• 6. April 2021 – Vancouver, Kanada – First Mining Gold Corp. (First Mining oder das Unternehmen) (TSX: FF; OTCQX: FFMGF; FRANKFURT: FMG) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine verbindliche Vereinbarung (die Vereinbarung) mit Big Ridge Gold Corp. (Big Ridge) (TSX-V: BRAU) abgeschlossen hat, nach welcher Big Ridge eine Beteiligung bis zu 80 % am Goldprojekt Hope Brook von First Mining (Hope Brook oder das Projekt) in Neufundland, Kanada, erwerben kann (die Transaktion).

    Gemäß der verbindlichen Earn-in-Vereinbarung kann Big Ridge eine Beteiligung von 80 % an dem Projekt erwerben, und zwar in einem zweiphasigen Earn-in über fünf Jahre durch die Tätigung von insgesamt $ 20 Millionen an zulässigen Aufwendungen, die Ausgabe von bis zu 36,5 Millionen Aktien von Big Ridge an First Mining und die Leistung einer Barzahlung an First Mining. First Mining behält sich eine Lizenzgebühr in Form eines Net Smelter Returns (NSR) von 1,5 % an dem Projekt vor, von welcher 0,5 % für $ 2 Millionen von Big Ridge zurückgekauft werden können. First Mining hat außerdem das Recht, bei Transaktionsabschluss ein Mitglied in das Board of Directors von Big Ridge (das Big-Ridge-Board) zu berufen; danach ist First Mining berechtigt, solange ein von ihm berufenes Mitglied im Big-Ridge-Board zu behalten, wie First Mining mindestens 10 % der ausgegebenen und im Umlauf befindlichen Aktien von Big Ridge hält. Eine detailliertere Zusammenfassung der Earn-in-Vereinbarung ist nachstehend in dieser Pressemitteilung enthalten.

    Wir freuen uns sehr, diese Partnerschaft für die Weiterentwicklung unseres Projekts Hope Brook bekannt zu geben, das sich in einer der spannendsten Explorationsregionen der heutigen Goldindustrie befindet, erklärte Dan Wilton, der CEO von First Mining. Das Team von Big Ridge bringt eine einzigartige Kombination aus komplementären Erfahrungen und Fähigkeiten in das Projekt Hope Brook ein, unter anderem ein ausgeprägtes Verständnis des betrieblichen Umfelds in Neufundland, solides Know-how in den Bereichen Exploration, Erschließung und Betrieb und fundierte Erfahrung mit Kapitalmärkten und Beziehungen. Wir sehen der Zusammenarbeit mit Big Ridge bei der Wertschöpfung aus Hope Brook und dem umgebenden, äußerst vielversprechenden Konzessionsblock mit Spannung entgegen. Nach dem jüngsten Erfolg mit unserer Partnerschaft mit Auteco Minerals im Goldprojekt Pickle Crow sind wir davon überzeugt, dass diese Transaktion den Substanzwert unseres Projektportfolios weiter belegen wird; außerdem ist First Mining dadurch in der Lage, sich weiter auf die Risikominderung, Optimierung und Weiterentwicklung seines Referenz-Goldprojekts Springpole in Ontario zu konzentrieren, für das unsere jüngste vorläufige Machbarkeitsstudie eine potenzielle Produktion von mehr als 300.000 Unzen Gold pro Jahr mit einem branchenführenden Kostenprofil nachgewiesen hat. Durch ein erstes Aktienpaket von 19 % an Big Ridge, eine weiter bestehende Projektbeteiligung von 20 % an Hope Brook, Meilensteinaktien- und Barzahlungen und eine NSR-Lizenzgebühr für das Projekt haben die Aktionäre von First Mining weiterhin einen sehr guten Zugang zu Hope Brook.

    First Mining setzt seine Strategie zur Weiterentwicklung und Wertschöpfung aus seinem Goldprojekt-Portfolio durch sorgfältig ausgewählte Partnerschaften termingerecht fort. Durch diese Partnerschaften können unsere Aktionäre vom Substanzwert profitieren, der sich im Zuge der Weiterentwicklung dieser Projekte ergibt; gleichzeitig baut First Mining ein hochattraktives Lizenzgebühr-Portfolio auf.

