• (Montreal, 27. September 2021) Osisko Metals Incorporated (das Unternehmen“ oder „Osisko Metals“- www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-metals-inc/) (TSX-V: OM; OTCQX: OMZNF; FRANKFURT: 0B51) meldet erste Ergebnisse aus dem aktuellen Infill- und hydrogeologischen Bohrprogramms auf ihrem Projekt Pine Point im Nordwesten der Northwest Territories (Kanada).

    Die Ergebnisse stammen aus der Lagerstätte Z60 im North Trend (siehe Karte 1 und Tabellen 1 und 2). Die Vererzung übertraf die Erwartungen mit der Entwicklung einer lokalen prismatischen Vererzung in den Bohrungen Z60-21-PP-001 und -006. Die höhergradigen Abschnitte mit prismatischer Vererzung und die benachbarte tafelförmige Vererzung stehen mit einer von Südwesten nach Nordosten verlaufenden Verwerfung in Zusammenhang. Andere Bohrungen lieferten Gehalte, die mit früheren historischen Abschnitten übereinstimmen. Die Vererzung ist in Streichrichtung offen und bietet ein ausgezeichnetes Explorationspotenzial.

    Eine in geringer Tiefe liegende Vererzung wurde zwischen 18 und 37 m vertikaler Tiefe durchteuft. Zu den wichtigsten Ergebnissen zählen:

    – Bohrung Z60-21-PP-006 durchteufte 10,70 m mit einem Gehalt von 10,50 % Zn und 0,25 % Pb (10,75 % Zn+Pb) in einer prismatischen Vererzung.

    – Bohrung Z60-21-PP-001 durchteufte 4,5 m mit einem Gehalt von 17,95 % Zn und 2,25 % Pb (20,20 % Zn+Pb) in einer prismatischen Vererzung.

    Die Ergebnisse liefern die erforderlichen Infill-Abstände für die Lagerstätte Z60, um den Schwellenwert für die Ressourcenkategorie angedeutet, wie in der PEA 2020 definiert, zu erreichen, und bestätigten die historischen Daten. Weitere Analyseergebnisse stehen noch aus.

    Tabelle 1: wichtige zusammengestellte Bohrergebnisse.
    Bohrung BereiLagerstVon Bis LängeWahre MäZn Pb Zn+Pb
    ch ätte chtigkei
    t

    (m) (m) (m) (m) % % %
    Z60-21-PPNorthZ60 22,527,004,50 4,50 17,962,25 20,21
    -001 0

    Z60-21-PPNorthZ60 18,022,004,00 4,00 4,51 2,41 6,92
    -002 0

    Z60-21-PPNorthZ60 22,025,003,00 3,00 5,05 1,07 6,12
    -005 0

    Z60-21-PPNorthZ60 19,330,0010,7010,70 10,500,25 10,75
    -006 0

    Z60-21-PPNorthZ60 25,229,404,19 4,19 10,381,27 11,65
    -013 1

    Z60-21-PPNorthZ60 30,836,505,70 5,70 5,59 0,56 6,15
    -014 0

    Jeff Hussey, President & COO, kommentierte: Das Vorkommen einer lokal auftretenden flachen prismatischen Vererzung gibt unserem Abgrenzungsbohrprogramm mehr Potenzial und ich freue mich auf regelmäßige Ergebnisse, nachdem die Bohrungen wieder aufgenommen wurden. Zu den laufenden hydrogeologischen Studien werden wir im Oktober erste Ergebnisse veröffentlichen. Hinsichtlich des Studienkonzepts für den Basisfall, das in der PEA 2020 verwendet wurde, erwarten wir deutlich reduzierte Betriebsausgaben und nachhaltige Investitionsausgaben für die Wasserwirtschaft.

    Update zum hydrogeologischen Programm

    Erste Ergebnisse des hydrogeologischen Testprogramms werden in den kommenden Wochen erwartet. Die Tests werden fortgesetzt und umfassen zwei Bohrungen aus der Lagerstätte Z60.

    Das aktuelle Infill-Programm umfasst etwa 25 zusätzliche Bohrlöcher, die mit einer perforierten PVC-Verrohrung ausgekleidet werden, die vor den Durchflussmessungen installiert wird. Tracer-Tests in allen Bohrlöchern, die für den frühen Herbst geplant sind, werden den Wasserfluss messen und dieser Datensatz wird dem Modellierungsprozess hinzugefügt.

    Tabelle 2: Zusammengestellte Bohrungen (*hydrogeologische Bohrungen)
    Bohrung BereiLagerstVon Bis LängeWahre MäZn Pb Zn+Pb
    ch ätte chtigkei
    t

    (m) (m) (m) (m) % % %
    Z60-21-PPNorthZ60 22,527,004,50 4,50 17,962,25 20,21
    -001 0
    *
    Z60-21-PPNorthZ60 18,022,004,00 4,00 4,51 2,41 6,92
    -002 0

