• Fosterville South meldet neue Goldfunde beim Golden Mountain sowie Bohrergebnisse bei den Projekten Lauriston und Beechworth

    Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

    Vancouver, BC – 29. Juli 2021 – Fosterville South Exploration Ltd. (Fosterville South oder das Unternehmen) (TSXV:FSX – WKN:A2QJKK – OTCQX:FSXLF) freut sich, die Ergebnisse der Goldproben aus den laufenden Bohrprogrammen bei den Projekten Golden Mountain, Lauriston und Beechworth in Victoria, Australien, bekannt zu geben.

    Golden Mountain Projekt

    Zwei Reverse-Circulation-Bohrungen bestätigten eine bedeutende Mineralisierung in Verbindung mit der Cross Fault, die sich 100 Meter westlich der Lagerstätte Golden Mountain befindet. Zu den Goldabschnitten gehören 21GMRC006, das 20 m mit 1,53 g/t Au ergab, und 21GMRC001, das 2 m mit 7,05 g/t Au ergab (siehe Tabelle 1 unten).

    Eine weitere neue Zone mit Goldmineralisierung wurde 200 m südlich von Golden Mountain an einem Ort namens Vinegar Hill entdeckt, wo Bohrabschnitte einschließlich 6 m mit 1,79 g/t Au auf 25 m in vier Bohrlöchern (21GMRC02 bis 21GMRC05) gefunden wurden.

    Tiefere Diamantbohrungen bei der Lagerstätte Golden Mountain ergaben weiterhin lange Goldabschnitte, einschließlich GMDH50, das 29,0 m mit 2,46 g/t Au ergab, und GMDH51, das 28,0 m mit 1,12 g/t Au ergab (siehe Tabelle 2 unten).

    Rex Motton, Chief Operating Officer und Director, sagte dazu: „Die Bohrungen auf dem Projekt Golden Mountain weisen weiterhin hohe Goldgehalte über längere Abschnitte auf. Mit der neuen Goldentdeckung auf der Cross Fault, die sich in unmittelbarer Nähe der Hauptlagerstätte Golden Mountain befindet, sehen wir einen weiteren Beweis für das Größenpotenzial dieses Projekts und haben in der nächsten Bohrphase noch viel zu tun, um Golden Mountain weiter zu vergrößern.“

    Lauriston Projekt

    Die Bohrungen bei den Zielen Comet, Energetic und Keath’s Reward ergaben mehrere gute Goldabschnitte in geringer Tiefe und werden als Richtschnur für weitere Bohrungen, einschließlich tieferer Löcher, in der nächsten Phase dienen.

    Die Reverse-Circulation-Bohrungen auf dem Ziel Energetic stießen auf eine breite Zone mit einer supergenen Goldmineralisierung mit einer Mächtigkeit von bis zu etwa 10 m, die in Richtung Osten und entlang des Streichens in Richtung Norden und Süden weiterhin offen ist. Zu den Goldabschnitten gehören EN007, der 13 m mit 1,02 g/t Au ergab, und EN0014, der 9 m mit 1,44 g/t Au ergab (siehe Tabelle 3 unten).

    Mehrere Abschnitte bei dem Ziel Comet wiesen hohe Goldgehalte auf, einschließlich CRC01, das 10 m mit 2,09 g/t Au ergab, und CRC04, das 14 m mit 1,19 g/t Au ergab (siehe Tabelle 3 unten).

    Es wird ein Diamantbohrprogramm geplant, um die Ergebnisse auf den Zielen Comet, Energetic und Keith Rewards weiter zu verfolgen.

    Falls die Abbildung nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier:
    www.investor-files.com/content/2021_07_29_FSX_News_Image_1_c7687dbcad.jpg

    Beechworth Goldprojekt

    Fosterville South hat mit seinem Bohrprogramm bei dem Beechworth Goldprojekt begonnen. Die ersten Bohrungen auf dem Grundstück Bon Accord erstreckten sich über eine Streichenlänge von 200 m in vier Abschnitten mit jeweils zwei Bohrlöchern. Die acht Bohrlöcher erreichten eine Länge von 492 m. Das bedeutendste Ergebnis ist das tiefere Bohrloch BA08, das unmittelbar vor dem Eintritt in einen alten Stollen 11 m mit 0,52 g/t Au durchteuft hat (siehe Tabelle 4 unten).