    Über Big Ridge

    Big Ridge ist eine kapitalkräftige, auf Kanada fokussierte Goldexplorations- und Entwicklungsgesellschaft mit Michael Bandrowski, einer früheren Führungskraft im Bereich Bergbau-Kapitalmärkte, als President und CEO und Jim Kirke, der früher als CFO von Marathon Gold tätig war, als CFO. Das Board of Directors besteht aus einer äußerst erfolgreichen Gruppe erfahrener Führungskräfte und Geologen der Bergbaubranche: Nick Tintor (Gründer von Anaconda Mining), Bill Williams (vormals Interim CEO von Detour Gold) und Rick Mazur (CEO von Forum Energy). Big Ridge hat liquide Mittel von $ 2,7 Millionen und hat sein Goldprojekt Destiny vor kurzem an Clarity Gold optioniert, das bedeutende Kapitalmittel zur Finanzierung der Arbeitsprogramme in Hope Brook bereitstellen kann.

    Goldprojekt Hope Brook

    Das Goldprojekt Hope Brook ist eine vormals produzierende Goldmine im Südwesten von Neufundland. Die Goldlagerstätte wurde 1983 von BP-Selco Inc. entdeckt und war die erste bedeutende Goldmine von Neufundland. Sie ist bisher weiterhin eine der größten historischen Goldminen der Provinz. In Hope Brook wurden von 1987 bis 1997 mehr als 752.000 Unzen Gold und von 1993 bis 1997 außerdem ein Kupferkonzentrat produziert. Der Standort weist nach wie vor wichtige Infrastruktur auf, die ursprünglich für die Unterstützung früherer Abbautätigkeiten genutzt wurde, unter anderem eine Übertragungsleitung mit funktionierender Stromversorgung bis zum Standort, intakte Straßen, Bergebecken, Lagereinrichtungen und eine Schotterlandebahn. Das Konzessionsgebiet besteht aus 1.066 Konzessionen mit einer Fläche von mehr als 26.000 Hektar, die in Form von sechs Lizenzen gehalten werden. First Mining hat Hope Brook im Juli 2015 durch die Übernahme von Coastal Gold Corp. erworben.

    Details des Earn-in:

    Bei Transaktionsabschluss

    First Mining erhält von Big Ridge:
    – $ 500.000 in bar
    – 11.500.000 Aktien von Big Ridge, die 19,8 % der im Umlauf befindlichen Aktien von Big Ridge repräsentieren.

    Phase 1 des Earn-In

    Bis zum dritten Jahrestag des Transaktionsabschlusses kann Big Ridge eine Beteiligung von 51 % an Hope Brook erwerben und ein Joint Venture mit First Mining bilden durch:
    – Tätigung von zulässigen Aufwendungen in Höhe von $ 10.000.000 für das Projekt;
    – Ausgabe weiterer 15.000.000 Aktien von Big Ridge an First Mining; und
    – Ausgabe einer NSR-Lizenzgebühr von 1,5 % an dem Projekt an First Mining; Big Ridge kann 0,5 % der NSR-Lizenzgebühr für $ 2 Millionen zurückkaufen.

    Phase 2 des Earn-In

    Nach Abschluss der Phase 1 des Earn-In und bis zum fünften Jahrestag des Transaktionsabschlusses kann Big Ridge seine Beteiligung an Hope Brook auf 80 % erhöhen durch:
    – Tätigung weiterer zulässiger Aufwendungen von $ 10.000.000 in Hope Brook; und
    – Ausgabe von i) 10.000.000 Aktien von Big Ridge; bzw. ii) einer Zahl von Aktien von Big Ridge, die einem Anteil von 19,9 % der im Umlauf befindlichen Aktien von Big Ridge durch First Mining entsprechen würden, an First Mining, wobei die niedrigere Aktienzahl maßgebend ist.

