• 1. Juni 2021 – Toronto, Ontario – Palladium One Mining Inc. (Palladium One oder das Unternehmen) (TSXV: PDM, FWB: 7N11, OTC: NKORF) meldete heute, dass die letzten Bohrergebnisse aus dem 2.000 Meter umfassenden Bohrprogramm im Trend Haukiaho, einer separaten Zone ungefähr 20 Kilometer südlich des Hauptzielbereichs des Unternehmens – Kaukua South – im PGE-Ni-Cu-Projekt Läntinen Koillismaa (LK) in Finnland, beachtliche Mächtigkeiten und Werte, einschließlich 48 Meter mit 2,2 g/t Palladiumäquivalent (PdÄq), enthalten in einem mächtigeren Abschnitt von 116 Meter mit 1,2 g/t PdÄq, in Bohrloch LK21-074, geliefert haben.

    Insgesamt wurden 12 Bohrlöcher (1.943 Meter) im Trend Haukiaho gebohrt. Diese Meldung beinhaltet die Ergebnisse aus den letzten 5 Bohrlöchern dieses Programms. Die Bohrarbeiten wurden in ausreichender Dichte zur Erstellung einer National Instrument 43-101-konformen Ressourcenschätzung bei Haukiaho durchgeführt.

    Die letzte Charge der Ergebnisse aus Haukiaho ist sehr vielversprechend, da sie nicht nur eine wichtige 200-Meter-Lücke bei den historischen Ressourcenbohrungen geschlossen hat, sondern auch durchschnittliche Gehalte und Mächtigkeiten – über denen der historischen Ressourcenschätzung – aufwies. Die jüngsten Ergebnisse erweitern die Kernzone bei Haukiaho überdies nach Osten und bis in den Bereich der zweiten großen IP-Anomalie, die 2020 abgegrenzt wurde. Diese Erweiterung deutet auf ein beträchtliches kurzfristiges Potenzial bei Haukiaho hin, meint President und CEO Derrick Weyrauch.

    Wichtigste Ergebnisse
    – Eine 200-Meter-Lücke inmitten der historischen Ressource Haukiaho wurde geschlossen und enthielt überdurchschnittliche Gehalte und Mächtigkeiten (Abbildung 3).
    – Die Bohrlöcher LK21-077 und 078, die sich 50 bzw. 100 Meter östlich der historischen Ressource befinden, weisen darauf hin, dass sich die ausgeprägte Mineralisierung im Gebiet Central Drill Target (zentrales Bohrziel) in Richtung Osten fortsetzt (Abbildung 2).
    – 116,0 Meter mit 1,20 g/t PdÄq in Bohrloch LK21-074 ab 99 Meter im Bohrloch
    o einschließlich 48,5 Meter mit 2,15 g/t PdÄq
    o einschließlich 7,3 Meter mit 3,09 g/t PdÄq
    – 70,3 Meter mit 1,11 g/t PdÄq in Bohrloch LK21-075 ab 12 Meter im Bohrloch
    o einschließlich 23,2 Meter mit 1,84 g/t PdÄq
    o einschließlich 4,5 Meter mit 3,26 g/t PdÄq
    – 43,0 Meter mit 1,27 g/t PdÄq in Bohrloch LK21-077 ab 5 Meter im Bohrloch
    o einschließlich 14,5 Meter mit 2,01 g/t PdÄq
    – 39,2 Meter mit 1,63 g/t PdÄq in Bohrloch LK21-078 ab 144 Meter im Bohrloch
    o einschließlich 11,6 Meter mit 2,73 g/t PdÄq
    – Die historische Ressource Haukiaho wurde nur oberflächlich bebohrt – die Bohrungen reichten nur bis etwa 200 Meter unter der Oberfläche – eignet sich sehr gut für Tagebaumethoden.