    Historische Berichte weisen darauf hin, dass die alten Grubenbaue über einen zentralen Schacht bis in eine Tiefe von 120 m abgebaut wurden. Die Mine hat eine aufgezeichnete Produktion von 7185 Tonnen für 5378 Unzen mit 22,91 g/t Au.

    Ein weiteres Bohrprogramm ist geplant, um unterhalb der alten Strossen und entlang des Streichens zu den Bohrlöchern BA07 und BA08 zu bohren, um nach Erweiterungen der ehemaligen hochgradigen Mineralisierung zu suchen.

    Moormbool Projekt

    Fosterville South hat auf dem Gleeson-Prospekt, der sich innerhalb des Moormbool-Projekts befindet, insgesamt 29 Löcher mit einer Gesamtlänge von 1.452 m gebohrt. Der Zweck des Bohrprogramms bestand darin, die Quelle der sekundären Goldmineralisierung zu untersuchen, indem Winkelbohrungen bis zum Grundgestein gebohrt wurden. Die Ergebnisse ergaben eine geringfügige Goldmineralisierung, die mit dem Grundgestein einer alluvialen Schwemmlandlagerstätte in Zusammenhang steht (siehe Tabelle 5 unten). Die Quelle dieser weit verbreiteten flachen alluvialen Gold- und Arsenmineralisierung konnte noch nicht ermittelt werden.

    Bohrergebnisse und Abschnitte:

    Tabelle 1. (Bohrergebnisse und Abschnitte – Golden Mountain)

    HoleIDEast NorthAzimuDip From To DownhoHoriAu Cut
    th (deg (m) (m)le z g/t-of
    (deg.) Inter. f
    .) val Wid Au
    (m) th g/
    (m) t

    GMDH5040033859119270 -68 204.0209.5.0 1.9 1.400.5
    45 0

    GMDH50 212.0241.29.0 10.92.460.5
    0

    Includ 224.0239.15.0 5.6 3.892.0
    es 0

    GMDH5140032959119300 -68 202.0205.3.0 1.1 2.200.5
    .6 58 0

    GMDH51 215.0243.28.0 10.51.120.5
    0

    GMDH51 246.0252.6.7 2.5 1.160.5
    7

    GMDH5240016359120110 -75 89.0 90.01.0 0.3 25.22.0
    23 0

    GMDH52 222.6225.3.3 0.8 2.120.5
    9

    GMDH52 311.0320.9.5 2.5 0.590.5
    5

    GMDH52 344.5349.4.5 1.2 0.680.5
    0

    GMDH52 352.3355.3.0 0.8 2.140.5
    3

    GMDH52 352.3355.3.0 0.8 2.140.5
    3

    Die breiteren zusammengesetzten Abschnitte verwenden einen Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au und enthalten maximal 2 m internen Ausschuss, während die höhergradigen eingeschlossenen Abschnitte einen Cutoff-Gehalt von 2 g/t Au und denselben Parameter für internen Ausschuss verwenden. Die horizontalen mineralisierten Mächtigkeiten werden angezeigt, um die Mächtigkeit der subvertikalen Mineralisierung in verschiedenen Streichen zu verdeutlichen. Es sind zusätzliche Bohrungen erforderlich, um die tatsächlichen Mächtigkeiten zu bestimmen, da das Bohrloch die Zone in einem schrägen Winkel durchschneidet und die Auswirkungen von Verwerfungen nach der Mineralisierung auftreten können. Die Untersuchungsergebnisse sind nicht gedeckelt.