    Weitere Bedingungen
    – First Mining hat das Recht, bei Transaktionsabschluss ein Mitglied in das Big-Ridge-Board zu berufen, und hat weiterhin das Recht, ein Mitglied von First Mining im Big-Ridge-Board zu behalten, solange First Mining mindestens 10 % der im Umlauf befindlichen Aktien von Big Ridge hält.
    – First Mining muss bis zur Machbarkeitsstudie keine Kosten tragen (Free Carried Interest).
    – Bei Beginn der kommerziellen Produktion in Hope Brook zahlt Big Ridge $ 2 Millionen in bar an First Mining.

    Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen für eine Transaktion dieser Art, unter anderem dem Erhalt der Genehmigung der TSX Venture Exchange durch Big Ridge, und wird voraussichtlich im 2. Quartal 2021 abgeschlossen (Transaktionsabschluss).

    Lizenzgebühr-Portfolio von First Mining

    Mit der weiteren NSR-Lizenzgebühr von 1,5 % für Hope Brook hat First Mining ein Lizenzgebühr-Portfolio mit fortgeschrittenen, hochwertigen Aktiva akkumuliert. Diese Aktiva umfassen eine NSR-Lizenzgebühr von 1,5 % NSR für Goldlund, das von Treasury Metals Inc. weiterentwickelt wird, eine NSR-Lizenzgebühr von 2,0 % für Pickle Crow, das von Auteco Minerals Ltd. bearbeitet wird, und 15 weitere NSR-Lizenzgebühren für Projekte im Frühstadium in Mexiko, den Vereinigten Staaten, Kanada und Afrika.

    Mineralressourcenschätzung für Hope Brook (Mindesterzgehalt: 3,00 g/t Au)

    Kategorie Tonnen Erzgehalt Au Enthaltenes Au
    (g/t) (Uz)

    Angedeutet 5.500.000 4,77 844.000
    Vermutet 836.000 4,11 110.000
    Anmerkungen:
    1. Auf der Basis des technischen Berichts mit dem Titel: Technischer Bericht 2015 zur Mineralressourcenschätzung für das Goldprojekt Hope Brook in Neufundland und Labrador, Kanada, vom 20. November 2015, Stichtag: 20. November 2015, abrufbar unter www.sedar.com im SEDAR-Profil von First Mining.
    2. Die Ressource umfasst lediglich die Minenzone und die Gebiete von Zone 240.
    3. Die Ressource basiert auf dem partiellen prozentualen Blockmodell mit Entfernung des Gangmaterials. Der prozentuale Anteil des Gangmaterials wird bei der Minenzone auf 18 %, bei der Zone 240 auf 0 % geschätzt.
    4. In den Goldgehalten schlägt sich die Anwendung der gebietsspezifischen Kappungsfaktoren für Rohuntersuchungswerte nieder, die sich zwischen 55 g/t Au und 3 g/t Au bewegen.
    5. Die Rundung der Tonnen kann zu offensichtlichen Differenzen bei den Angaben für Tonnen, Gehalte und enthaltene Unzen führen.
    6. Bei Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, liegt noch kein Nachweis der wirtschaftlichen Rentabilität vor. Umweltgenehmigungen, Rechtsfragen, Eigentumsrechte, Besteuerung, soziopolitische Aspekte, Marketing oder andere relevante Faktoren können die Schätzung von Mineralressourcen wesentlich beeinflussen.

    Qualifizierte Sachverständige

    Hazel Mullin, P.Geo., Director, Data Management and Technical Services von First Mining, ist eine qualifizierte Sachverständige im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) und hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen geprüft und genehmigt.

    Über First Mining Gold Corp.

    First Mining ist ein kanadisches Golderschließungsunternehmen, das sich auf die Entwicklung des Goldprojekts Springpole im Nordwesten von Ontario mit Einholung der entsprechenden Genehmigungen konzentriert. Springpole ist eines der größten noch nicht erschlossenen Goldprojekte in Kanada. Die Ergebnisse einer positiven Vormachbarkeitsstudie (PEA) für das Goldprojekt Springpole wurden von First Mining im Januar 2021 bekannt gegeben. Die Genehmigungsaktivitäten sind im Gange und die Einreichung einer Umweltverträglichkeitserklärung für das Projekt ist für 2021 geplant. Außerdem hat das Unternehmen eine umfangreiche Beteiligung an Treasury Metals Inc., die das Goldprojekt Goliath-Goldlund zur Konstruktion bringt. First Minings Liegenschaftsportfolio im Osten Kanadas umfasst auch die Goldprojekte Pickle Crow (das in Partnerschaft mit Auteco Minerals Ltd. vorangebracht wird), Cameron, Hope Brook, Duparquet, Duquesne und Pitt.

