• Belmont (North Carolina). Piedmont Lithium Inc. (NASDAQ: PLL, ASX: PLL) (Piedmont oder das Unternehmen) freut sich, ein Update hinsichtlich seiner jüngsten Erfolge und Erschließungspläne bereitzustellen:

    – Lithiumprojekt Carolina
    o Im Juni 2021 veröffentlichtes Update von Rahmenuntersuchung, die Produktion von 30.000 t/a Lithiumhydroxid an einzigem integriertem Standort in Gaston County (North Carolina) vorsieht
    § Überlegenes Nachhaltigkeitsprofil im Vergleich zu aktuellen Produzenten in China und Südamerika
    § Starke prognostizierte Wirtschaftlichkeit – Kapitalwert von ca. 1,9 Mrd. $ und stabiles EBITDA von ca. 400 Mio. $
    o Voraussichtliche Beschäftigung von ca. 500 Menschen in gut bezahlten Jobs, während Gaston County zu Magnet für andere Unternehmen der EV-Lieferkette wird und Möglichkeiten für breite Palette an lokalen Kleinunternehmen schafft
    o Endgültige Machbarkeitsstudie in 2. Jahreshälfte 2021 erwartet
    o Genehmigungs- und Zulassungsverfahren gehen gut voran
    § Standard-Einzelgenehmigung gemäß Clean Water Act Section 404 im Jahr 2019 erhalten
    § Antrag auf neue Luftgenehmigung angesichts von Verlagerung an einzigen Standort und Metso Outotec-Verfahren
    § Lokales Genehmigungsverfahren im Juli 2021 begonnen
    § Antrag auf staatliche Abbaukonzession in North Carolina soll im August 2021 eingereicht werden
    – Strategische Initiativen
    o Kanada – Sayona Quebec und North American Lithium (NAL)
    § Piedmont besitzt effektive wirtschaftliche Beteiligung von 39,6 % an Sayona Quebec
    § Sayona Quebec ist bestrebt, mit den für August 2021 erwarteten Abschluss von Übernahme von North American Lithium das gemessen an der Ressourcentonnage größte Lithiumprojekt Kanadas zu werden
    o Ghana – IronRidge Resources (IRR)
    § Piedmont erwirbt 9,5-%-Beteiligung an IronRidge Resources (AIM: IRR) und kann Beteiligung von bis zu 50 % an ghanaischem Lithiumportfolio von IRR erwerben
    § Projekt Ewoyaa wird aufgrund seiner hochgradigen Mineralressource, des alleinigen DMS-Verfahrens, der kostengünstigen Wasserkraft und der Nähe zu einem internationalen Hafen wahrscheinlich eine hohe Wirtschaftlichkeit aufweisen
    o Piedmont hat Abnahmeabkommen für 50 % der Spodumenkonzentratproduktion von Sayona/NAL und IRR Ghana unterzeichnet, die potenzielles zukünftiges Wachstum von Lithiumhydroxidproduktion unterstützen
    – Unternehmensangelegenheiten
    o Piedmont im Mai 2021 in USA übersiedelt
    o Verstärkung des Führungsteams durch Ernennung von COO und CFO
    o Gespräche mit führenden Teilnehmern der EV-Lieferkette hinsichtlich Lithiumabnahme im Gange
    o Strategischer Partnerschaftsprozess im Gange und Antrag auf DOE-ATVM-Kredit soll in 2. Jahreshälfte 2021 eingereicht werden
    o Barbestand von ca. 143 Mio. $ zum 30. Juni 2021