    Die historische Ressourcenschätzung Haukiaho

    In den 1980er Jahren erstellte Outokumpu (ein von der finnischen Regierung betriebenes Bergbauunternehmen) eine Ressourcenschätzung unter Verwendung von Bohrlöchern in äußerst großen Abständen entlang des Großteils des Trends Haukiaho. Es wurden 7 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,38 % Cu und 0,24 % Ni geschätzt, jedoch keine PGE-Analysen durchgeführt. Der verwendete Cutoff-Wert war 0,7 % Kupferäquivalent (definiert als Cu % + 2 x Ni %).

    Später, im Jahr 2013, führte Finore Mining Inc. eine nicht auf eine Grube beschränkte historische NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung über eine erheblich kürzere Streichlänge durch. Diese Ressourcenschätzung umfasste Bohrlöcher in weiten Abständen und war auf die Maximierung von Tonnage, nicht Gehalt, ausgerichtet. Unter Verwendung eines Cutoff-Wertes von 0,1 g/t Pd wurde eine Ressource von 1,13 Millionen Unzen PdÄq in 23,2 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,51 g/t PdÄq (0,31 g/t Pd, 0,12 g/t Pt, 0,10 g/t Au, 0,21 % Cu und 0,14 % Ni) geschätzt. (Siehe Pressemeldungen vom 12. August 2019 und 7. Mai 2020). Zum Vergleich: Unter Verwendung der aktuellen Spot-Preise hat die historische Ressource Haukiaho einen Palladiumäquivalentgehalt von 0,97 g/t Pd oder 1,37 g/t Goldäquivalent (AuÄq)**.

    Der Trend Haukiaho ist 17 Kilometer lang, und die historische, von Finore im Jahr 2013 erstellte Ressourcenschätzung umfasst lediglich weniger als 2 Kilometer dieses Trends. Dieses Wissen zusammen mit den historischen Arbeiten von Outokumpu deuten auf das beachtliche Potenzial hin, mit disziplinierten Explorationsarbeiten die Ressourcen in Haukiaho entscheidend auszuweiten.

    Der Trend Haukiaho ähnelt zwar dem Vorkommen Kaukua (siehe Pressemeldung vom 30. September 2019), enthält aber mehr Kupfer-Nickel. In Kaukua entfällt ungefähr ein Drittel des In-situ-Wertes pro Tonne auf Kupfer-Nickel, während in Haukiaho Kupfer-Nickel etwa zwei Drittel des In-situ-Wertes darstellt.

    Abbildung 1. Karte des Projekts LK mit Darstellung der Lage des NI 43-101-konformen Vorkommens Kaukua und der historischen Ressource Haukiaho mit IP-Rastern aus dem Jahr 2020 (blaue Linien) und aktuelle IP-Rastergebiete aus dem Jahr 2021 (schwarze Umrandungen). Gelbe Linien stellen Explorationsgenehmigungen, rote Linien die vom Unternehmen gehaltenen Explorationsgebiete dar.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58720/2021-06-01-Haukiaho2ndsetv1_DE_PRcom.001.png

    Abbildung 2. Karte mit Darstellung der Anomalien der IP-Aufladbarkeit aus dem Jahr 2020, der Bohrzielgebiete und der Lage der Diamantbohrlöcher aus den Jahren 2020 und 2021.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58720/2021-06-01-Haukiaho2ndsetv1_DE_PRcom.002.png

    Abbildung 3. Karte der historischen Ressourcenschätzung von Finore aus dem Jahr 2013 in Haukiaho, Form unter Verwendung eines Cutoff-Wertes von >0,5 g/t PdÄq dargestellt; mit Kennzeichnung der Bohrlöcher von Palladium One.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58720/2021-06-01-Haukiaho2ndsetv1_DE_PRcom.003.png

    Abbildung 4. Querschnittt durch Haukiaho mit Darstellung von Bohrloch LK21-074 und dem Bohrloch R614 von Outokumpu aus den 1960er-Jahren, das nicht vollständig beprobt und nicht auf PGE analysiert wurde.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58720/2021-06-01-Haukiaho2ndsetv1_DE_PRcom.004.png

    Tabelle 1: Bohrergebnisse von Palladium One bei Haukiaho
    Bohrlovon bis MächtPdÄq Spot Spot Pd Pt Au Cu Ni
    ch (m) (m) igkei g/t* Pd AuÄ g/ g/ g/ %
    t Äq q t t t %
    (m) g/t* g/t*
    * *