    Tabelle 2. (Bohrergebnisse und Abschnitte – Vinegar Hill & Cross Fault)

    Hole East North Azim Dip From To LengthAu Cutoff
    ID (deg) (deg (m) (m) (m) g/tAug
    ) g/t

    21GMRC40017591188180 -60 35 37 2 7.050.5
    001 7.69 2.06

    includ 35 36 1 13.22.0
    ing

    21GMRC40057591149260 -60 25 31 6 1.790.5
    002 5.8 2.15

    21GMRC 41 43 2 3.370.5
    002

    21GMRC40063591149260 -50 31 33 2 2.510.5
    004 9.24 6.44

    21GMRC 48 52 4 1.640.5
    004

    21GMRC40015591193170 -60 28 31 3 0.9 0.5
    006 9.1 2.18

    21GMRC 40 60 20 1.530.5
    006

    includ 47 48 1 8.672.0
    ing

    includ 51 52 1 3.712.0
    ing

    includ 58 59 1 6.772.0
    ing

    Die Bohrlöcher 21GMRC003 und 21GMRC005 stießen auf keine Goldmineralisierung. Die breiteren zusammengesetzten Abschnitte verwenden einen Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au und enthalten maximal 2 m internen Ausschuss, während die höhergradigen eingeschlossenen Abschnitte einen Cutoff-Gehalt von 2 g/t Au und denselben Parameter für internen Ausschuss verwenden. Die wahren Mächtigkeiten sind nicht bekannt. Die Untersuchungsergebnisse sind nicht gedeckelt.

    Tabelle 3. (Bohrergebnisse und Abschnitte – Lauriston)

    ProspecHole East NorthAzimDip FromTo LengtAu Au
    t ID (de (de (m) (m)h g/ Cut
    g) g) (m) t off

    Comet CRC01 2636158500270 -60 64 74 10 2.00.3
    5 83 9

    includ 70 73 3 5.92
    ing 6

    Comet CRC01 88 102 14 0.50.3
    Comet CRC02 263585850190 -60 31 34 3 0.50.3
    2 69 4

