• Casa Minerals Inc. entdeckt 231 g/t Ag, 6,15 % Zn und > 1,0 % Cu*

    Casa Minerals Inc. entdeckt 231 g/t Ag, 6,15 % Zn und > 1,0 % Cu* in starker Zone mit Zn-Ag-Cu-Mineralisierung 1 km südlich der Entdeckung Golden Dragon bei Projekt Pitman

    Casa Minerals Inc. (TSX-V: Casa, OTC: CASXF, Frankfurt: 0CM) (Casa oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass im Rahmen der jüngsten Arbeiten im zu 100 Prozent unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Pitman eine möglicherweise bedeutsame Zone mit gemischter Sulfidmineralisierung in einem Gebiet einen Kilometer südlich der unternehmenseigenen hochgradigen Goldentdeckung Dragon (GD) identifiziert wurde, die am 16. Oktober 2018 gemeldet wurde. Erkundungen sowie geochemische Gesteins- und Bodenprobennahmen im kürzlich entdeckten Gebiet, das Dragon Tale (DT) genannt wurde, lieferten Analyseergebnisse von nicht weniger als 231 Gramm pro Tonne Silber und 6,15 Prozent Zink. Die Arbeiten haben keine Grenzen der Zone ergeben, doch die Mineralisierung wurde in Ausbissen in einem 1,4 mal 0,7 Kilometer großen Gebiet vorgefunden und möglicherweise damit in Zusammenhang stehende geochemische Bodenanomalien verlaufen in alle Richtungen weiter.

    Farshad Shirvani, President und CEO, sagte: Der jüngste Erfolg setzt eine Reihe bedeutsamer Entdeckungen im zu 100 Prozent unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Pitman fort. Wir sind mit dieser neuen Mineralzone, die weniger als einen Kilometer von Golden Dragon entfernt ist, wo Oberflächenproben von nicht weniger als 574 Gramm Gold und 109 Gramm Silber pro Tonne gemeldet wurden, sehr zufrieden. Das neue Gebiet ist für weitere Arbeiten, wie etwa Bohrungen und möglicherweise Großprobennahmen, einfach zugänglich. In Anbetracht der unmittelbaren Nähe der Entdeckungen betrachten wir dieses historische Erkundungsgebiet in einem neuen Licht.

    Die seit 2008 durchgeführten Arbeiten im Konzessionsgebiet Pitman von Casa beinhalteten Erkundungen, geologische Kartierungen sowie geochemische Probenahmen und umfassten über 1.009 geochemische Boden- sowie 269 Gesteinsproben. Eine geophysikalische Flugvermessung wurde im Oktober dieses Jahres durchgeführt (die Ergebnisse der Datenverarbeitung sind noch ausstehend). Die gemischte Sulfidzone DT erstreckt sich entlang einer 320 Meter langen, kürzlich errichteten Holzabfuhrstraße und weist unregelmäßige Ausbisse im Gelände auf. Ein Großteil des angrenzenden Geländes ist von dichtem Wald und Gletscheralluvium bedeckt.

    In der nachfolgenden Tabelle sind Analysen ausgewählter Proben von Festgesteinsausbissen angegeben:

    ProbennrTyp ÖstlicNördlicJahr Ag (gCu (Pb(g/Zn (%)
    . h h /t) %) t)