    President und Chief Executive Officer Keith D. Phillips sagte: Piedmont befindet sich in einer günstigen Position, um ein führender Hersteller von Lithiumhydroxid zu werden und gleichzeitig die Communitys, in denen es tätig ist, positiv zu beeinflussen, indem es Arbeitsplätze schafft, andere Teilnehmer der EV-Lieferkette anzieht, das Steueraufkommen erhöht und andere lokale Kleinunternehmen unterstützt. Durch direkte Investitionen und vertraglich festgelegte Abnahmen kontrollieren wir eine beträchtliche Menge der potenziellen Spodumenkonzentratproduktion an drei wichtigen Standorten. Wir sind davon überzeugt, dass Spodumen der bevorzugte Rohstoff für die EV-Lieferkette ist und dass der Besitz der Ressource der Schlüssel zur Wertschöpfung in der Lithiumindustrie ist. Wir freuen uns darauf, konstruktiv am Genehmigungsverfahren für das Lithiumprojekt Carolina mitzuwirken und den Wert für unsere Aktionäre weiter zu steigern, indem wir die Projekte in Quebec und Ghana in Richtung Erschließungsentscheidungen weiterentwickeln.

    Lithiumprojekt Carolina

    Am 9. Juni 2021 veröffentlichte Piedmont Lithium eine aktualisierte Rahmenuntersuchung, die Pläne hinsichtlich der Errichtung eines Lithiumhydroxid-Produktionsbetriebs mit einer Kapazität von 30.000 t/a auf einem einzigen Gelände in Gaston County in North Carolina umfasste.

    Das geplante Lithiumprojekt Carolina weist das Potenzial für eine außergewöhnliche Projektwirtschaftlichkeit auf. Zurzeit gibt es weltweit keine derartigen ganzheitlichen Standorte und die wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile dieser Strategie sind vielversprechend:

    – Erstklassiger Standort in Gaston County in North Carolina, der Wiege des Lithiumgeschäfts
    – Reduktion der Transportkosten von Spodumenkonzentrat und des damit in Zusammenhang stehenden Lärms und Emissionen
    – Solarstrom vor Ort zur Kostensenkung und Reduzierung der Abhängigkeit von dieselbetriebenen Geräten
    – Potenzial für Ansiedlung anderer nachgelagerter Batteriematerialien- bzw. Lithium-Ionen-Batterieherstellung
    – Schaffung von ca. 500 Arbeitsplätzen in Bereichen Fertigung, Technik und Management
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/60779/210802_PiedmontBusinessUpdateUSAFINAL_DE_PRcom.001.png

    Abb. 1: Lithiumhydroxid-Kostenkurve (gesamte Unterhaltskosten) 2028 (reale Basis) (Roskill)
    DIE GESAMTEN UNTERHALTSKOSTEN UMFASSEN ALLE DIREKTEN UND INDIREKTEN BETRIEBSKOSTEN, EINSCHLIEßLICH DER KOSTEN FÜR ROHSTOFFE (INTERNE GESAMTE UNTERHALTSKOSTEN), RAFFINATION, ALLGEMEINE VERWALTUNGSKOSTEN SOWIE VERTRIEBSKOSTEN DES UNTERNEHMENS.

    Auswirkungen auf die Community

    Piedmont Lithium geht davon aus, dass etwa 500 qualifizierte einheimische Arbeitskräfte mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 90.000 $ und Sozialleistungen in einer sicheren, modernen und fortschrittlichen Arbeitsumgebung beschäftigt werden.

    Unser Lithiumprojekt Carolina wird Gaston County zu einem führenden nordamerikanischen Standort in der Lieferkette für Elektrofahrzeuge machen und weitere Unternehmen anziehen, die hochwertige Arbeitsplätze schaffen und das Steueraufkommen erhöhen werden. Wir werden auf die Unterstützung vieler kleiner Unternehmen in der Region setzen, einschließlich Wartungsunternehmen, Lieferfahrer, Caterer, Maschinenwerkstätten, Hersteller, Uniformdienste und vieler weiterer. Darüber hinaus wird es die Basis für qualifizierte Arbeitsplätze in der verarbeitenden Industrie schaffen und erweitern und Ausbildungsprogramme in Gaston County ausbauen.