    LK20-017,333,516,2 1,99 1,25 1,78 0,30,10,10,20,2
    08 8 5 4 6 0

    einsch20,323,33,0 2,55 1,61 2,29 0,40,10,20,30,2
    ließl. 8 9 2 3 5

    LK20-0161,168,6,6 2,34 1,47 2,09 0,40,20,10,20,2
    09 5 1 7 0 3 6 5

    LK20-0118,202,83,3 1,27 0,78 1,10 0,20,00,00,10,1
    10 7 0 4 9 5 2 6

    einsch166,201,34,3 2,09 1,33 1,89 0,40,20,10,20,2
    ließl.8 0 7 0 0 0 2

    einsch167,173,5,3 3,08 1,97 2,80 0,60,20,20,30,3
    ließl.8 0 6 5 0 8 0

    LK21-0 keine nennenswerten Werte (in Gestein
    67 im Liegenden
    angesetzt)

    LK21-081,5122,40,6 0,65 0,35 0,50 0,00,00,00,00,1
    68 0 5 2 2 4 1

    einsch106,120,13,9 0,80 0,47 0,67 0,10,00,00,00,1
    ließl.2 0 2 5 2 6 2

    einsch106,112,6,6 0,91 0,54 0,76 0,10,00,00,00,1
    ließl.2 7 3 5 3 9 3

    LK21-048,564,115,7 2,26 1,44 2,05 0,40,10,10,20,2
    69 7 8 8 7 2

    einsch48,560,011,6 2,53 1,61 2,28 0,50,10,10,30,2
    ließl. 2 9 8 0 5

    einsch48,552,03,6 3,11 1,96 2,78 0,60,20,20,30,3
    ließl. 0 2 3 7 2

    LK21-0103,131,27,5 0,65 0,33 0,47 0,00,00,00,00,1
    70 5 0 1 0 2 4 2

    einsch113,119,6,0 0,83 0,44 0,62 0,00,00,00,00,1
    ließl.0 0 2 0 4 9 4

    LK21-055,8128,72,2 1,79 1,14 1,62 0,30,10,10,20,1
    71 0 7 5 4 2 7

    einsch72,077,05,0 2,33 1,50 2,14 0,50,20,10,20,2
    ließl. 3 1 8 7 2

    einsch74,075,51,5 3,20 2,08 2,96 0,70,20,20,30,2
    ließl. 5 9 3 9 9

    Und 86,294,07,8 2,74 1,73 2,45 0,50,20,20,30,2
    3 1 3 2 7

    Und 111,128,17,0 2,23 1,46 2,07 0,50,20,10,20,1
    0 0 3 1 8 8 8

    einsch112,118,5,5 2,84 1,85 2,62 0,60,20,20,30,2
    ließl.5 0 4 5 3 6 5

    LK21-0 keine nennenswerten Werte (endete vor
    72 der
    Zone)

