• Der neue Frankfurt-Krimi von der Bad Vilbeler Autorin Jasmin P. Meranius auf Lesetour

    FRANKFURT. BRAVE MÄDCHEN, BÖSE BUBEN. KLEINE SÜNDEN, GROßE
    FOLGEN. BUNTE LICHTER, DUNKLE ABGRÜNDE: Das kleine braune, etwa fünfzig
    Milliliter fassende Glasfläschchen mit Pipette funkelt im zwielichtigen Frankfurter
    Nachtleben – und fordert seine Opfer: junge Mädchen.

    Betäubt und ausgeraubt, wird ein Mädchen auf dem Herrenklo einer Frankfurter
    Diskothek gefunden. Zunächst deutet alles auf eine Beschaffungskriminalität hin.
    Doch das ist nur der Anfang. Ein weiteres Mädchen verschwindet spurlos.
    Der Detektiv Konrad Kümmer und seine neue Kollegin von der Frankfurter Kripo
    übernehmen den Fall. Und haben es plötzlich mit einem perfiden Giftmischer zu
    tun. Reisen ins seelische Inferno entfachen einen Strom aus Schuld, Moral, Gift und
    Blut. Sie reißen Wunden, die nicht heilen auf und führen zu Qualen, die nicht enden.
    Zeitgleich stößt Kümmer auf ein noch viel erbarmungsloseres Verbrechen aus der
    Vergangenheit, welches bis in die Gegenwart hineinwirkt. Es handelt sich um einen
    Mord – doch zunächst ohne Leiche.

    Jasmin P. Meranius, 1983 in Frankfurt am Main geboren, arbeitet seit dem
    Betriebswirtschaftsstudium als selbständige Immobilienmaklerin, Coach und
    Buchautorin und verbindet Spannung und Sensibilität mit Lokalkolorit.
    Nach dem Tod des Verlegers Walter Sülberg (Morlant-Verlag) hat der Hanauer
    Cocon Verlag auch die Rechte des ersten Konrad Kümmer-Falls „Verurteilt“
    übernommen und bringt diesen jetzt zusammen mit Konrad Kümmers zweitem Fall
    noch einmal heraus. Eine mitreißende Packung Frankfurt-Krimis.

    Werbeanzeige

    „Spannend, informativ und tödlich“ Christine Fauerbach, Wetterauer Zeitung

    Jasmin P. Meranius spendet einen Teil ihrer Bucherlöse an das Frankfurter
    Frauenhaus »Lilith« und das Kinderhospiz »Bärenherz«.
    Nach der erfolgreichen Premierenlesung kürzlich findet die nächste Lesung von „Nebelgift“
    am Donnerstag, den 30. November 2017, 19.30 Uhr in der „Weinliebe“ Bad Vilbel statt, Marktplatz 6.

    Der Eintritt ist frei. Es wird um Reservierung gebeten.

    Jasmin P. Meranius
    Nebelgift.
    ISBN 978-3-86314-349-7
    352 Seiten, Broschur
    12,80 EUR
    Jasmin P. Meranius
    Verurteilt.
    ISBN 978-3-86314-359-6
    348 Seiten, Broschur
    12,80 EUR

    Über:

    Jasmin P. Meranius
    Frau Jasmin Meranius
    Wiesenblick 35
    61118 Bad Vilbel
    Deutschland

    fon ..: 016097589176
    web ..: http://www.jasmin-meranius.de
    email : post@jasmin-meranius.de

    Jasmin P. Meranius, 1983 in Frankfurt am Main geboren, verheiratet und Mutter einer Tochter, arbeitet seit dem Betriebswirtschaftslehrestudium als selbständige Immobilienmaklerin, Coach und Buchautorin und verbindet Spannung und Sensibilität mit Lokalkolorit. Sie ist Mitglied bei „Das Syndikat“, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur und spendet einen Teil ihrer Bucherlöse an das Frankfurter Frauenhaus »Lilith« und das Wiesbadener Kinderhospiz »Bärenherz«.

    Pressekontakt:

    Freistilprojekt
    Herr Michael Meranius
    Wiesenblick 35
    61118 Bad Vilbel

    fon ..: 016097589176
    email : post@freistilprojekt.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Neuerscheinung „Nebelgift“ – Jasmin P. Meranius

    veröffentlicht am 6. November 2017 in der Rubrik Presse – News
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 13932