• Edgar Dahmen erzählt in „Reiner Zanten … eine Lebensgeschichte“ die Geschichte eines Tierarztes.

    BildDieses Buch beinhaltet viele unspektakuläre, aber einzigartige Geschichten aus dem Leben von Reiner Zanten. Er ist mehrmals dem Tod gerade noch von der Schippe gesprungen und machte immer gleich darauf weiter, als ob nichts geschehen wäre. Er erlebte seine Kindheit am Niederrhein in dörflicher Umgebung mit viel Natur in bester elterlicher Obhut mit mehreren Geschwistern. Da konnte aus ihm kein aufmüpfiger Schüler oder Student werden. Kleine Ausreißer in der Pubertät sind als das Ausloten der freiwillig anerkannten Grenzen anzusehen. Seine Ausbildung zum Tierarzt zog er später als Student in München trotz Schwabinger Versuchungen auf schnellstem Wege durch. Durch die Berufsjahre in einer Kreisstadt bei München erleben die Leser sowohl ein Sittenbild vom Niederrhein als auch von Oberbayern.

    Das Buch „Reiner Zanten … eine Lebensgeschichte“ von Edgar Dahmen beginnt, nachdem Reiner Zanten – damals noch nicht einmal ein Jahr alt – mit seiner Familie aus Oberschlesien auf den Bauernhof seiner Tante floh. Es endet mit einer Betrachtung der 10 Gebote und warum es für den Umwelt- und Naturschutz kein Gebot gibt. Die Lebensgeschichte des Tierarztes liest sich wie ein Roman und wird den Lesern einige Stunden lang viel Unterhaltung schenken.

    „Reiner Zanten … eine Lebensgeschichte“ von Edgar Dahmen ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-27892-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Reiner Zanten … eine Lebensgeschichte – Lebenserinnerungen aus der Nachkriegszeit

    veröffentlicht am 30. April 2021 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 65772