    First Mining wurde 2015 von Herrn Keith Neumeyer, Gründer, President und CEO von First Majestic Silver Corp., gegründet.

    FÜR FIRST MINING GOLD CORP.
    Daniel W. Wilton
    Chief Executive Officer & Director

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Janet Meiklejohn | Vice President, Investor Relations
    Direktwahl: +1 604 639 8825 | Gebührenfreie Rufnummer: 1 844 306 8827 | E-Mail: info@firstmininggold.com
    www.firstmininggold.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet), die im Einklang mit den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen – einschließlich dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 – stehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung gültig. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Datum dieser Pressemitteilung. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig, aber nicht immer, durch Wörter wie erwarten, voraussehend, glauben, planen, herausragend, beabsichtigt, schätzt, sieht vor, möglich, eventuell, Möglichkeiten, Strategie, Ziele oder Variationen davon kenntlich gemacht oder besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse auftreten oder erreicht werden können, könnten“, würden oder werden, oder das Negative eines dieser Begriffe und ähnlicher Ausdrücke.

    Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen und spiegeln aktuelle Schätzungen, Vorhersagen, Erwartungen oder Überzeugungen in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, Aussagen in Bezug auf: (i) die Erwartung, dass die Transaktion im 2. Quartal 2021 abgeschlossen wird; (ii) jegliche Börsen- oder behördlichen Genehmigungen in Bezug auf die Transaktion; (iii) den Abschluss und den Zeitplan jeglicher Bar- und Aktienzahlungen, die in der Earn-in-Vereinbarung festgelegt sind, die das Unternehmen mit Big Ridge unterzeichnet hat; (iv) den Abschluss und den Zeitplan aller Earn-in-Phasen gemäß der Earn-in-Vereinbarung; (v) die Gewährung und den Zeitplan einer 1. 5% NSR an First Mining über Hope Brook; (vi) die Fertigstellung und der Zeitplan aller Explorationsausgaben, die im Rahmen des Earn-in-Abkommens erforderlich sind; (vii) die Dauer des Rechts von First Mining, einen seiner Kandidaten in das Board von Big Ridge zu entsenden; und (viii) der Zeitplan für die Gründung eines Joint Ventures zwischen First Mining und Big Ridge in Bezug auf Hope Brook. Alle zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Einschätzungen von First Mining oder seinen Beratern sowie auf verschiedenen Annahmen, die von diesen getroffen wurden, und auf Informationen, die ihnen derzeit zur Verfügung stehen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen werden, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können sich erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten unterscheiden. Zukunftsgerichtete Aussagen spiegeln die Überzeugungen, Meinungen und Prognosen zum Zeitpunkt der Äußerung wider und basieren auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar von den jeweiligen Parteien als vernünftig erachtet werden, jedoch naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten unterliegen. Viele sowohl bekannte als auch unbekannte Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit ausgedrückt werden oder können, und die Parteien haben Annahmen und Erwartungen aufgestellt, die auf vielen dieser Faktoren beruhen oder sich auf diese beziehen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: behördliche Genehmigungen; das Vorhandensein und die Kontinuität von Metallen bei Hope Brook; der Erfolg bei der Realisierung der geplanten Bohrprogramme; die Geschäftstätigkeit, der Betrieb und die Finanzlage des Unternehmens, die durch den Ausbruch von Epidemien, Pandemien oder anderen Gesundheitskrisen, wie COVID-19, und durch Reaktionen von staatlichen und privaten Akteuren auf solche Ausbrüche wesentlich beeinträchtigt werden könnten; Risiken für die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter infolge des Ausbruchs von Epidemien, Pandemien oder anderen Gesundheitskrisen, wie COVID-19, die zu einer Verlangsamung oder vorübergehenden Einstellung des Betriebs auf einigen oder allen Mineralkonzessionsgebieten des Unternehmens sowie im Head-Office führen können; Schwankungen auf den Devisenmärkten (wie etwa des kanadischen Dollars gegenüber dem US-Dollar oder dem australischen Dollar); Änderungen der nationalen und lokalen Regierung, der Gesetzgebung, der Besteuerung, der Kontrollen, der Vorschriften und der politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen; Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit dem Geschäft der Mineralexploration und Explorationsbohrprogrammen, der Erschließung und des Bergbaus (einschließlich Umweltgefahren, Industrieunfälle, ungewöhnliche oder unerwartete Formationen, Druck, Einstürze und Überschwemmungen); das Vorhandensein von Gesetzen und Vorschriften, die dem Bergbau Beschränkungen auferlegen können; Arbeitnehmerbeziehungen; Beziehungen zu und Ansprüche von lokalen Gemeinden, indigenen Bevölkerungsgruppen und anderen Interessengruppen; Verfügbarkeit und steigende Kosten im Zusammenhang mit Bergbauinputs und Arbeitskräften; der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung; Eigentumsrechte an Grundstücken. sowie die zusätzlichen Risiken, die im Jahresinformationsformular des Unternehmens für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr beschrieben sind, das bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden im Rahmen des SEDAR-Profils des Unternehmens unter www.sedar.com eingereicht wurde, sowie im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 40-F, der bei der SEC auf EDGAR eingereicht wurde.

