• Vancouver, British Columbia (27. April 2021) – First Energy Metals Ltd. (CSE: FE) (First Energy oder das Unternehmen) freut sich, eine weitere Ergebnisrunde im Rahmen der Analyse von Schlitzproben aus dem Lithiumkonzessionsgebiet Augustus in der kanadischen Provinz Quebec bekannt zu geben. Die Schlitzproben, die aus dem Beluga-Pegmatit des kanadischen Lithium-Prospektionsgebiets gewonnen wurden, haben einen 32 Meter mächtigen Teilbereich mit durchschnittlich 0,74% Lithiumoxid (Li2O) durchschnitten, in dem auf 14 Meter Spodumen-Pegmatit mit 1,61% Lithiumoxid enthalten ist. Der Eisengehalt der Proben beträgt weniger als ein Prozent und es sind auch anomale Werte anderer seltener Elemente wie Niob und Tantal enthalten.

    Wichtigste Analyseergebnisse (Einzelheiten siehe Tabelle 1)

    – Die Lithiumoxidwerte (Li2O) liegen im Bereich zwischen 0,02 Prozent (%) und 2,99 % mit durchschnittlich 0,74 % Li2O; darin findet sich auch ein 14 m breiter Abschnitt mit 1,61 % Li2O.
    – Die Lithiumwerte (Li) liegen im Bereich zwischen 90 ppm (parts per million) und 13.900 ppm (1,39 %) mit durchschnittlich 3.432,64 ppm; darin enthalten ist auch ein 14 m breiter Abschnitt mit durchschnittlich 7.471,43 ppm (0,74 %).
    – Die Berylliumwerte (Be) liegen im Bereich zwischen 15 ppm und 674 ppm mit durchschnittlich 203,61 ppm.
    – Die Niobwerte (Nb) liegen im Bereich zwischen 22,7 ppm und 328 ppm mit durchschnittlich 83,16 ppm.
    – Die Tantalwerte (Ta) liegen im Bereich zwischen 18,9 ppm und 385 ppm mit durchschnittlich 74,38 ppm.
    – Die Eisenwerte (Fe) liegen im Bereich zwischen 0,32 % und 0,84 % mit durchschnittlich 0,57 %.
    – Die Cäsiumwerte (Cs) liegen im Bereich zwischen 34,3 ppm und 120 ppm mit durchschnittlich 83,19 ppm.
    – Die Rubidiumwerte (Rb) liegen im Bereich zwischen 992 ppm und 4.960 ppm mit durchschnittlich 2.307 ppm.

    Die Bodenexplorationsarbeiten werden seit Februar 2021 durchgeführt mit dem Ziel, die historischen Lithiumpegmatit-Vorkommen in zwei Lithiumprospektionsgebieten (Augustus und Canadian Lithium) zu lokalisieren und zu bestätigen, die seit den 1950er-Jahren ausgeführten historischen Bohrlöcher in dem Konzessionsgebiet zu lokalisieren und das laufende Bohrprogramm zu unterstützen. Die Pegmatit-Ausbisse werden mit einem Bagger freigelegt. Dabei wurden mehrere historische Bohrlochverrohrungen lokalisiert, die eine gute Orientierungshilfe für die Platzierung der Bohrlöcher und die Kartierung der Lithiumpegmatite an der Oberfläche bieten. Die Feldexploration dauert noch an, und aus den freigelegten Ausbissen werden weitere Schlitzproben entnommen. Die Entnahme der Schlitzproben an der Oberfläche wird auch für die Ressourcenschätzung nützlich sein und die Abgrenzung potenzieller Lithium-Pegmatitzonen, die in den Bohrlöchern durchteuft wurden, ermöglichen.