    A0038669Geste54100160661192018 231,0> 1.2566,15
    in 0 1,0
    0*

    A0007766Geste54101660660952018 181,02,111.2410,21
    in 0

    A0038614Geste54113760661462018 73,900,3973 0,24
    in

    A0007599Geste54128960661742018 69,602,83130 0,02
    in

    A0007763Geste54101960660982018 59,600,71179 7,26
    in

    A0007764Geste54103260660682018 51,000,79276 1,67
    in

    A0038604Geste54101460661282018 46,500,75404 2,12
    in

    A0007600Geste54128960661742018 43,200,78153 0,01
    in

    A0038611Geste54105060659682018 39,600,4258 0,03
    in

    A0038623Geste54098060661712018 26,800,1862 11,98
    in

    A0007781Geste54128560661842018 25,000,40218 0,07
    in

    A0007596Geste54128560661892018 24,601,0437 0,01
    in

    A0007787Geste54128360661892018 24,000,5676 0,01
    in

    A0007791Geste54128260661932018 22,300,9351 0,01
    in

    A0007765Geste54103660660472018 22,200,31224 4,36
    in

    A0007777Geste54128760661802018 19,900,18345 0,22
    in

    A0007782Geste54128560661852018 19,900,41329 0,07
    in

    A0007785Geste54128460661872018 10,800,2444 0,00
    in

    A0038606Geste54099260661252018 9,80 0,14101 6,62
    in

    A0007753Geste54115260661612018 5,60 0,0323 7,10
    in

    A0038626Geste54115260661602018 4,60 0,0317 4,67
    in

    A0007762Geste54100560661382018 2,90 0,0413 1,76
    in
    * Erneute Analyse bei Werten über der Erfassungsgrenze ausstehend

    Die DT-Mineralisierung kommt in der Übergangszone von den Smithers-Formationen aus dem mittleren Jura zum Gestein der Bowser Lake Group aus dem oberen Jura vor. Straßenschnitte weisen mehrere mineralhaltige Gebiete unterschiedlicher Größe auf, die durch Deckgestein getrennt sind. Die tatsächliche Mächtigkeit und die seitliche Ausdehnung sind noch unbekannt, doch wie in den beigefügten Zeichnungen zu sehen ist, weisen vorläufige geochemische Daten darauf hin, dass die Mineralisierung weit über die Ausbisse hinausgehen kann.

    In der nachfolgenden Karte sind der Standort und die bedeutsamen Untersuchungsergebnisse von Gesteinsproben von Dragon Tale angegeben:

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45447/Casa Minerals Inc_DEPRcom.001.png
    Bedeutsame Gesteinsanalyseergebnisse von Dragon Tale

    In den nachfolgenden drei Karten ist die Verteilung von Zink-, Silber- und Kupfer-Bodenanomalien von Dragon Tale angegeben:
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45447/Casa Minerals Inc_DEPRcom.002.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45447/Casa Minerals Inc_DEPRcom.003.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45447/Casa Minerals Inc_DEPRcom.004.png

    Die Ergebnisse einer geophysikalischen Flugvermessung und eines Folgeprogramms mit Ende November durchgeführten Probenahmen sind noch nicht eingetroffen.

    Teile des Konzessionsgebiets Pitman von Casa sind für Bohrungen genehmigt und das Unternehmen hat auch eine Erweiterung des genehmigten Gebiets um diese jüngste DT-Entdeckung beantragt. Wenn die Arbeiten im Konzessionsgebiet Anfang 2019 wieder aufgenommen werden, werden die Bohrungen und möglicherweise auch die Großprobennahmen durch den bestehenden Straßenzugang erheblich erleichtert.

    QA/QC:
    Proben vom Gebiet Golden Dragon wurden im Feld unter der Aufsicht von qualifizierten Personen entnommen. Die Proben wurden in entsprechende Plastiktüten und Reisbeutel-Versandsäcke gegeben und von Spediteuren an ein Prüflabor gemäß ISO/IEC 17025:2005 transportiert. Gesteins- und Bodenproben wurden mittels branchenüblicher Aufbereitungs- und Verarbeitungsverfahren verarbeitet und analysiert, die eine homogene Teilprobe lieferten, die anschließend mittels Königswasseraufschluss sowie Multi-Element-ICP-MS und ICP-ES behandelt wurde. Hochgradige und über der Erfassungsgrenze liegende Proben wurden mittels dem Metallgehalt entsprechenden Methoden erneut analysiert. Das Labor wendet strenge QA/QC-Protokolle an, die Wiederholungsanalysen, das zufällige Hinzufügen von Proben mit vorgegebenen Werten sowie eine kontinuierliche Überwachung der Geräte beinhalten.

