• Am 11.05.24 fand in Prag die Weltkonferenz „ALLATRA Climate Crisis“ mit Experten aus 35 Ländern statt. Themen: Klimawandel, Lösungen, Menschenrechte. Höhepunkt: Rede des US-Experten Egon Cholakian

    BildAm 11. Mai 2024 fand im historischen Palais Lucerna in Prag, einem nationalen Kulturdenkmal der Tschechischen Republik, das „ALLATRA Climate Crisis Event“ statt, eine Weltkonferenz der Teilnehmer der Internationalen gesellschaftlichen Bewegung ALLATRA.

    An diesem großen Event nahmen Experten aus verschiedenen Bereichen, Vertreter der Wissenschaft, der Medien, der Zivilgesellschaft und Teilnehmer der Bewegung ALLATRA teil. Die Teilnehmer kamen aus 35 Ländern: der Europäischen Union, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika.

    Die Hauptthemen der Konferenz waren der Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten, die Bedrohung der Demokratie, die exponentielle Zunahme von Naturkatastrophen und die Suche nach Lösungen für diese Probleme im Einklang mit den Klimaschutzinitiativen der Vereinten Nationen.

    Ein besonderer Höhepunkt der Konferenz war die Rede von Dr. Egon Cholakian, einem nationalen Sicherheitsexperten und Bundesinteressenvertreter aus den USA, der im Rahmen seines Europabesuches auch an der Veranstaltung in Prag teilnahm. Er betonte die Notwendigkeit offener Diskussionen über die aktuellen Bedrohungen der demokratischen Welt und den Schutz der grundlegenden Menschenrechte und Freiheiten. In seiner Rede bedankte er sich bei den Teilnehmern von ALLATRA und betonte, dass es sich bei ihnen um ehrliche, gebildete Menschen mit höchsten menschlichen Qualitäten handele, deren aktive ehrenamtliche Arbeit darauf abziele, Menschenleben zu retten. Daher sei es für ihn eine große Ehre, die Bewegung ALLATRA auf höchster Ebene in den USA zu vertreten. Dr. Cholakian erklärte weiter, dass es bereits eine Zusammenarbeit mit dem US-Senat, dem Kongress und dem US-Außenministerium gegeben habe, um die Verfolgung von ALLATRA-Teilnehmern durch Anti-Sekten-Organisationen und die vorsätzliche Verleumdung durch die Medien zu untersuchen.

    Die Vorträge der Präsidentin der IGB ALLATRA Marina Ovtsynova (USA) und der Redner des Partnerprojektes „Kreative Gesellschaft“ stießen auf großes Interesse bei den Konferenzteilnehmern. Olga Schmidt (Präsidentin der Creative Society, USA), Dr. John Ahn (Experte für die Entwicklung neuer Technologien in den Bereichen Energie, chemische Prozesse und Naturwissenschaften, USA) sowie Taliy Shkurupiy (unabhängiger Experte für den Klimawandel, USA) referierten über den Klimawandel und sprachen über die Bedeutung der Informierung der Weltöffentlichkeit. Die Redner erklärten, dass die Prognosen zum Klimawandel, die von der Bewegung ALLATRA und dem Projekt Kreative Gesellschaft auf Foren und Konferenzen formuliert und in 150 Sprachen übersetzt wurden, jedes Jahr durch die Fakten des Klimageschehens und durch erhobene Daten, die eine exponentielle Zunahme von Naturkatastrophen zeigen, bestätigt werden.

    Auf der Konferenz wurde eine Wissenschaftsdokumentation mit Prognosen zur Klimasituation gezeigt. Am Beispiel der geodynamischen Situation in den Vereinigten Arabischen Emiraten und China wurde die Tendenz der Entwicklung des Klimageschehens in den kommenden Jahren aufgezeigt. Außerdem wurde eine Wissenschaftsdokumentation über die Technologie der Trinkwassergewinnung aus der Atmosphäre eingespielt. Diese Technologie kann das Problem der weltweiten Wasserkrise global lösen, die Ozeane von Mikroplastik reinigen und einen großen Beitrag zur Verbesserung der Ökologie des Planeten leisten.

    Die Notwendigkeit, effektive Lösungen für die Klimakrise zu finden, war von Anfang an ein wichtiger Bestandteil der Aktivitäten der Teilnehmer der IGB ALLATRA. Auf der Konferenz wurde auch betont, dass die Bemühungen und Ziele der IGB ALLATRA in vollem Einklang mit den 17 Zielen der Vereinten Nationen (UN) für nachhaltige Entwicklung stehen.

    Das Hauptprogramm der Konferenz „ALLATRA CLIMATE CRISIS EVENT“, die Vorträge und die Wissenschaftsdokumentation werden in Kürze auf ALLATRA TV und auf der Plattform Creative Society veröffentlicht.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sylvianne Capell – Heilung durch Tanz
    Frau Sylvianne Capell
    Osterstrasse 92
    20259 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 40 4100 1070
    web ..: https://heilungdurchtanz.de
    email : info@heilungdurchtanz.de

    Pressekontakt:

    Sylvianne Capell – Heilung durch Tanz
    Frau Sylvianne Capell
    Osterstrasse 92
    20259 Hamburg

    fon ..: +49 40 4100 1070
    web ..: https://heilungdurchtanz.de
    email : info@heilungdurchtanz.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Weltkonferenz der IGB ALLATRA in Prag: Experten über Demokratie und Klima

    veröffentlicht am 24. Mai 2024 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 13 x angesehen • Content-ID 100524