• Vancouver, Kanada, 22. Juni 2020 – Makara Mining Corp. (CSE: MAKA; FWB: MKO; OTC: MAKAF) (Makara oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass mit der Entsendung der mit den Feldarbeiten betrauten Teams in das Goldprojekt Rude Creek (Rude Creek oder das Projekt) begonnen wurde. Das Projekt liegt in der Region White Gold im kanadischen Yukon. Im Rahmen der Feldarbeiten 2020 sind die Entnahme von Bodenproben, eine geophysikalische Bodenmessung und abschließend Bohrungen nach dem Umkehrspülverfahren (Reverse Circulation/RC) vorgesehen.

    Hier die wichtigsten Eckdaten:

    – Rude Creek besteht aus zwei Hauptprospektionsgebieten: der Anomalie Trombley und der Anomalie Northeast.
    – Die Feldarbeiten in diesem Sommer finden in erster Linie im Bereich der Anomalie Northeast statt.
    – Die Sondierungsarbeiten 2020 werden sich auf den Bereich der erfolgreichen Bohrungen des Vorjahres konzentrieren und aus einer detaillierten Bodenprobenahme und einer geophysikalischen Bodenmessung bestehen.
    – Die Bohrungen nach dem Umkehrspülverfahren finden erst in der zweiten Jahreshälfte statt und werden sich nach den Ergebnissen der detaillierten Bodenprobenanalyse und der geophysikalischen Messung richten.

    Einzelheiten zum Explorationsprogramm bei Rude Creek

    Das Konzessionsgebiet Rude Creek hat eine Gesamtfläche von 4.157 Hektar und liegt im westlichen Zentrum des Yukon, rund 160 km südlich von Dawson City bzw. 135 km nordwestlich von Carmacks. Makara hat die Option, sich eine Beteiligung von 70 % am Projekt zu sichern (siehe Pressemeldung vom 12. Mai 2020).

    Sommer und Herbst sind generell die idealen Jahreszeiten, um Feldarbeiten im Yukon durchzuführen. Die Feldteams wurden Ende letzter Woche in das Projekt Rude Creek entsandt. Im Rahmen der geplanten Arbeiten werden auf einem 750 Meter x 250 Meter großen, engmaschigen Raster rund 150 Bodenproben (aus dem C-Horizont) entnommen.

    Parallel zur Bodenprobenahme erfolgt auf demselben Raster eine geophysikalische Bodenmessung mit induzierter Polarisation und Widerstandsmessung (IP-/Widerstandsmessung). Die IP-/Widerstandsmessung ist ein in der Mineralexploration häufig verwendetes Instrument, um die elektrische Aufladbarkeit und Leitfähigkeit unterhalb der Oberfläche zu ermitteln. Im Bereich der Anomalie Northeast hofft man auf den Nachweis von anomalen Goldwerten im Boden und darauf, dass diese Anomalien mit Zonen mit entsprechender Leitfähigkeit oder entsprechenden Widerständen korrelieren, was auf das Vorkommen von goldführenden Verwerfungen hindeuten würde.

    Im Spätsommer erfolgt möglicherweise auch noch eine drohnengestützte Lidar-Messung (es handelt sich dabei um ein laserbasiertes Instrument, mit dem äußerst detaillierte topographische Karten erstellt werden können). Dieses Instrument könnte sich auch beim Nachweis potenzieller goldführender Verwerfungsstrukturen als äußerst hilfreich erweisen.

    Hier einige Bezugswerte: Die Abmessung der gesamten Bodenanomalie Northeast (laut Definition größer oder gleich 10 ppb Gold im Boden) beträgt derzeit 1.600 Meter (Ost-West) mal 1.000 Meter (Nord-Süd). Der Detailraster 2020 wird daher rund 10 % der gesamten Bodenanomalie abdecken. Die Standorte der Probenahme liegen hingegen eng beieinander (25 Meter Mitte-Mitte entlang von 50 Meter voneinander entfernten Linien; 50 Meter Mitte-Mitte entlang von 200 Meter voneinander entfernten Linien). Auf diese Weise ist das Unternehmen in der Lage, Bohrlöcher an den aussichtsreichsten Standorten zu positionieren.

    Die Anomalie Northeast weist hohe Gold-in-Boden-Werte von 366 ppb, 356 ppb und 319 ppb auf und die Mineralisierung ist in allen Richtungen offen. In den kommenden Jahren wird der Schwerpunkt der Arbeiten vor allem darin bestehen, die Bodenanomalie über die aktuell definierten Grenzen hinaus zu erweitern.

