• Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

    Vancouver, BC – 10. September 2020 – American Lithium Corp. (TSXV:LI – WKN:A2DWUX – OTCQB:LIACF) (American Lithium oder das Unternehmen), eines der führenden Lithium-Explorations- und Entwicklungsunternehmen freut sich bekannt zu geben, dass es auf seinem Tonopah Lithium Claims (TLC) Tongestein-Vorzeigeprojekt Lithiumkarbonat hergestellt hat.

    Von den McClelland Laboratories in Reno, Nevada, bei TLC gefördertes Sickerwasser wurde systematisch einem Base-Case-Prozess zur Entfernung von Verunreinigungen unterzogen, bevor das Lithiumcarbonat erfolgreich ausgefällt wurde. Dieser Meilenstein veranlasste den Beginn eines Testprogramms zur Optimierung der einzelnen Prozessschritte, um die Wirtschaftlichkeit zu verbessern und Abfälle zu reduzieren. Um dieses Programm zu beschleunigen wurde Dr. Jarrett Quinn, ein erfahrener Veteran im Bereich der Lithiumförderung, als metallurgischer Berater beauftragt.

    Dr. Quinn war als unabhängiger Berater im Lithiumbereich tätig und dort an der Planung, der Inbetriebnahme und dem Betrieb von Verarbeitungsanlagen in der Mining- und Metallurgieindustrie beteiligt. Sein akademischer und Forschungshintergrund umfasst einen Doktortitel im Bereich Mining und Werkstofftechnik von der McGill University.

    Dr. Quinn sagte dazu: „Das Verfahren, das wir derzeit entwickelt haben, funktioniert, aber weitere Prozesstests werden jede Stufe im Detail untersuchen, um die Wirtschaftlichkeit des Gesamtprozesses zu maximieren. Gleichzeitig werden wir potenziell revolutionäre und alternative Technologien untersuchen, um das Verfahren weiterzuentwickeln“.

    Michael Kobler, CEO von American Lithium, fügte hinzu: „Wir sind stolz darauf, dass das Team den Meilenstein der Herstellung von Lithiumcarbonat aus unserem TLC-Erz-Sickerwasser erreicht hat. Auch wenn dies erst einmal innerhalb des Labors geschieht, ist es eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir freuen uns, diese Verfahrenstechnik unter der Leitung von Dr. Jarrett Quinn durchzuarbeiten. Seine umfassende Erfahrung in der Lithiumproduktion und der Nickel-Laterit-Ton-Minerologie läßt sich direkt auf unser Projekt anwenden. Außerdem passen seine Ausbildung, seine Erfahrung und seine Erfolgsbilanz perfekt zu diesem Projekt, und wir freuen uns, mit ihm zusammenzuarbeiten und von ihm zu lernen“.

    Das derzeitige Testprogramm soll Informationen zum zukünftigen Aufbau und Design einer durchgängig in Betrieb laufenden Pilotanlage liefern, die für 2021/22 geplant ist. Die Pilotanlage wird den Betrieb der späteren Großanlage abbilden. Lithium ist ein wichtiges Mineral, das zukünftig auf amerikanischem Boden produziert werden soll, und das TLC-Projekt hat das Potenzial, eine kostengünstige, nachhaltige und heimische Quelle für dieses Mineral zu sein.

    Über das TLC-Grundstück

    Die sedimentäre Lithium-Entdeckung von TLC ist ein Explorations- und Erschließungsprojekt, das sich 12 Kilometer nordwestlich von Tonopah, Nev. befindet und über eine asphaltierte Straße leicht zugänglich ist. Bei den bisherigen Arbeiten wurde eine gemessene und angezeigte Ressource von 5,3 Millionen Tonnen Lithiumkarbonat-Äquivalent sowie eine zusätzliche abgeleitete Ressource von 1,7 Millionen Tonnen ermittelt, womit die Ressource des Unternehmens zu einer Handvoll potenzieller entwicklungsfähiger Lithiumlagerstätten im Westen Nordamerikas zählt. Bei TLC handelt es sich um ein oberflächennahes, relativ flach gelegenes offenes Vorkommen, welches das Unternehmen auf Grundlage einer sich im frühen Stadium befindlichen Wirtschaftsstudie im Jahr 2020 weiterentwickeln möchte. Das Projekt befindet sich etwas südlich des Solarenergiewerks Crescent Dunes, und ist damit auf Grund des Zugangs zu einer der günstigsten Stromquellen Nevadas optimal für eine zukünftige Produktion positioniert.