    Comet CRC03 2636758502270 -60 109 110 1 1.20.3
    7 96 3

    Comet CRC04 2636858503270 -60 9 10 1 1.10.3
    3 48 2

    Comet CRC04 105 119 14 1.10.3
    9

    EnergetEN00022669258773258.-60.17 28 11 0.60.3
    ic 4 61 3 4 3

    EnergetEN0003266845877286.4-61.75 76 1 1.10.3
    ic 1 54 2 2

    EnergetEN00042669158772260.-61.49 54 5 0.60.3
    ic 6 69 1 3

    EnergetEN0004 59 63 4 0.50.3
    ic 6

    EnergetEN0007266855877475.7-60.44 57 13 1.00.3
    ic 2 34 9 2

    includ 44 45 1 9.52
    ing

    EnergetEN0008266845877677.4-60.30 32 2 1.10.3
    ic 0 00 5 7

    EnergetEN0008 36 41 5 1.70.3
    ic 1

    EnergetEN0008 54 57 3 1.60.3
    ic 3

    EnergetEN0010266865877578 -59 16 19 3 1.40.3
    ic 0 08 2

    EnergetEN0010 32 36 4 0.20.3
    ic 6

    EnergetEN00132669058774257.-60.45 50 5 0.50.3
    ic 6 52 3 6 8

    EnergetEN0013 54 59 5 0.80.3
    ic 4

    EnergetEN0013 86 88 2 1.20.3
    ic 2

    EnergetEN00142669058773263.-60 39 48 9 1.40.3
    ic 1 54 1 4

    includ 39 40 1 5.32
    ing 5

    EnergetEN0014 56 59 3 0.60.3
    ic 7

    EnergetEN0016266895877378.2-60.19 31 12 0.70.3
    ic 4 50 2 6

    EnergetEND003266835877383.2-70.145.146.1.3 1.40.3
    ic 6 68 6 55 85 1

    Keath’sKR03 267355884065.3-61.13 14 1 4.52
    Reward 4 22 1 5

    Napier NP0019267585877779.1-60.42 44 2 4.60.3
    7 62 2 6

    includ 43 44 1 8.32
    ing 5

    Napier NP0029267605877977.9-59.38 40 2 0.80.3
    0 35 7

    Tommy TD0005269665881684 -60.30 31 1 1.50.3
    Dodd 4 97 4 1

    Tommy TD0005 36 37 1 1.60.3
    Dodd 4

    Tommy TD0005 63 64 1 1.20.3
    Dodd 2

    WilcottWT00062664358842274.-54.83 85 2 1.90.3
    ’s 3 18 5 3

    FederalWT00092670958843162.-60.12 13 1 1.90.3
    North 5 03 3 7 1

    FederalWT00102670958843187.-59.16 18 2 0.60.3
    North 3 04 7 5 4

    In den folgenden Bohrlöchern wurde keine signifikante Goldmineralisierung gefunden: EN0001, EN0005, EN0009, EN0011, EN0012, EN0015, KR01, KR02, TD0001, TD0002, TD0003, TD004, WT0001, WT0002, WT0003, WT0004, WT0005, WT0007, WT0008. Die NP-Serien wurden nicht sequentiell gebohrt. Die breiteren zusammengesetzten Abschnitte verwenden einen Cutoff-Gehalt von 0,3 g/t Au und enthalten maximal 2 m internen Ausschuss, während die höhergradigen eingeschlossenen Abschnitte einen Cutoff-Gehalt von 2 g/t Au und denselben Parameter für internen Ausschuss verwenden. Die wahren Mächtigkeiten sind nicht bekannt. Die Untersuchungsergebnisse sind nicht gedeckelt.

    Tabelle 4. (Bohrergebnisse und Abschnitte – Goldprojekt Beechworth)

    Hole East North AzimuDip From To DownhoAu Cut-
    ID th (deg. (m) (m)le g/toff
    (deg) Inter Au
    .) val g/t
    (m)

    BA01 4848395971116258 -50 51 52 1 0.660.25
    BA02 4848395971116258 -60 52 53 1 0.250.25
    BA03 484788597104084 -55 44 45 1 0.520.25
    BA07 4848275971153259 -55 3 4 1 1.560.25
    and 26 27 1 0.450.25
    BA08 4848335971148259 -65 25 36 11 0.520.25

    In den folgenden Bohrlöchern wurde keine signifikante Goldmineralisierung gefunden: BA04, BA05, BA06. Die breiteren zusammengesetzten Abschnitte weisen einen Cutoff-Gehalt von 0,25 g/t Au auf und enthalten maximal 2 m internen Ausschuss. Die wahren Mächtigkeiten sind nicht bekannt. Die Untersuchungsergebnisse sind nicht gedeckelt.

    Tabelle 5. (Bohrergebnisse und Abschnitte – Projekt Moormbool)

    Hole East North AzimutDip From To DownhoAu Cut-
    ID h (deg. (m) (m)le g/toff
    (deg.) Inter Au
    ) val g/t
    (m)

    MBD001310078.5925557176.5 -59.7 6 8 2 0.640.1
    9

    MBD006310074.5925658177.6 -60.4 8 9 1 0.270.1
    4

    MBD013308649.592648140.1 -59.5 5 7 2 0.310.1
    2

    MBD020310815.5925262189.3 -59.6 6 8 2 0.280.1
    6

    MBD026308683.5926525221.4 -59.1 6 7 1 0.150.1
    7

    In den folgenden Bohrlöchern wurde keine signifikante Goldmineralisierung gefunden: MBD002, MBD002, MBD004, MBD005, MBD007, MBD008, MBD009, MBD010, MBD011, MBD012, MBD014, MBD015, MBD016, MBD017, MBD018, MBD019, MBD021, MBD022, MBD023, MBD024 und MBD025. Die zusammengesetzten Abschnitte weisen einen Cutoff-Gehalt von 0,1 g/t Au auf und enthalten maximal 2 m internen Ausschuss. Die Untersuchungsergebnisse sind nicht gedeckelt.

    Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle

    Alle Proben wurden Qualitätskontrollmaßnahmen unterzogen, die für Diamantkernbohrungen geeignet sind, wobei Duplikate, Leerproben und handelsübliche Standards mit den erwarteten Ergebnissen der eingereichten Proben verwendet wurden. Alle Untersuchungen wurden von Onsite Laboratory Services Ltd (ISO: 9001) mit Sitz in Bendigo, Victoria, unter Anwendung von Brandprobenverfahren mit einer 50g-Ladung und AAS-Abschluss durchgeführt. Die Ergebnisse der Qualitätskontrolle sind konsistent.

    Über Fosterville South Exploration Ltd.

    Fosterville South begann mit zwei hochgradigen Goldprojekten, die sich zu 100 % im Besitz von Fosterville South befinden, den Projekten Lauriston und Golden Mountain, und hat seither ein großes Gebiet an bewilligten und beantragten Grundstücken erworben, die eine weitere hochgradige epizonale (Niedrigtemperatur-) Goldmineralisierung enthalten: das Providence Projekt, und eine große Gruppe an kürzlich konsolidierten Lizenzanträgen, das Walhalla Belt Projekt, das eine Vielzahl an epizonalen und intrusionsartigen Goldmineralisierungen enthält, alle im Bundesstaat Victoria, Australien. Das Landpaket von Fosterville South, das über einen Zeitraum von mehreren Jahren zusammengestellt wurde, umfasst insbesondere ein 600 Quadratkilometer großes Grundstück, das unmittelbar südlich und innerhalb desselben geologischen Rahmens liegt, der auch die epizonalen Goldgrundstücke von Kirkland Lake Golds Fosterville-Mine beherbergt. Darüber hinaus verfügt Fosterville South über goldfokussierte Projekte namens Moormbool und Beechworth, die sich ebenfalls im Bundesstaat Victoria, Australien, befinden. Das Moormbool Projekt weist eine Goldmineralisierung im epizonalen Stil auf, während Beechworth eine Goldmineralisierung im mesozonalen und intrusionsbezogenen Bereich aufweist.

    Alle Grundstücke von Fosterville South, mit der möglichen Ausnahme von Moormbool, weisen trotz begrenzter moderner Explorationen und Bohrungen eine historische Goldproduktion aus Hartgestein auf.

    Qualifizierte Person

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Rex Motton, AusIMM (CP), COO und Director von Fosterville South, einer qualifizierten Person gemäß NI 43-101, geprüft, verifiziert und genehmigt. Historische Aufzeichnungen wurden durch die Überprüfung von Jahres- und Quartalsberichten aus Regierungsunterlagen durch die qualifizierte Person verifiziert.

    Im Namen des Unternehmens:
    Bryan Slusarchuk
    Chief Executive Officer

    Kontakt:
    Adam Ross, Investor Relations
    Tel: +1-604-229-9445
    Gebührenfrei: +1-833-923-3334
    Email: info@fostervillesouth.com

    Über diese Pressemitteilung:
    Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews.

    Rechtliche Hinweise

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie sind keine Garantien für zukünftige Leistungen. Fosterville South warnt davor, dass alle vorausschauenden Aussagen von Natur aus unsicher sind und dass die tatsächliche Entwicklung von vielen wesentlichen Faktoren beeinflusst werden kann, von denen viele außerhalb der jeweiligen Kontrolle des Unternehmens liegen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der begrenzten Betriebsgeschichte von Fosterville South, den geplanten Explorations- und Erschließungsaktivitäten auf den Grundstücken Lauriston und Golden Mountain und der Notwendigkeit, Umwelt- und Regierungsvorschriften einzuhalten. Dementsprechend können sich die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen unterscheiden, die in den vorausblickenden Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Abgesehen von den geltenden Wertpapiergesetzen verpflichtet sich Fosterville South nicht, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

    Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Börse definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fosterville South Exploration Ltd.
    Jonathan Richards
    880 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : jrichards@redfernconsulting.com

    Pressekontakt:

    Fosterville South Exploration Ltd.
    Jonathan Richards
    880 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver, BC

    email : jrichards@redfernconsulting.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Fosterville South meldet neue Goldfunde beim Golden Mountain sowie Bohrergebnisse bei den Projekten Lauriston und Beechworth

    veröffentlicht am 29. Juli 2021 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 69535