    Exploration erfolgt durch GroundTruth

    Die oben beschriebene Bodenprobenahme und geophysikalische Bodenmessung werden von der Firma GroundTruth Exploration Inc. (GroundTruth) unter der Leitung der Firma 0890763 B.C. Ltd., dem Betreiber und Verkäufer des Projekts Rude Creek, durchgeführt.

    Hier einige Hintergrundinformationen: GroundTruth (und sein Vorgänger) war einer der Vorreiter, die das Konzept vertraten, Bodenproben sollten aus dem C-Horizont (und nicht aus dem in geringerer Tiefe gelegenen B-Horizont) gewonnen werden, um die Goldsuche in den nicht vergletscherten Gebieten des Yukon möglichst effektiv zu gestalten. Die Entnahme von Proben aus dem C-Horizont war seit den späten 1990er Jahren für den Erfolg der Goldexploration im Yukon ganz entscheidend – vor allem im Bereich der Entdeckungen Coffee Creek und White Gold (Golden Saddle), wo das Team von GroundTruth bevorzugt Bodenmaterial aus dem C-Horizont zur Definition von Zielen heranzog.

    Jedes einzelne Element der Probenahme muss minutiös geplant, ausgeführt und kontrolliert werden, um eine entsprechende Effizienz zu gewährleisten. GroundTruth ist aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung ein Experte auf diesem Gebiet und war unter anderem in einige der größten Bodenbeprobungsprojekte der Welt eingebunden. GroundTruth hat jedes einzelne Element der Probenahme – von den mit Barcode versehenen Erkennungsmarken der Proben bis hin zu den Fotos mit geographischem Bezug und den Probenstandorten – standardisiert.

    Wir freuen uns schon sehr, wenn wir in den Sommermonaten mit dem Explorationsprogramm in dieser neu erworbenen Zone beginnen können. Wir bereiten uns sorgfältig und gewissenhaft auf die Exploration und Erschließung unserer Konzessionsgebiete im kommenden Jahr vor, betont President und Chief Executive Officer Grant Hendrickson. Die Region White Gold ist ein sehr aktives Goldexplorationsgebiet im kanadischen Yukon, das neben dem Projekt Casino (Western Copper) und dem Projekt Coffee Creek (Newmont) auch die von White Gold bearbeiteten Entdeckungen Golden Saddle und Vertigo beherbergt. Rude Creek liegt in etwa 20 Kilometern Entfernung auf einem Trend mit dem Projekt Coffee Creek und birgt eine Goldmineralisierung, die jener bei Coffee Creek sehr ähnlich ist.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Grant Hendrickson, P.Geo., in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects genehmigt.

    Über das Unternehmen

    Makara Mining Corp. (CSE: MAKA; FWB: MKO; OTC: MAKAF) ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Goldkonzessionsgebieten spezialisiert ist. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Vancouver (British Columbia) und hält das Konzessionsgebiet Rude Creek im Yukon sowie das Goldkonzessionsgebiet Kenora in Nordwest-Ontario in Option. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf der Webseite www.makaramining.com.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

    Grant Hendrickson
    Director & Chief Executive Officer
    Tel: 604-372-3707
    E-Mail: grant@makaramining.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, – einschließlich, jedoch ohne Einschränkung, Aussagen zu den zukünftigen Schätzungen, Plänen, Programmen, Vorhersagen, Prognosen, Zielen, Annahmen, Erwartungen oder Ansichten in Bezug auf die zukünftige Leistung sowie Aussagen in Bezug auf das erwartete Explorationsprogramm des Unternehmens bei Rude Creek – stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Zukunftsgerichtete Aussagen sind einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten unterworfen, einschließlich jener Risiken, die regelmäßig in den vom Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen beschrieben werden. Sie können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig berücksichtigt werden und die Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt dieser Meldung und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Makara Mining Corp.
    Andrew von Kursell
    Suite 1000 – 409 Granville Street
    V6C 1T2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : vonkursell@gmail.com

    Pressekontakt:

    Makara Mining Corp.
    Andrew von Kursell
    Suite 1000 – 409 Granville Street
    V6C 1T2 Vancouver, BC

    email : vonkursell@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Makara beginnt in seinem Goldprojekt Rude Creek im Yukon mit den Feldarbeiten

    veröffentlicht am 22. Juni 2020 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 4 x angesehen • Content-ID 54176