• Stéphane Pineau liefert mit „Die Vakzination des Impfens“ eine Geschichte mit einer Handlung, die kaum aktueller sein könnte.

    BildDer 40 Jahre alte Wissenschaftler Quirin war in der Impfstoffentwicklung tätig. Als die gesamte Welt von einer Pandemie heimgesucht wurde, sah er sich einer besonderen Herausforderung konfrontiert. Kurz vor dem Durchbruch seiner Forschung entdeckte er Anomalien im entwickelten Vakzin. Der Versuch den Unregelmäßigkeiten auf die Spur zu kommen, führte zum Vorwurf der Verbreitung von Verschwörungstheorien. Dieses irritierende und absurde Schauspiel endete in einer Verurteilung zu fünf Jahren Haft. Bereits am Tag seiner Entlassung wurde ihm gewahr, wie nah er der Wahrheit bereits war. Ein bizarres, doch spannendes Abenteuer begann. Wird der Protagonist am Ende jedoch noch rechtzeitig die Lösung finden, oder müssen zuerst noch viele Menschen sterben?

    Die Handlung des Kurzromans „Die Vakzination des Impfens“ von Stéphane Pineau erinnert die Leser natürlich an die aktuelle Lage und die Diskussionen rund um die verschiedenen COVID-19 Impfstoffe. Der Kurzroman lässt sich gut und bequem in einer einzigen, ausgiebigen Lesesitzung genießen. Wer gerne Geschichten, die sich mit aktuellen Problemen beschäftigen, liest, der wird diesen Kurzroman genießen, aber beim Lesen auch zum Nachdenken über verschiedene Dinge angeregt.

    „Die Vakzination des Impfens“ von Stéphane Pineau ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-35747-1 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Die Vakzination des Impfens – Ein etwas anderer Kurzroman

    veröffentlicht am 7. September 2021 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 70804