    Gurminder Sangha, CEO von First Energy Metals, erklärt: Die hochgradigen Ergebnisse der Schlitzprobenanalyse stimmen uns sehr optimistisch und verdeutlichen die Qualität der Lithium-Pegmatite im Konzessionsgebiet Augustus. Wir haben für den weiteren Verlauf des Projekts bestimmte Meilensteine festgelegt. Dazu zählen Bohrungen über 5.000 Meter, eine Ressourcenschätzung sowie metallurgische Untersuchungen. Das Unternehmen hat bereits ein Explorationsprogramm für 2021 auf Basis dieser Meilensteine konzipiert.

    Einem Bericht von Fortune Business Insights zufolge dürfte der globale Markt für Elektrofahrzeug-Lithiumbatterien bis zum Jahr 2027 auf über 82 Milliarden Dollar anwachsen. Der internationale Markt für Elektrofahrzeug-Batterien erreichte im Jahr 2019 ein Marktvolumen von 71,83 Milliarden US-Dollar und wird bis zum Jahr 2027 voraussichtlich auf 82,20 Milliarden US-Dollar ansteigen. Im Bericht von Fortune Business hieß es weiter: Elektrofahrzeuge haben einen klaren Emissionsvorteil gegenüber herkömmlichen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren, der auf das Fehlen von verkehrsbedingten Emissionen und das Potenzial zur Nutzung und Entwicklung erneuerbarer Energiequellen zurückzuführen ist. Darüber hinaus hat das zunehmende Bewusstsein für den Klimawandel die politischen Entscheidungsträger dazu veranlasst, strenge Vorschriften für den Kraftstoffverbrauch einzuführen und die Entwicklung von Elektrofahrzeugen durch entsprechende Initiativen wie die Förderung der Herstellung von Batteriezellen aktiv zu fördern. Es ist somit zu erwarten, dass die Bedenken hinsichtlich der Fahrzeugemissionen für deutlich mehr Akzeptanz von Elektrofahrzeugen sorgen und damit das Wachstum des Elektrofahrzeugbatterie-Marktes beflügeln werden.

    (www.prnewswire.com/news-releases/global-lithium-battery-market-for-evs-projected-to-exceed-82-billion-by-2027-301231936.html)

    Jede aus diesen Arbeitenden stammende Schlitzprobe entspricht einem ein Meter langen, 5 cm breiten und 3 – 5 cm tiefen Einschnitt ins Wirtsgestein. Die Proben wurden unter Verwendung von Best Practices verpackt und markiert und an Activation Laboratories (ACTLABS) in Ancaster (Ontario) zur Probenvorbereitung und Analyse unter Verwendung von Laborcode Ultratrace 7, wie nachstehend zusammengefasst, geliefert. ACTLABS ist ein unabhängiges kommerzielles, akkreditiertes ISO-zertifiziertes Labor.

    Code Ultratrace 7 – Peroxidfusion – ICP und ICP/MS
    Die Proben werden in einem Zirkontiegel mit Natriumperoxid aufgeschmolzen. Die geschmolzene Probe wird in konzentrierter Salpeter- und Salzsäure aufgelöst. Die resultierenden Lösungen werden verdünnt und dann mittels ICP-OES und ICP-MS analysiert. Alle Metalle sind in Lösung.

    ICP-MS
    Die aufgeschmolzenen Proben werden verdünnt und mittels Agilent 7900 ICP-MS analysiert. Die Kalibrierung erfolgt unter Verwendung von fünf synthetischen Kalibrierungsstandards. Mit jeder Probencharge wird zur Kalibrierung und Qualitätskontrolle ein Satz (10-20) geschmolzenes zertifiziertes Referenzmaterial verwendet. Aufgeschmolzene Doppelproben werden nach jeder 10. Probe eingefügt.

    ICP-OES
    Die Proben werden mit mindestens 10 zertifizierten Referenzmaterialien für die erforderlichen Analyten analysiert, die alle durch Aufschmelzen mit Natriumperoxid hergestellt wurden. Jede 10. Probe wird doppelt vorbereitet und analysiert; nach jeder 30. Probe wird eine Blindprobe vorbereitet und analysiert. Die Proben werden mit einem Varian 735ES ICP analysiert und interne Standards werden als Teil des Standardbetriebsverfahrens verwendet. Quelle: actlabs.com/geochemistry/lithogeochemistry-and-whole-rock-analysis/peroxide-total-fusion/

    Afzaal Pirzada, ein geologischer Berater des Unternehmens und ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen geprüft und genehmigt.