    LK21-075,8127,51,2 1,07 0,64 0,90 0,10,00,00,10,1
    73 0 5 6 6 3 3

    einsch90,0113,23,1 1,51 0,94 1,33 0,20,10,10,20,1
    ließl. 1 5 0 0 1 6

    einsch90,899,99,1 2,10 1,31 1,86 0,30,10,10,20,2
    ließl. 7 5 6 7 1

    einsch98,099,01,0 3,21 2,04 2,90 0,60,20,20,40,2
    ließl. 1 7 9 7 8

    LK21-099,0215,116,01,20 0,75 1,06 0,20,00,00,10,1
    74 0 3 9 7 4 3

    einsch113,162,48,5 2,15 1,36 1,94 0,40,10,10,20,2
    ließl.6 0 4 7 3 5 2

    einsch115,137,21,9 2,50 1,57 2,24 0,40,10,10,30,2
    ließl.8 7 9 9 8 0 5

    einsch130,137,7,3 3,09 1,94 2,75 0,50,20,20,30,3
    ließl.3 7 9 3 1 8 2

    einsch130,132,1,9 4,66 2,89 4,11 0,80,30,30,50,5
    ließl.3 3 6 4 3 0 1

    LK21-011,782,070,3 1,11 0,66 0,94 0,10,00,00,10,1
    75 5 6 6 3 4

    einsch43,380,236,9 1,52 0,95 1,35 0,20,10,10,20,1
    ließl. 6 1 1 1 6

    einsch43,366,523,2 1,84 1,15 1,63 0,30,10,10,20,1
    ließl. 2 3 4 5 8

    einsch43,353,510,2 2,41 1,51 2,14 0,40,10,10,30,2
    ließl. 2 7 9 3 4

    einsch49,053,54,5 3,26 2,05 2,92 0,60,20,20,40,3
    ließl. 1 4 6 4 2

    einsch50,552,01,5 3,97 2,50 3,55 0,70,20,30,50,3
    ließl. 3 9 3 3 8

    LK21-0167,208,41,0 1,17 0,71 1,00 0,10,00,00,10,1
    76 0 0 8 7 8 3 4

    einsch184,200,15,7 2,16 1,36 1,93 0,40,10,20,20,2
    ließl.3 0 0 5 0 8 1

    einsch185,191,6,0 3,01 1,90 2,70 0,50,20,30,30,2
    ließl.5 5 6 1 2 9 8

    LK21-05,0 48,043,0 1,27 0,79 1,13 0,20,10,00,10,1
    77 3 0 6 7 4

    einsch9,5 44,034,5 1,39 0,87 1,24 0,20,10,00,10,1
    ließl. 5 1 7 9 5

    einsch11,025,514,5 2,01 1,25 1,77 0,30,10,10,20,2
    ließl. 4 5 2 8 1

    einsch19,421,01,6 3,13 1,95 2,77 0,50,20,20,40,3
    ließl. 5 6 0 2 2

    LK21-0123,183,59,1 1,30 0,78 1,11 0,20,00,00,10,1
    7 9 0 0 8 9 4 6
    8
    einsch143,183,39,2 1,63 1,01 1,44 0,20,10,10,20,1
    ließl.8 0 9 3 3 0 7

    einsch143,155,11,6 2,73 1,71 2,43 0,50,20,10,30,2
    ließl.8 5 2 2 7 3 8

    einsch153,154,1,5 3,48 2,24 3,18 0,70,20,20,40,3
    ließl.0 5 9 9 1 0 4
    * Die angegebenen Mächtigkeiten stellen erbohrte Mächtigkeiten dar, nicht die wahren Mächtigkeiten.
    ** Die kursiv gedruckten, farblich hinterlegten Ergebnisse wurden zuvor veröffentlicht, siehe Pressemeldung vom 15. September 2020 und 26. Mai 2021.

    *Palladium-Äquivalent
    Das Palladium-Äquivalent wird unter Verwendung von US$ 1.100 pro Unze für Palladium, US$ 950 pro Unze für Platin, US$ 1.300 pro Unze für Gold, US$ 6.614 pro Tonne für Kupfer und US$ 15.432 pro Tonne für Nickel berechnet. Diese Berechnung stimmt mit der Berechnung in der NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung des Unternehmens für Kaukua vom September 2019 überein. Darüber hinaus entspricht der Palladiumprei von 1.100 US$ pro Unze der langfristigen Konsenspreisprognose der Firma UBS vom Januar 2021, obwohl der aktuelle Palladiumpreis etwa US$ 2.800 pro Unze beträgt.

    **Spot-Palladium- und Goldäquivalente
    Die Spot-Palladium- und Goldäquivalente werden zu Vergleichszwecken unter Verwendung der jüngsten Spotpreise berechnet: 2.700 USD pro Unze Palladium, 1.200 USD pro Unze Platin, 1.900 USD pro Unze Gold, 10.141 USD pro Tonne Kupfer und 17.857 USD pro Tonne Nickel.