    Update des Genehmigungsprozesses

    Bis dato hat Piedmont Lithium drei wichtige Genehmigungen erhalten, die für den Beginn der Errichtung seines Lithiumprojekts Carolina erforderlich sind, einschließlich

    – einer vom US Army Corps of Engineers gemäß dem Clean Water Act erteilte Standard-Einzelkonzession gemäß Abschnitt 404, die eine Umweltstudie beinhaltete und zum Ergebnis führte, dass keine nennenswerten Auswirkungen zu erwarten sind;
    – eines individuellen Wasserqualitätszertifikats (Water Quality Certificate) 401, ausgestellt von der North Carolina Division of Water Resources gemäß dem Clean Water Act;
    – einer von North Carolina Department of Environmental Quality (NCDEQ) – Division of Air Quality gemäß dem Clean Air Act erteilten Synthetic Minor Title V Air Permit.

    Bevor mit der Errichtung der geplanten ganzheitlichen Carolina-Lithiumbetriebe begonnen werden kann, sind weitere Genehmigungen oder Genehmigungsänderungen erforderlich. Die restlichen wichtigen Genehmigungen beinhalten folgende:

    – NC State Mining Permit, erteilt von der Division of Energy, Mineral and Land Resources (DEMLR) der NCDEQ
    – Antrag auf eine neue Luftgenehmigung aufgrund der Verlegung der geplanten Lithiumhydroxid-Produktionsanlage von Piedmont Lithium nach Gaston County und der Umstellung auf das Metso Outotec-Verfahren
    – Vom Gaston County Board of Commissioners erteilte Genehmigung zur Umzonung einer bedingten Region

    Das Unternehmen plant, seinen Antrag auf Minengenehmigung im August 2021 bei der DEMLR einzureichen. Nachdem wir den Antrag auf eine Abbaugenehmigung eingereicht haben und die Benachrichtigung des Eigentümers der angrenzenden Konzessionsgebiete bestätigt wurde, erfolgt die Prüfung der Genehmigung in einem strukturierten Verfahren. Dieses strukturierte Verfahren umfasst eine Frist für öffentliche Stellungnahmen, die Prüfung durch die DEMLR und andere staatliche Behörden und Abteilungen innerhalb der NCDEQ, eine potenzielle öffentliche Anhörung, etwaige Ersuchen um zusätzliche Informationen durch die DEMLR, Antworten von Piedmont Lithium sowie die Ausstellung eines Genehmigungsentwurfs.

    Für eine bedingte Umzonung sind eine Empfehlung des Gaston County Planning Board sowie eine mehrheitliche Genehmigung durch das Gaston County Board of Commissioners erforderlich. Piedmont Lithium plant, im Rahmen des Umzonungsverfahrens mehrere öffentliche Informationsveranstaltungen abzuhalten. Das Unternehmen hat dem Gaston County Board of Commissioners am 20. Juli 2021 eine erste Präsentation seiner ganzheitlichen Projektpläne vorgelegt. Das Unternehmen berät sich zurzeit mit Gaston County im Vorfeld der Antragstellung und stimmt sich mit den Vertretern des Bezirks hinsichtlich weiterer zukünftiger Präsentationstermine ab.

    Die DEMLR-Minengenehmigung und die Umzonungsgenehmigungen des Bezirks werden gegenseitig voneinander abhängig gemacht.

    Endgültige Machbarkeitsstudie und Zeitplan des Projekts

    Unsere endgültige Machbarkeitsstudie (Definitive Feasibility Study, die DFS) für das ganzheitliche Lithiumprojekt Carolina mit einer Kapazität von 30.000 t/a soll in der zweiten Jahreshälfte 2021 abgeschlossen werden. Das Unternehmen geht zurzeit von einem Baubeginn im zweiten Quartal 2022 aus, vorbehaltlich der Marktbedingungen, der Projektfinanzierung und des erfolgreichen Abschlusses der Genehmigungsverfahren sowie anderer Faktoren.

