• In Chile gibt es Streikbedenken in der Escondida-Mine, in der größten Kupfermine der Welt. Bei längeren Streiks verknappt sich das Kupferangebot.

    BildSolche Streiks, wie der der jetzt droht, stützen den Kupferpreis. Die zuständige Gewerkschaft hat das endgültige Angebot, das die Vertragsverhandlungen enthalten hat, abgelehnt. Zwar könnte die Escondida-Mine weiterarbeiten, aber Engpässe und Verzögerungen wären die Folge. Im Jahr 2019 hatte die Mine rund 1,19 Millionen Tonnen Kupfer produziert.

    Der drohende Streik und eine solide Nachfrage beim Großverbraucher China sind Preistreiber beim Konjunkturmetall Kupfer. Ende September lag der Kupferpreis rund 57 Prozent höher als beim Tief im März. Langfristig sollte die Nachfrage zudem hoch bleiben, denn in den nächsten fünf Jahren plant China fast 900 Milliarden US-Dollar in die kupferintensiven Stromnetze des Landes zu investieren.

    Neuerliche Corona-Ausbrüche könnten sich zudem auf den Preis des rötlichen Metalls auswirken. Chile und Peru fördern rund 40 Prozent des weltweiten Kupfers, gerade diese Staaten hat die Pandemie stark im Griff. Behinderungen durch Corona gibt es sowohl beim Abbau des Metalls als auch beim Transport und die Mitarbeiter in den Minen wurden zahlenmäßig verringert.

    Das wertvolle Kupfer hat beispielsweise Hannan Metals – https://www.rohstoff-tv.com/play/hannan-metals-erkundung-eines-grossen-gebietes-in-peru-nach-kupfer-und-silber/ – in Peru auf dem zu 100 Prozent im Eigenbesitz befindlichen San Martin-Projekt. Große Kupfer- und auch Silberreserven sind in den rund 90 Bergbaukonzessionen enthalten.

    Auch Copper Mountain Mining ist mit seiner 75-prozentigen Beteiligung an der Copper Mountain Mine – https://www.rohstoff-tv.com/play/mining-newsflash-mit-copper-mountain-mining-karora-resources-und-canada-nickel/ – gut im Kupfergeschäft unterwegs. Die Copper Mountain Mine in British Columbia soll die jährliche Produktion in den nächsten Jahren noch auf 120 Millionen Pfund Kupferäquivalent steigern.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Hannan Metals (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/hannan-metals-ltd/ -) und Copper Mountain Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/copper-mountain-mining-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Bei Streik in den großen Kupferminen wird Kupfer teurer

    veröffentlicht am 15. Oktober 2020 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 2 x angesehen • Content-ID 57995