• La Jolla, Kalifornien – 16. Februar 2021 – Tryp Therapeutics (CSE: TRYP) (Tryp oder das Unternehmen), ein Pharmaunternehmen, das sich auf die Identifikation und Entwicklung von Verbindungen in der klinischen Phase für Krankheiten mit geringer medizinischer Versorgung spezialisiert, gab heute bekannt, dass Albany Molecular Research (AMRI) mit der Herstellung einer 200g nicht GMP-gerechten Psilocybin-Charge begonnen hat. Dieser Herstellungsschritt ist einer von vielen im Projektplan, Chargen von Tryps eigener cGMP-Psilocybin-Rezeptur zur klinischen Entwicklung und für bevorstehende klinische Studien des Unternehmens herzustellen.

    „AMRI ist stolz darauf, Tryp Therapeutics in seiner Mission, Krankheiten mit sehr geringer medizinischer Versorgung durch die schnelle Entwicklung und Erweiterung eines neuartigen Prozesses zur Weiterentwicklung von Psilocybin zu klinischen Versuchen am Menschen zu unterstützen, erläuterte Christopher Conway, President, AMRI. Wir nutzen unsere bedeutende Expertise in Prozessentwicklung und cGMP-Produktion, um Tryps klinische Arbeiten voranzutreiben.

    Larry Norder, Vice President, Manufacturing, erklärt: Wir sind mit dem Zeitplan und Fortschritt unseres eigenen Psilocybin-Entwicklungsprogramms gemeinsam mit unserem Partner AMRI sehr zufrieden. Neben der Prozessentwicklung der Psilocybin-Produktion, überwacht AMRI auch Compliance mit Vorschriften zu kontrollierten Substanzen. Diese Compliance ist kritisch für unsere Mission, wird aber bei der Medikamentenentwicklung häufig nicht mit der erforderlichen Priorität behandelt.

    Über Tryp Therapeutics

    Tryp Therapeutics ist ein Pharmaunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Entwicklung von Wirkstoffverbindungen mit bekanntem Aktivitäts- und/oder Sicherheitsprofil für die Behandlung seltener Krankheiten und anderer Krankheiten mit hohem, nicht gedecktem medizinischem Bedarf gerichtet ist. Der Schwerpunkt des Psilocybin-for-Neuropsychiatric Disorders- (PFN)-Programms von Tryp liegt auf der Entwicklung von synthetischem Psilocybin als neue Arzneimittelklasse zur Behandlung bestimmter neuropsychiatrisch basierter Störungen. Der führende PFN-Arzneimittelkandidat von Tryp ist TRP-8802 zur Behandlung von Fibromyalgie, einem chronischen Schmerzsyndrom, von dem in den USA Schätzungen zufolge über fünf Millionen Menschen betroffen sind.

    Abgesehen von seinem PFN-Programm entwickelt Tryp auch TRP-1001, eine orale Formulierung von Razoxan zur Behandlung von Weichteilsarkomen. Weichteilsarkome sind eine seltene und vielfältige Gruppe von Tumoren, die etwa ein Prozent aller Krebserkrankungen bei Erwachsenen und sieben Prozent bei Kindern ausmachen. Angesichts der Häufigkeit von Weichteilsarkomen in den USA ist Tryp der Auffassung, dass es sich um eine seltene Krankheit handelt und TRP-1001 den Status eines Orphan-Arzneimittels erhalten sollte.

    AMRI

    AMRI, ein auf Forschungsentwicklung und Produktion in Vertragsarbeit spezialisiertes Unternehmen, geht Partnerschaften mit der Pharma- und Biotechnologiebranche zur Verbesserung der Ergebnisse für Patienten und ihrer Lebensqualität ein. Das Team von AMRI verbindet wissenschaftliche Expertise mit marktführender Technologie und bietet ein komplettes Lösungssystem zu Entdeckung, Entwicklung, Analyse sowie zur Produktion von pharmazeutischen Wirkstoffen und Medikamenten an. www.amriglobal.com

    Ansprechpartner:

    Anfragen richten Sie bitte an:
    TRYP Investor Relations
    T: 1-833-811-TRYP (8797)
    E: investors@tryptherapeutics.com
    W: www.tryptherapeutics.com

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung, einschließlich Aussagen in Bezug auf den voraussichtlichen Abschluss der Platzierung, stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. In einigen Fällen, jedoch nicht notwendigerweise in allen Fällen, können zukunftsgerichtete Informationen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „plant“, „zielt ab“, „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „eine Gelegenheit besteht“, „ist positioniert“, „schätzt“, „beabsichtigt“, „geht davon aus“, „antizipiert“ oder „antizipiert nicht“ oder „glaubt“ oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“, „könnten“, „würden“, „dürften“, „werden“ oder „werden ergriffen“, „eintreten“ oder „erreicht werden“. Darüber hinaus enthalten alle Aussagen, die sich auf Erwartungen, Projektionen oder andere Charakterisierungen zukünftiger Ereignisse oder Umstände beziehen, zukunftsgerichtete Informationen. Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, sind keine historischen Fakten, sondern stellen Erwartungen, Schätzungen und Projektionen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse dar.

    Zukunftsgerichtete Informationen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Meinungen, Annahmen und Schätzungen, die zwar von Tryp zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung als angemessen erachtet werden, jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ des endgültigen Prospekts von Tryp, der unter www.sedar.com abrufbar ist, ausführlicher beschrieben sind. Diese Faktoren erheben nicht den Anspruch, eine vollständige Liste der Faktoren darzustellen, die das Unternehmen beeinflussen könnten; diese Faktoren sollten jedoch sorgfältig berücksichtigt werden. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese Schätzungen und Annahmen als richtig erweisen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Tryp ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert.

    DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    TRYP Therapeutics Inc.
    Terese Gieselman
    335 – 1632 Dickson Avenue
    V1Y 7T2 Kelowna, BC
    Kanada

    email : terese@mincocorp.ca

    Pressekontakt:

    TRYP Therapeutics Inc.
    Terese Gieselman
    335 – 1632 Dickson Avenue
    V1Y 7T2 Kelowna, BC

    email : terese@mincocorp.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Tryp Therapeutics erreicht einen Meilenstein in der Produktion von Psilocybin-Medikamenten

    veröffentlicht am 16. Februar 2021 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 62598