    Über das Lithiumkonzessionsgebiet Augustus

    Das Unternehmen besitzt eine 100%ige Beteiligung am Lithitumkonzessionsgebiet Augustus in den Townships Landrienne und Lacorne in Quebec, Kanada. Das Konzessionsgebiet umfasst 271 Bergbauclaims mit einer Gesamtfläche von 14.155 Hektar, die sich etwa 40 km nordwestlich der Stadt Val d’Or auf den Kartenblättern 32C/05 und 32D08 befinden. Die neu erworbenen Claims des Konzessionsgebiets verteilen sich auf mehrere Claimblöcke, die 2021 von verschiedenen Verkäufern als Option erworben wurden. Das Unternehmen hat für das Konzessionsgebiet einen gut durchdachten Arbeitsplan erstellt, der Kernbohrungen, metallurgische Testarbeiten zur Herstellung von Lithiumcarbonat in Batteriequalität und Ressourcenschätzungen umfasst. Bisher hat das Unternehmen historische Bohrdaten aus 74 historischen Bohrlöchern mit einer Bohrlänge von insgesamt 12.123,14 m zusammengestellt, von denen 6.024 m auf den Konzessionsgebieten des Grundstücks, während der 1950ern gebohrt wurden. Mehrere Bohrlochergebnisse zeigten Abschnitte mit mehr als 1 % Lithiumoxid an. All diese Daten werden während des aktuellen Explorationsbohrprogramms und beim Aufbau einer Datenbasis für die gemäß NI 43-101 konforme Ressourcenschätzung hilfreich sein.

    Über First Energy Metals Limited.

    First Energy Metals ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Aufbau eines Mineralkonzessionsportfolios mit mehreren Rohstoffen gerichtet ist. Ziel des Unternehmens ist es, Mineralprospektionsgebiete in Nordamerika in den Technologie-, Edelmetall- und Basismetallsektoren zu identifizieren, zu erwerben und zu erkunden.

    Die Strategie des Unternehmens sieht Folgendes vor:

    – Erwerb und Ausbau von Projekten durch Prospektionen und Explorationen im Frühstadium;
    – Suche nach Joint-Venture-Partnern für die Finanzierung der zukünftigen Exploration und Projektentwicklung
    – Schaffung von Unternehmenswert durch Explorationserfolge.

    First Energy wird sein Portfolio mit mehreren Rohstoffen weiterhin durch organische Akquisitionen neuer Projekte und Chancen erweitern, um nach und nach Mehrwert zu schaffen und Projekte hinzuzunehmen.

    FÜR DAS BOARD VON
    FIRST ENERGY METALS LTD.

    Gurminder Sangha
    Gurminder Sangha
    Chief Executive Officer & Director
    Nähere Informationen erhalten Sie über:: gsangha@firstenergymetals.com oder (604) 375-6005

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) und deren Regulierungsorgane übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemeldung und haben den Inhalt dieser Mitteilung weder genehmigt noch abgelehnt.

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Abgesehen von den Aussagen über historische Fakten enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, die auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen basieren, die dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung entsprechen Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten Informationen über die Absichten, Pläne und zukünftigen Maßnahmen der Parteien der hierin beschriebenen Transaktionen und die entsprechenden Bedingungen.

    Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung spiegeln die aktuellen Erwartungen, Annahmen und/oder Überzeugungen des Unternehmens wider, die auf den Informationen basieren, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen. Im Zusammenhang mit den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen hat das Unternehmen Annahmen über die Fähigkeit des Unternehmens getroffen, die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten. Das Unternehmen hat auch angenommen, dass keine bedeutenden Ereignisse außerhalb des normalen Geschäftsverlaufs des Unternehmens eintreten. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die den zukunftsgerichteten Informationen zugrundeliegenden Annahmen vernünftig sind, sind zukunftsgerichtete Informationen keine Garantie für zukünftige Leistungen und dementsprechend sollte man sich aufgrund der darin enthaltenen Ungewissheit nicht bedenkenlos auf solche Informationen verlassen.