    Qualifizierte Person:
    Erik Ostensoe, P.Geo., ein Director des Unternehmens und eine qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

    Über Casa Minerals Inc.

    Casa Minerals Inc. (TSX-V: Casa, OTC: CASXF, Frankfurt: 0CM) beschäftigt sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten in Kanada. Das Unternehmen besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung an den mehrere Metalle umfassenden Konzessionsgebieten Pitman und Keaper und hat die Option, eine 75-Prozent-Beteiligung am VMS-Konzessionsgebiet Arsenault zu erwerben.

    Das Konzessionsgebiet Arsenault umfasst acht Mineralkonzessionen mit einer Größe von etwa 9.672,5 Hektar in der Atlin Mining Division (British Columbia). Das Unternehmen hat in diesem Konzessionsgebiet mehrere Explorationsprogramme durchgeführt und ist der Auffassung, dass sich innerhalb seiner Grenzen ein attraktives Massivsulfid-Explorationsziel vulkanischen Ursprungs befindet. Weitere Arbeiten sind geplant, die zu einem Diamantbohrprogramm führen werden, um mehrere Gebiete zu erproben, die mittels geologischer Kartierungen, Erkundungen sowie geophysikalischer und geochemischer Untersuchungen identifiziert wurden.

    Das Konzessionsgebiet Pitman umfasst fünf aneinandergrenzende Mineralkonzessionen mit einer Größe von 4.255,6 Hektar, die 20 Kilometer nördlich von Terrace (British Columbia) liegen. Das Konzessionsgebiet umfasst mehrere historische Erkundungsgebiete, einschließlich des Kupfer-Molybdän-Silber-Erkundungsgebiets Pitman, der Gold-Grundmetall-Erkundungsgebiete Gold Dome und Paddy Mac sowie der kürzlich entdeckten, mehrere Metalle umfassenden Erkundungsgebiete Golden Dragon und Golden Tale. Die Explorationen von Casa werden seit 2005 in Intervallen durchgeführt. Manche Teile des Konzessionsgebiets sind erst seit Kurzem infolge des Rückgangs von Gletschern und Schneefeldern zugänglich. Weitere Arbeiten werden eine geophysikalische Flugvermessung und Diamantbohrprogramme beinhalten.

    Das Konzessionsgebiet Keaper, 20 Kilometer nordöstlich von Terrace (British Columbia) gelegen, umfasst fünf aneinandergrenzende Mineralkonzessionen mit einer Größe von 3.789,5 Hektar. Zahlreiche Kupfervorkommen und eine mögliche hochgradige Silberzone mit mehreren Metallen sind vorhanden. Die Feldarbeiten werden fortgesetzt und die Ergebnisse werden veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind.

    Für das Board of Directors:
    Farshad Shirvani, M.Sc. Geology
    President and CEO

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Casa Minerals Inc.
    Farshad Shirvani, President & CEO
    Tel.: (604) 689-9523
    Email: contact@casaminerals.com
    www.casaminerals.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie stellen keine Garantie für die zukünftige Performance dar. Das Unternehmen weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind und dass die tatsächliche Performance von einer Reihe wichtiger Faktoren beeinflusst wird, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Solche Faktoren beinhalten unter anderem: Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der eingeschränkten Betriebsgeschichte des Unternehmens sowie der Notwendigkeit, Umwelt- und behördliche Bestimmungen einzuhalten. Demzufolge könnten sich die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Annahmen, Absichten und Erwartungen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – es sei denn, dies wird von den anwendbaren Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

    Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Casa Minerals Inc.
    Farshad Shirvani
    310-675 West Hastings Street
    V6B 1N2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : farshad@casaminerals.com

    Pressekontakt:

    Casa Minerals Inc.
    Farshad Shirvani
    310-675 West Hastings Street
    V6B 1N2 Vancouver, BC

    email : farshad@casaminerals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Casa Minerals Inc. entdeckt 231 g/t Ag, 6,15 % Zn und > 1,0 % Cu*

    veröffentlicht am 12. Dezember 2018 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 5 x angesehen • Content-ID 37563