• Fujitsu hat zusammen mit TC3 einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der allen Teilnehmern den Zugang zum Quantencomputing-inspirierten Digital Annealer von Fujitsu ermöglicht.

    München, 28. Januar 2019
    Topcoder – das ist eine Community von Entwicklern und Wissenschaftlern, die sich vor allem dem Themenbereich Datenanalyse und Digitalisierung verschrieben hat. Rund 1,4 Millionen Mitglieder zählt die Gemeinschaft inzwischen. Hinter Topcoder steht zu großen Teilen der japanische Provider TC3 K.K. Fujitsu hat nun zusammen mit TC3 einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der allen Teilnehmern den Zugang zum Quantencomputing-inspirierten Digital Annealer von Fujitsu ermöglicht. Teilnahmeberechtigt ist jedes Topcoder-Mitglied. Mithilfe der Digital Annealing-Technologie müssen die Teilnehmer des Contests ein anspruchsvolles sogenanntes kombinatorisches Optimierungsproblem innerhalb einer bestimmten Zeitspanne lösen, bei dem herkömmliche Computer versagen.

    Der erste Teil des Contests startet im Februar 2019. Er dient auch und vor allem als Einführung in die Technologie. Ab dem 1. Februar können sich die Teilnehmer mit den Grundzügen des Digital Annealers vertraut machen. Von Mitte bis Ende März findet dann der eigentliche Wettbewerb statt, bei dem es um die konkrete Problemlösung geht. Interessierte können sich online unter www.topcoder.com/lp/digitalannealer anmelden.

    Der Hintergrund des Topcoder Contests adressiert ein ganz reales Problem: Für viele anstehende Aufgaben im Zuge der Digitalisierung reichen die bisherigen Rechnerkapazitäten einfach nicht mehr aus. Mithilfe von Quantencomputing soll diese Herausforderung bewältigt werden – und Fujitsu steht hier mit dem Digital Annealing in der ersten Reihe. Der Zugang zu und die praktische Erfahrung mit dieser Quantencomputing-inspirierten Technologie wird zunehmend zum Kriterium für die Zukunftsfähigkeit von Organisationen. Mit dem Topcoder Contest geschieht die Heranführung gewissermaßen „spielerisch“ – jedoch mit realen, nutzbaren Ergebnissen. Darüber hinaus winken den Siegern attraktive Geldgewinne.

    Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über
    – Fujitsu Aktuell: http://www.fujitsu.com/de/fujitsuaktuell
    – Twitter: http://twitter.com/Fujitsu_DE
    – LinkedIn: http://www.linkedin.com/company/Fujitsu
    – Facebook: http://www.facebook.com/Fujitsu.DE
    – Fujitsu Bildmaterial und Media Server: https://mediaportal.ts.fujitsu.com/pages/dk_home.php?login=true
    – Fujitsu Newsroom: http://de.Fujitsu.com/newsroom

    Über Fujitsu
    Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 140.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2017 (zum 31. März 2018) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,1 Billionen Yen (39 Milliarden US-Dollar). http://www.fujitsu.com

    Über Fujitsu Central Europe (CE)
    Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2017 (zum 31. März 2018) mit circa 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro. Mit über 10.000 Channel-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/de/

    Über Fujitsu EMEIA
    Fujitsu setzt sich für eine Human Centric Intelligent Society ein, in der Innovation durch die Integration von Menschen, Informationen und Infrastruktur geschaffen wird. In der Region EMEIA (Europa, Naher Osten, Indien und Afrika) engagieren sich 28.000 Mitarbeiter für die digitale Co-creation, indem sie Geschäftsexpertise mit digitaler Technologie verbinden und neuen Mehrwert für Partner und Kunden schaffen. Fujitsu ermöglicht die digitale Transformation seiner Kunden mit Services, die sich auf Künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge und Cloud fokussieren – unterstützt durch IT-Sicherheit. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/fts/about

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fujitsu Technology Solutions
    Herr Michael Erhard
    — —
    — —
    Deutschland

    fon ..: +49 89 62060 1316
    web ..: http://www.fujitsu.com/de/
    email : michael.erhard@ts.fujitsu.com

    Pressekontakt:

    FleishmanHillard Germany GmbH
    Herr Enno Hennrichs
    Blumenstraße 28
    80331 München

    fon ..: 089 23031-627
    web ..: http://www.fleishman.de
    email : fujitsu-PR@fleishmaneurope.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Quantencomputing-inspiriertes Digital Annealing – Fujitsu und TC3 laden die Topcoder Community zum Wettbewerb

    veröffentlicht am 28. Januar 2019 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 7 x angesehen • Content-ID 38797