    Hier der Link zur vollständigen Meldung: www.businesswire.com/news/home/20210802005202/en/Piedmont-Lithium-Corporate-Update

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie:

    Keith Phillips
    President & CEO
    T: +1 973 809 0505
    E: kphillips@piedmontlithium.com

    Brian Risinger
    VP – Investor Relations and Corporate Communications
    T: +1 704 910 9688
    E: brisinger@piedmontlithium.com

    Über Piedmont Lithium

    Piedmont Lithium (Nasdaq:PLL; ASX:PLL) entwickelt ein erstklassiges integriertes Lithiumgeschäft in den USA, was den Übergang zu einer Netto-Null-Welt und die Schaffung einer klimafreundlichen Wirtschaft in Amerika ermöglicht. Unsere Lage im anerkannten Zinn-Spodumen-Gürtel Carolina in North Carolina, die Wiege der Lithiumindustrie, positioniert uns zu einem der weltweit kostengünstigsten Produzenten von Lithiumhydroxid und dem Produzenten mit der strategisch besten Lage, um die schnell wachsende E-Fahrzeuglieferkette in den USA zu bedienen. Die einzigartige geographische Nähe unserer Ressourcen, Produktionsbetriebe und potenziellen Kunden bringt uns auf den richtigen Weg, um unter den weltweit nachhaltigsten Produzenten von Lithiumhydroxid zu sein, und sollte es Piedmont ermöglichen, eine zentrale Rolle bei Amerikas Weg zur Elektrifizierung von Transport und Energiespeicherung zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter www.piedmontlithium.com.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Wertpapiergesetze der Vereinigten Staaten und Australiens enthalten, einschließlich Aussagen zu den aktuellen und zukünftigen Plänen von Piedmont und seinen strategischen Partnern, zur Strategie, zum Wert, zu den Erträgen, zur Kapitalallokation und zu den Investitionen, zu den Explorations-, Erschließungs- und Konstruktionsbemühungen und -plänen sowie zu den Erwartungen hinsichtlich Genehmigungen, Produktion, Kosten und Ausgaben. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Erwartungen und Überzeugungen von Piedmont und seinen strategischen Partnern in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen zwangsläufig bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs von Piedmont liegen und die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Zeitpläne, Erfolge, Ergebnisse und Leistungen erheblich von den in diesen Aussagen implizierten Zeitplänen, Erfolgen, Ergebnissen und Leistungen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem die dem Bergbaugeschäft innewohnenden Risiken (einschließlich der Risiken, die mit der Exploration, der Erschließung, dem Bau und dem Betrieb von Bergbauprojekten verbunden sind), die Risiken hinsichtlich unserer Fähigkeit, Rentabilität zu erzielen, Lieferverträge zu günstigen Bedingungen abzuschließen und Produkte zu liefern, unsere Fähigkeit, ausreichende Finanzmittel für die Erschließung und den Bau unserer Projekte zu erhalten, unsere Fähigkeit, die behördlichen Vorschriften einzuhalten, und unsere Fähigkeit, die erforderlichen Genehmigungen und Zulassungen zu erhalten, sowie andere Ungewissheiten und Risikofaktoren, die in den von Zeit zu Zeit bei der U. U.S. Securities and Exchange Commission und den australischen Wertpapieraufsichtsbehörden dargelegt sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf unsere jüngsten Berichte auf Formular 10-K und Formular 10-Q. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Piedmont verpflichtet sich nicht, die in dieser Pressemitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen nachträglich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Informationen oder den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum dieser Pressemitteilung Rechnung zu tragen.

    Warnhinweis für Investoren in den Vereinigten Staaten in Bezug auf die Schätzungen der nachgewiesenen, angedeuteten und vermuteten Ressourcen