    First Mining warnt, dass die vorliegende Liste von Faktoren, die die zukünftigen Ergebnisse beeinflussen können, keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Wenn Anleger und unsere Personen auf unsere zukunftsgerichteten Aussagen vertrauen, um Entscheidungen betreffend First Mining zu treffen, sollten sie die oben genannten Faktoren und unsere Unsicherheiten sowie mögliche Ereignisse sorgfältig berücksichtigen. First Mining verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen, ob in schriftlicher oder mündlicher Form, die von Zeit zu Zeit von der Gesellschaft oder in unserem Auftrag getätigt werden, zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Vorsorglicher Hinweis für Anleger in den Vereinigten Staaten

    Diese Pressemitteilung wurde in Übereinstimmung mit den Anforderungen der kanadischen Wertpapiergesetze erstellt, die sich in bestimmten wesentlichen Aspekten von den Offenlegungsanforderungen der Wertpapiergesetze der Vereinigten Staaten unterscheiden. Die Begriffe „Mineralreserve“, „nachgewiesene Mineralreserve“ und „wahrscheinliche Mineralreserve“ sind kanadische Bergbauausdrücke gemäß NI 43-101 und den Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum („CIM“) 2014 Definition Standards on Mineral Resources and Mineral Reserves, die vom CIM Council verabschiedet wurden und von Zeit zu Zeit geändert werden können. Diese Definitionen unterscheiden sich von den Definitionen in den Regeln der United States Securities and Exchange Commission (die „SEC“), die für inländische Unternehmen in den USA gelten. Darüber hinaus sind die Begriffe „Mineralressource“, „nachgewiesene Mineralressource“, „vermutete Mineralressource“ und „angedeutete Mineralressource“ gemäß den CIM-Definitionsstandards 2014 definiert und müssen gemäß NI 43-101 offengelegt werden. Diese Begriffe sind jedoch nicht gemäß den SEC-Regeln definiert, die für inländische Unternehmen in den USA gelten. Dementsprechend sind die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen über Mineralvorkommen möglicherweise nicht mit den Informationen vergleichbar, die von Unternehmen veröffentlicht werden, die gemäß den US-Standards berichten.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Mining Gold Corp.
    Mal Karwowska
    Suite 1800 925 West Georgia Street
    V6C 3L2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@firstmininggold.com

    Pressekontakt:

    First Mining Gold Corp.
    Mal Karwowska
    Suite 1800 925 West Georgia Street
    V6C 3L2 Vancouver, BC

    email : info@firstmininggold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    First Mining geht zur weiteren Erschließung des Goldprojekts Hope Brook in Neufundland Partnerschaft ein

    veröffentlicht am 6. April 2021 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 2 x angesehen • Content-ID 64630