• In seinem neuen geschichtlichen Sachbuch „Der Pilger im Coupé“ dokumentiert der Historiker Ignaz Civelli eine ganz besondere Form der Pilgerreise, die ab Mitte des 19. Jahrhunderts populär wurde.

    BildSchon seit vielen Jahrhunderten pilgern zahlreiche Menschen zu heiligen Stätten. Doch zu einem massentauglichen Phänomen wurde das Pilgern erst durch das Aufkommen der Eisenbahn. Seitdem herrscht ein regelrechter Pilgerboom, denn bis heute reisen jedes Jahr Millionen Katholiken mit der Bahn zu international bedeutsamen nationalen und regionalen Pilgerstätten.

    Ignaz Civelli schildert in seiner reich bebilderten verkehrs- und religionsgeschichtlichen Studie, wie solche Reisen im 19. Jahrhundert organisiert wurden. Dabei beschreibt er nicht nur den Ablauf einer Pilgerfahrt, sondern auch, was die Gläubigen auf ihren Fahrten erlebten und fühlten. Denn ein Pilger musste sich neben widrigen Wetterbedingungen gegen überforderte Reiseführer, verspätete oder verpasste Züge, ungewohntes Essen, die Reisekrankheit und Taschendiebe behaupten. Es gab im Pilgeralltag aber auch ebenso Momente, die von Fröhlichkeit und Unbeschwertheit sowie von religiösem Glück und Zusammengehörigkeitsgefühlen geprägt waren.
    Eine besondere Erwähnung finden im Buch die sogenannten „Trains Blancs“. Hierbei handelte es sich um Züge mit Kranken, die sich Heilung in Lourdes versprachen.

    Ignaz Civelli ist als promovierter Historiker sowie als Archivar tätig. Zu seinen Spezialgebieten gehören neben der Verkehrsgeschichte die Eisenbahn- sowie die Religionsgeschichte. Lange widmete er sich auch der Zuger Lokalgeschichte, denn Civelli war bis 2018 Staatsarchivar des Kantons Zug.

    „Der Pilger im Coupé“ von Ignaz Civelli ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-24905-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Der Pilger im Coupé – Pilgerreisen mit der Eisenbahn 1850 bis 1939 – Eine Alltagsgeschichte

    veröffentlicht am 16. April 2021 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 2 x angesehen • Content-ID 65128