    Die Mineralressourcen des Kern-Projekts in Höhe von 25,1 Mio. Tonnen mit 1,13 % Li2O umfassen angedeutete Mineralressourcen von 12,5 Mio. Tonnen mit 1,13 % Li2O und vermuteten Mineralressourcen von 12,6 Mio. Tonnen mit 1,04 % Li2O. Die Mineralressource auf dem Grundstück Central in Höhe von 2,80 Mio. t mit 1,34 % Li2O setzt sich aus angedeuteten Mineralressourcen in Höhe von 1,41 Mio. t mit 1,38 % Li2O und 1,39 Mio. t mit 1,29 % Li2O zusammen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen wurden in Übereinstimmung mit den Anforderungen der in Australien geltenden Wertpapiergesetze erstellt, die sich von den Anforderungen der US-amerikanischen Wertpapiergesetze unterscheiden. Die Begriffe „Mineralressource“, „nachgewiesene Mineralressource“, „angedeutete Mineralressource“ und “ vermutete Mineralressource“ sind australische Begriffe, die gemäß der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (der „JORC-Code“) definiert sind. Diese Begriffe sind jedoch nicht im Industry Guide 7 des U.S. Securities Act von 1933 in seiner aktuellen Fassung (der „U.S. Securities Act“) definiert und dürfen normalerweise nicht in Berichten und Einreichungen bei der U.S. Securities and Exchange Commission („SEC“) verwendet werden. Mit Wirkung vom 1. Januar 2021 hat die SEC Änderungen an ihren Offenlegungsvorschriften vorgenommen, um die Offenlegungsanforderungen für Mineralgrundstücke für Emittenten zu modernisieren, deren Wertpapiere bei der SEC gemäß dem U.S. Securities Exchange Act von 1934 in seiner geänderten Fassung registriert sind, und infolgedessen erkennt die SEC nun Schätzungen von “ nachgewiesenen Mineralressourcen“, “ angedeuteten Mineralressourcen“ und “ vermuteten Mineralressourcen“ an. Darüber hinaus hat die SEC ihre Definitionen von „nachgewiesenen Mineralreserven“ und „wahrscheinlichen Mineralreserven“ so geändert, dass sie den entsprechenden Definitionen des JORC-Codes „im Wesentlichen ähnlich“ sind. Die hierin enthaltenen Informationen, die die Mineralvorkommen von Piedmont beschreiben, sind jedoch möglicherweise nicht mit ähnlichen Informationen vergleichbar, die von US-Unternehmen veröffentlicht werden, die den Berichts- und Offenlegungspflichten gemäß den US-Bundeswertpapiergesetzen und den darunter liegenden Regeln und Vorschriften unterliegen. US-Anlegern wird dringend empfohlen, die Offenlegung im Formular 20-F von Piedmont für das am 30. Juni 2020 abgeschlossene Geschäftsjahr genau zu prüfen. Eine Kopie dieses Formulars kann von Piedmont oder über das EDGAR-System auf der Website der SEC unter www.sec.gov/ angefordert werden.

    Erklärung der sachkundigen Personen

    Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse, die metallurgischen Testergebnisse, die Explorationsziele, die Mineralressourcen, das Design des Konzentratorprozesses, die Kapitalkosten des Konzentrators, die Betriebskosten des Konzentrators, die Bergbautechnik und den Zeitplan für den Abbau beziehen, sind den ASX-Meldungen des Unternehmens vom 23. Juli 2020, 26. Mai 2020, 25. Juni 2019, 24. April 2019 und 6. September 2018 entnommen, die auf der Website des Unternehmens unter www.piedmontlithium.com abgerufen werden können. Piedmont bestätigt, dass: a) dem Unternehmen keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in den ursprünglichen ASX-Meldungen enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen; b) alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Mineralressourcen, Explorationszielen, Produktionszielen und den damit zusammenhängenden, von den Produktionszielen abgeleiteten Finanzprognosen zugrunde liegen, die in den ursprünglichen ASX-Meldungen enthalten sind, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben; und c) die Form und der Kontext, in dem die relevanten Ergebnisse der zuständigen Personen in diesem Bericht präsentiert werden, gegenüber den ursprünglichen ASX-Meldungen nicht wesentlich geändert wurden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Piedmont Lithium Limited
    Ian Middlemas
    Level 9, BGC Centre
    6000 Perth, WA
    Australien

    email : info@piedmontlithium.com

    Pressekontakt:

    Piedmont Lithium Limited
    Ian Middlemas
    Level 9, BGC Centre
    6000 Perth, WA

    email : info@piedmontlithium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Unternehmensupdate von Piedmont Lithium

    veröffentlicht am 2. August 2021 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 69656