    Tabelle 1: Wichtigste Analyseergebnisse der Proben

    Analyten-Standort ProbenBa Be Cs Li Li2ONb Rb Ta
    Kürzel NAD 1983 typ /
    UTM-Zone Länge
    18 in m

    Einheitenppmppmppmppm % ppmppm ppm
    -Kürzel

    Nachweisg3 3 0,13 2,40,4 0,2
    renze

    AnalysemeÖstliNördlFUS-MS-Na2O2
    thode che iche
    Rich Rich
    tung tung

    1387930 28687536790,84 24 2066,634 0,0172,74,762,
    6 48 2 3

    1387931 28687536790,44 36 28214,38 0,0186,377 60,
    8 47 1 2 5

    1387932 28687536790,6 57 31635,16400,3571 879 44,
    9 48 2 9

    1387933 28688536790,87 42 57446,10300,2269 103053,
    1 47 8 6

    1387934 28687536790,8 61 21160,32500,7065,214050,
    9 47 1 9 4

    1387935 28688536790,73 11322883,403 0,0967,272068,
    4 47 9 8 8

    1387936 28688536790,88 47 28046 285 0,0678,165072,
    3 50 9 7

    1387937 28688536790,47 38 21850 35300,7675,163081,
    4 48 1 3

    1387938 28688536790,51 21 42137,738 0,1659,600 64,
    5 48 3 1 7

    1387939 28688536790,46 36 48528,74 0,0251,323 53,
    5 48 7 9 9

    1387940 28688536790,46 12 1629,936 0,0147,59,252,
    6 49 8 7

    1387941 28688536790,4 43 10312 19 0,0061,216 60,
    6 49 1 1

    1387943 28687536790,51 27 34953 197 0,0467,179071,
    8 54 9 4

    1387944 28687536790,5 17 24936,16000,3476,111065,
    8 54 7 3 7

    1387945 28688536790,53 33 61863,24200,5251 143044,
    1 52 2 7

    1387946 28688536790,52 54 32563,563 0,1261,175062,
    0 58 1 1 2

    1387947 28689536790,6 36 23451,40200,8787,146053,
    5 27 3 1 7

    1387948 28689536790,26 17 2888,846 0,0176,58,471,
    5 25 9 5

    1387949 28689536790,26 62 32145,59 0,0169,124051,
    1 38 6 7 4

    Insgesamt 10,64 Meter mit 0,24 % Lithiumoxid
    Mengenproben
    1387942 2868953679Mengen56 20431,12 0,0069,147047
    3 34 pr 6 4
    .
    95664 2849053683Mengen15 16846,15203,2790,104091,
    2 74 pr 8 0 1 4
    .
    95665 2848853683Mengen14 46811258001,2558,284061,
    2 70 pr 6 8
    .
    95666 2849353683Mengen9 63 50,21404,6128,129018,
    0 12 pr 3 0 2 3
    .
    Anmerkung: Bei der Umwandlung von Li in Li2O wurde ein Standardfaktor von 2,153 verwendet.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Energy Metals Limited
    Gurminder Sangha
    200- 375 Water Street
    V6B 0M9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : gsangha@firstenergymetals.com

    Pressekontakt:

    First Energy Metals Limited
    Gurminder Sangha
    200- 375 Water Street
    V6B 0M9 Vancouver, BC

    email : gsangha@firstenergymetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    First Energy Metals ermittelt anhand von Schlitzproben aus dem Lithiumkonzessionsgebiet Augustus einen 14 Meter breiten Abschnitt mit einem Lithiumoxidgehalt von 1,61 Prozent

    veröffentlicht am 27. April 2021 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 65565