• VANCOUVER, B.C., 26. Juni 2020 – NetCents Technology Inc. (NetCents oder das Unternehmen) (CSE: NC / Frankfurt: 26N / OTCQB: NTTCF) – ein disruptives Unternehmen mit Geschäftsschwerpunkt auf Kryptowährungszahlungstechnologien – freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen, die Vereinigten Staaten in sein NetCents Cryptocurrency Credit Card Program (Kryptowährungs-Kreditkartenprogramm) aufnehmen wird.

    Angesichts des Interesses an seinem kanadischen Kryptowährungs-Kreditkartenprogramm und der technischen Entwicklungsarbeiten, die für dieses Programm durchgeführt wurden, gekoppelt mit dem Interesse von Kryptowährungsinhabern in den USA an einer Kryptowährungs-Kreditkarte von NetCents hat das Unternehmen beschlossen, das Programm in Kanada und den Vereinigten Staaten gleichzeitig an den Start zu bringen.

    Durch die Aufnahme der Vereinigten Staaten in das Kreditkartenprogramm vor der Einführung, kann das Unternehmen die technische Entwicklung, das Management und die Einführung des Programms straffen und die potenzielle Nutzerbasis des Kreditkartenprogramms gleichzeitig verzehnfachen. Während der technischen Integrationsphase des Programms hat NetCents eine Schlüsselinnovation entwickelt, die dem Kryptowährungs-Kreditkartenprogramm von NetCents eigen ist. Die Kreditkarteninhaber können bis zu drei Kryptowährungen auswählen, die sie mit ihrer Kreditkarte ausgeben können, und das Unternehmen hat den entsprechenden Prozess und die Technologie entwickelt, mit denen die Karteninhaber im Rahmen einer einzigen Transaktion automatisch mit mehreren Kryptowährungen bezahlen können.

    Im Gegensatz zu anderen Prepaid-Karten auf Kryptowährungsbasis die auf dem Markt sind, müssen die Inhaber der NetCents-Kreditkarte die Kryptowährung nicht vorab auf ihre Karte laden, wodurch eine potenzielle verlorene Wertsteigerung infolge steigender Kryptowährungswerte zwischen dem Zeitpunkt des Aufladens und dem Zeitpunkt der Ausgabe verhindert wird. Die Kryptowährungs-Kreditkarte von NetCents ist direkt mit dem NetCents-Wallet der Benutzer verbunden, wodurch die Inhaber die Kryptowährung in ihrem Wallet ausgeben können. Die Kryptowährungs-Kreditkarte von NetCents wird in die mobile App von NetCents integriert werden und verfügt über Chip-, Pin-, Magnetstreifen und NFC-Funktionalität.

    Dies ist für uns ein gewaltiger Sprung nach vorne. Was wir hier aufbauen, ist die nahloseste Brücke zwischen der mehr als 200 Milliarden Dollar schweren Assetklasse der Kryptowährungen und allen Händlern, die Kreditkarten als Zahlungsmittel akzeptieren, erklärt Clayton Moore, Gründer und CEO von NetCents Technology. Wir freuen uns darauf, unsere Entwicklungsarbeiten zum Abschluss zu bringen und unsere bahnbrechenden Zahlungsprodukte in Kürze auf den Markt zu bringen.

    Über NetCents

    NetCents Technology Inc., das Transaktionszentrum für alle Kryptowährungszahlungen, stattet zukunftsorientierte Unternehmen mit der Technologie aus, um die Verarbeitung von Kryptowährungen nahtlos in ihr Zahlungsmodell zu integrieren, ohne dabei dem Risiko oder der Volatilität des Kryptomarktes ausgesetzt zu sein. NetCents Technology ist als Money Services Business (MSB) bei FINTRAC registriert.

    Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.net-cents.com oder über den Anlegerservice: investors@net-cents.com.

    Um auf dem Laufenden zu bleiben, stellen Sie sicher, dem Telegrammkanal unter t.me/NetCents beizutreten.

    Für das Board of Directors:
    NetCents Technology Inc.

    Clayton Moore
    Clayton Moore, CEO, Gründer & Director

    NetCents Technology Inc.
    1000 – 1021 West Hastings Street
    Vancouver, BC, V6E 0C3

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die vom Unternehmen erwarteten Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, schätzt, prognostiziert, potentiell und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem die Handlungen der Regulierungsbehörden, die Marktpreise und die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    NetCents Technology Inc.
    Gord Jessop
    505 Burrard Street, Suite 880, Box 92
    V7X 1M4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : gord.jessop@net-cents.com

    Pressekontakt:

    NetCents Technology Inc.
    Gord Jessop
    505 Burrard Street, Suite 880, Box 92
    V7X 1M4 Vancouver, BC

    email : gord.jessop@net-cents.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    NetCents Technology nimmt die Vereinigten Staaten in sein Kryptowährungs-Kreditkartenprogramm auf

    veröffentlicht am 27. Juni 2020 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 2 x angesehen • Content-ID 54379