    Über American Lithium Corp.

    American Lithium beschäftigt sich aktiv mit der Akquisition, Exploration und Entwicklung von Lithiumlagerstätten in miningfreundlichen Jurisdiktionen in ganz Amerika. Das Unternehmen erkundet und entwickelt derzeit das TLC-Projekt, welches sich im äußerst aussichtsreichen Lithiumdistrikt Esmeralda in Nevada befindet. TLC ist an eine gute Infrastruktur angeschlossen und liegt nur 3,5 Stunden südlich von Teslas Gigafabrik. Das Projekt befindet sich in der gleichen basalen Umgebung wie Albemarles Silver Peak-Lithiummine sowie mehrere im fortgeschritten Zustand befindliche Lagerstätten und Vorkommen, einschließlich des Rhyolite Ridge-Projekts von Ioneer Ltd. (ehemals Global Geoscience) und des Clayton Valley-Projekts von Cypress Development Corp.

    Die hierin enthaltenen Informationen zu metallurgischen Tests wurden von Jared Olson, Metallurgist und VP Operations McClelland Labs, einer qualifizierten Person gemäß des National Instruments 43-101, geprüft.

    Bitte schauen Sie sich auch unser Unternehmensvideo unter www.americanlithiumcorp.com/our-company an und sehen Sie sich unsere informativen kurzen Projekt-Update-Videos und zugehörige Hintergrundinformationen unter www.americanlithiumcorp.com/projects/tlc-nevada an.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Unternehmen unter info@americanlithiumcorp.com oder besuchen Sie unsere Website unter www.americanlithiumcorp.com. Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und LinkedIn.

    Im Namen des Unternehmens:
    Michael Kobler
    Chief Executive Officer

    Über diese Pressemitteilung:
    Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von Rohstoffaktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter akt.ie/ran-news

    Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Börse definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Rechtliche Hinweise

    Aussagen in dieser Mitteilung, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Informationen handelt, unterliegen verschiedenen Risiken und Ungewissheiten bezüglich der hier angegebenen spezifischen Faktoren. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind notwendigerweise zusammengefasst und enthalten möglicherweise nicht alle verfügbaren wesentlichen Informationen. All diese in die Zukunft gerichteten Informationen und Aussagen basieren auf bestimmten Annahmen und Analysen, die vom Management von American Lithium aufgrund seiner Erfahrung und Wahrnehmung historischer Trends, aktueller Bedingungen und erwarteter zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die das Management unter den gegebenen Umständen für angemessen hält, getroffen wurden. Diese Aussagen unterliegen jedoch einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den in die Zukunft gerichteten Informationen oder prognostizierten Aussagen abweichen. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören diejenigen, die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ in den zuletzt eingereichten MD&A von American Lithium beschrieben sind. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und lehnt ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen vorausblickenden Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf vorausblickende Informationen oder Aussagen zu verlassen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    American Lithium Corp.
    Michael Kobler
    1507-1030 West Georgia Street
    V6E 2Y3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@americanlithiumcorp.com

    Pressekontakt:

    American Lithium Corp.
    Michael Kobler
    1507-1030 West Georgia Street
    V6E 2Y3 Vancouver, BC

    email : info@americanlithiumcorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    American Lithium produziert bei Verarbeitungstests Lithiumkarbonat aus Tongestein beim TLC Projekt

    veröffentlicht am 10. September 2020 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 56797