    QA/QC
    Das Phase-I-Bohrprogramm wurde unter der Aufsicht von Neil Pettigrew, M.Sc., P. Geo., Vice President of Exploration und Director des Unternehmens, durchgeführt.

    Die Bohrkernproben wurden von den Mitarbeitern des Unternehmens mit einer Gesteinssäge geteilt, wobei die Hälfte in einer Kernbox aufbewahrt und in einer sicheren Einrichtung in Taivalkoski (Finnland) gelagert wurde. Die Bohrkernproben wurden per Kurier von der Kernbearbeitungseinrichtung des Unternehmens in Taivalkoski, Finnland, zum Labor von ALS Global (ALS) in Outokumpu, Finnland, transportiert. ALS ist ein akkreditiertes Labor und ist ISO-konform (ISO 9001:2008, ISO/IEC 17025:2005). Die PGE-Analyse wurde mittels einer 30-Gramm-Brandprobe mit einem ICP-MS- oder ICP-AES-Abschluss durchgeführt. Multi-Element-Analysen, einschließlich Kupfer und Nickel, wurden mittels eines Vier-Säuren-Aufschlusses unter Verwendung von 0,25 Gramm mit einem ICP-AES-Abschluss durchgeführt.

    Zertifizierte Standards, Leerproben und zerkleinerte Duplikate werden dem Probenstrom in einer Rate von einer QA/QC-Probe pro 10 Kernproben beigefügt. Die Ergebnisse werden zum Zeitpunkt des Imports auf Akzeptanz analysiert. Alle Standards, die mit den Ergebnissen in dieser Pressemitteilung in Zusammenhang stehen, wurden innerhalb der definierten Grenzen des verwendeten Standards als akzeptabel eingestuft.

    Qualifizierter Sachverständiger
    Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden von Neil Pettigrew, M.Sc., P. Geo., Vice President of Exploration und ein Director des Unternehmens, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und verifiziert.

    Über Palladium One
    Palladium One Mining Inc. ist ein Explorationsunternehmen, das auf Platingruppenelement (PGE)-Kupfer-Nickel-Lagerstätten in Distriktgröße in Finnland und Kanada abzielt. Das Flaggschiffprojekt des Unternehmens ist das Projekt Läntinen Koillismaa (oder Projekt LK), ein palladiumdominiertes Projekt mit Platingruppenelementen, Kupfer und Nickel. Es befindet sich im nördlichen Zentrum von Finnland, das vom Fraser Institute unter die weltweit führenden Länder auf dem Gebiet der Exploration und Erschließung von Minerallagerstätten gereiht wird. Die Explorationsaktivitäten bei LK sind auf die Sulfidversprengungen entlang einer 38 Kilometer langen vielversprechenden basalen Kontaktzone gerichtet und zielen auf den Ausbau einer bereits bestehenden NI 43-101-konformen obertägigen Ressource ab.

    FÜR DAS BOARD:
    Derrick Weyrauch
    President, CEO & Direktor

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Derrick Weyrauch, President & CEO
    E-Mail: info@palladiumoneinc.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Marktregulierungsbehörde (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die einigen Annahmen, Risiken und Ungewissheiten unterliegen, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Aussagen bezüglich der Notierung der Stammaktien des Unternehmens an der TSXV unterliegen allen Risiken und Ungewissheiten, die normalerweise mit solchen Ereignissen verbunden sind. Investoren werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Ereignisse darstellen und dass die tatsächlichen Ereignisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen stellen die beste Einschätzung des Managements auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen dar. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen, gehören behördliche Maßnahmen und die allgemeine Geschäftslage. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich jener, die im Jahresinformationsformular des Unternehmens vom 29. April 2020 dargelegt sind, das unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com erhältlich ist. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Investoren werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Palladium One Mining Inc.
    Suite 550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC
    Kanada

    Pressekontakt:

    Palladium One Mining Inc.
    Suite 550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Palladium One durchteuft 48 Meter mit 2,2 g/t Palladiumäquivalent – enthalten in 116 Meter mit 1,2 g/t – im Haukiaho-Trend in Finnland

    veröffentlicht am 1. Juni 2021 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 67069