• – 21 weitere Senderstandorte planmäßig auf das neue Antennenfernsehen umgestellt

    Bild– Zunahme der Reichweite von freenet TV auf knapp 60 Mio. Einwohner
    – Zusätzliche Empfangsverbesserungen in Berlin und Köln

    Köln, 14. November 2017 – Das neue digitale Antennenfernsehen erreicht jetzt noch mehr Zuschauer. In der Nacht vom 7. auf den 8. November 2017 wurde eine Vielzahl weiterer Senderstandorte zur Verbreitung von DVB-T2 HD und freenet TV planmäßig in Betrieb genommen. Dies gab MEDIA BROADCAST, Betreiber der digitalterrestrischen Sendernetze und der freenet TV-Plattform, heute bekannt. Programmanbieter profitieren mit dem Ausbau von einer Zunahme der Reichweite auf dem drittstärksten Verbreitungsweg für digitales Fernsehen. Den Zuschauern steht mit dem Start von DVB-T2 HD und freenet TV nun je nach Region eine größere Auswahl an öffentlich-rechtlichen und privaten TV-Programmen in bester Full-HD-Qualität zur Verfügung, die einfach per Antenne empfangen werden können.

    Die Umstellung erfolgte deutschlandweit an 21 Senderstandorten (vgl. Übersicht unten). Sie wurde am Mittwoch, 8. November 2017, gegen 8 Uhr wie geplant abgeschlossen. Für freenet TV, die Plattform zum Empfang privater Fernsehprogramme, wurden alleine sechs Standorte in vier Regionen umgerüstet, was einem Reichweitenplus von etwa 5 Mio. Zuschauern entspricht.

    Als Full-Service-Provider hat MEDIA BROADCAST die Umrüstung der Senderstandorte auf den wegweisenden DVB-T2-Standard logistisch und technisch maßgeblich und in enger Abstimmung mit allen Beteiligten durchgeführt. An der Umschaltaktion waren über 140 Techniker beteiligt, sie konnten in dem abgestimmten Zeitfenster 76 Sender auf das neue digitale Antennenfernsehen umstellen. Die Umschaltaktion wurde bundesweit rund um die Uhr über das Network Operation Center der MEDIA BROADCAST koordiniert und kontrolliert.

    Bereits am 7. November wurden in Berlin und Köln zwei Maßnahmen abgeschlossen, die vor allem beim Inhaus-Empfang von freenet TV weitere Verbesserungen bringen. In Berlin wurden auf dem Sendeturm des rbb am Scholzplatz zusätzliche Sendeanlagen für freenet TV Programme in Betrieb genommen (Kanäle 27, 31 und 42 mit je 15 kW ERP), in Köln wurde die Leistung der freenet TV Sender von 30 kW auf 40 kW ERP erhöht.

    „Mit dem erfolgreichen Abschluss der zweiten Ausbauwelle von DVB-T2 HD und freenet TV haben wir eine weitere Etappe für die Verbreitung der neuen Digitalterrestrik in der Fläche mit hoher Professionalität reibungslos umgesetzt“, so Frank Schulz, CTO der MEDIA BROADCAST. „Wir danken allen beteiligten Partnern für die Zusammenarbeit und freuen uns, dass nun Millionen von weiteren Zuschauern in den Genuss einer hervorragenden Programmauswahl in bester Full-HD-Qualität kommen, die einfach, mobil und portabel via Antenne empfangen werden kann – und dies zu im Vergleich unschlagbar günstigen Konditionen.“

    Werbeanzeige

    Das Verbreitungsgebiet von DVB-T2 HD und freenet TV wächst stetig weiter: So sind bereits für Frühjahr 2018 weitere Senderstandorte zur Verbreitung von DVB-T2 HD und freenet TV geplant. Der Ausbau des Sendegebietes von freenet TV wird im Herbst 2018 abgeschlossen. Für DVB-T2 HD werden im Frühjahr 2019 die letzten Standorte in Betrieb genommen. Informationen zu den Zeiträumen und Senderstandorten unter http://dvb-t2hd.de/files/DVB-T2_HD_Ausbauplanung_bis_2019_Sortierung_Zeit.pdf

    Neue Senderstandorte für freenet TV und DVB-T2 HD ab 8. November 2017 siehe Grafik

    Über:

    Media Broadcast GmbH
    Herr Holger Crump
    Erna-Scheffler-Straße 1
    51103 Köln
    Deutschland

    fon ..: (0) 221 / 7101-5012
    web ..: http://www.media-broadcast.com
    email : presse@media-broadcast.com

    ÜBER MEDIA BROADCAST
    MEDIA BROADCAST ist Teil der freenet Group und Deutschlands größter Serviceprovider der Rundfunk- und Medienbranche. Im Kerngeschäft projektiert, errichtet und betreibt das Unternehmen national und weltweit multimediale Übertragungsplattformen für Fernsehen und Hörfunk, basierend auf modernen Sender-, Leitungs- und Satellitennetzwerken. Der Fokus liegt dabei auf terrestrischen Sendernetzen. Hier ist das Unternehmen mit über 2.000 Sendern für UKW, DAB+ und DVB-T Marktführer in Deutschland. MEDIA BROADCAST betreut rund 750 nationale und internationale Kunden: öffentlich-rechtliche und private Rundfunkveranstalter, TV- und Radio-Produktionsfirmen, Kabelnetzbetreiber, Medienanstalten sowie private Unternehmen und öffentliche Institutionen. Das Unternehmen ist Teil der freenet Group, es hat seinen Hauptsitz in Köln und mehrere Standorte in Deutschland. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website oder folgen Sie uns auf Twitter.

    Die Social Media Welt von MEDIA BROADCAST:

    Twitter MEDIA BROADCAST www.twitter.com/mediabroadcast
    Xing MEDIA BROADCAST www.xing.com/companies/mediabroadcastgmbh
    Youtube MEDIA BROADCAST http://www.youtube.com/user/MEDIABROADCASTGmbH
    RSS-Feed MEDIA BROADCAST http://www.media-broadcast.com/feed.xml
    LinkedIn MEDIA BROADCAST www.linkedin.com/company/media-broadcast-gmbh

    Pressekontakt:

    fuchs media consult GmbH
    Herr Holger Crump
    Hindenburgstraße 20
    51643 Gummersbach

    fon ..: 02261-9942393
    web ..: http://www.fuchsmc.com
    email : hcrump@fuchsmc.com


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    MEDIA BROADCAST: Nächste Ausbaustufe von freenet TV und DVB-T2 HD erfolgreich abgeschlossen

    veröffentlicht am 14. November 2017 in der Rubrik Presse – News
    News wurden 3 x angesehen • Content-ID 14148