    Z60-21-PPNorthZ60 27,029,002,00 2,00 5,09 1,23 6,32
    -002 0

    Z60-21-PPNorthZ60 20,721,701,00 1,00 5,59 0,56 6,15
    -003 0

    Z60-21-PPNorthZ60 21,225,204,00 4,00 2,43 0,24 2,66
    -004 0

    und 33,034,001,00 1,00 7,70 1,08 8,78
    0

    Z60-21-PPNorthZ60 22,025,003,00 3,00 5,05 1,07 6,12
    -005 0

    und 27,030,003,00 3,00 3,19 0,56 3,75
    0

    Z60-21-PPNorthZ60 19,330,0010,7010,70 10,500,25 10,75
    -006 0

    Z60-21-PPNorthZ60 20,021,001,00 1,00 5,99 1,30 7,29
    -007 0

    Z60-21-PPNorthZ60 21,523,502,00 2,00 6,01 0,38 6,39
    -008 0

    Z60-21-PPNorthZ60 24,026,002,00 2,00 5,16 0,45 5,61
    -009 0

    Z60-21-PPNorthZ60 28,029,001,00 1,00 5,89 1,26 7,15
    -010 0

    Z60-21-PPNorthZ60 22,525,703,20 3,20 2,74 0,38 3,12
    -011 0

    Z60-21-PPNorthZ60 Keine signifikanten Gehalte
    -012

    Z60-21-PPNorthZ60 25,229,404,19 4,19 10,381,27 11,65
    -013 1

    Z60-21-PPNorthZ60 30,836,505,70 5,70 5,59 0,56 6,15
    -014 0

    Z60-21-PPNorthZ60 Keine signifikanten Gehalte
    -015

    Z60-21-PPNorthZ60 Keine signifikanten Gehalte – Hydro Und
    -016 ercut
    *

    Qualifizierte Person

    Robin Adair ist die qualifizierte Person und der Vice President Exploration von Osisko Metals Incorporated. Er ist für die technischen Daten in dieser Pressemitteilung verantwortlich und ist ein in den Northwest Territories registrierter professioneller Geologe.

    Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle

    Osisko Metals hält sich an ein strenges QA/QC-Programm in Bezug auf die Handhabung der Bohrkerne, die Probenahme, den Transport der Proben und die Laboranalysen. Die Bohrkernproben aus dem Projektgebiet Pine Point werden sicher zu seiner Einrichtung zur Kernaufbewahrung auf dem Projektgelände Pine Point transportiert, wo sie protokolliert und beprobt wurden. Die für die Analyse ausgewählten Proben werden mittels sicheres Transportverfahren zur Aufbereitungsanlage von ALS Canada Ltd. in Yellowknife geschickt. Die pulverisierten Proben werden in der Anlage von ALS Canada Ltd. in North Vancouver, British Columbia, analysiert. Alle Proben werden mittels eines Aufschlusses mit vier Säuren und anschließender ICP-AES- und ICP-MS-Analyse für eine Reihe von Elementen mit einer oberen Nachweisgrenze von 1 % für Nichtedelmetalle analysiert. Proben, die mehr als 1 % Zn und 1 % Pb aufweisen, werden durch einen Aufschluss mit vier Säuren und eine ICPAES-Analyse mit einer oberen Nachweisgrenze von 30 % bzw. 20 % analysiert. Proben, die Zn >30 % und oder Pb >20 % aufweisen, werden durch traditionelle Titration analysiert. Das aktuelle Bohrprogramm folgt den strengen COVID19-Protokollen, die seit dem 15. Januar 2021 in Kraft sind.

    Tabelle 3: Lage der Bohransatzpunkte (NAD83 (CSRS) Zone 11)
    Bohrung Gebiet LagerstRechtswHochwerHöhenlaAzimuNeigunTiefe (m)
    ätte ert t ge t g

    (Eastin(Northi(m)
    g) ng)

    Z60-21-PP-North Z60 631063.6750379184.2 0 -90 33.0
    001 Zone 6 .5

    Z60-21-PP-North Z60 631101.6750401183.8 0 -90 33.0
    002 Zone 1 .6

    Z60-21-PP-North Z60 631128.6750425183.1 0 -90 27.0
    003 Zone 3 .4

    Z60-21-PP-North Z60 631133.6750408184.7 0 -90 40.5
    004 Zone 2 .7

    Z60-21-PP-North Z60 631147.6750390183.9 0 -90 50.0
    005 Zone 0 .8

    Z60-21-PP-North Z60 631171.6750421184.8 0 -90 46.5
    006 Zone 2 .3

    Z60-21-PP-North Z60 631168.6750443184.0 0 -90 30.0
    007 Zone 2 .9

    Z60-21-PP-North Z60 631208.6750443184.7 0 -90 36.0
    008 Zone 5 .4

    Z60-21-PP-North Z60 631192.6750462182.9 0 -90 28.0
    009 Zone 1 .6

    Z60-21-PP-North Z60 631235.6750456184.8 0 -90 40.5
    010 Zone 8 .6

    Z60-21-PP-North Z60 631236.6750481183.9 0 -90 28.5
    011 Zone 8 .8

    Z60-21-PP-North Z60 631262.6750492184.2 0 -90 33.0
    012 Zone 3 .7

    Z60-21-PP-North Z60 631301.6750518183.1 0 -90 33.0
    013 Zone 0 .9

    Z60-21-PP-North Z60 631328.6750517184.6 0 -90 40.5
    014 Zone 5 .6

    Z60-21-PP-North Z60 631376.6750540184.9 0 -90 28.5
    015 Zone 5 .0

    Z60-21-PP-North Z60 631451.6750593184.7 155 -53 131.0
    016 Zone 0 .0

    Über Osisko Metals

    Osisko Metals Incorporated ist ein kanadisches Explorations- und Erschließungsunternehmen, das Werte im Nichtedelmetallsektor schafft. Das Unternehmen kontrolliert eines der bedeutendsten Zinkbergbau-Camps Kanadas, das Projekt Pine Point in den Northwest Territories, für das die PEA 2020 einen Kapitalwert nach Steuern von 500 Mio. Dollar und einen IRR von 29,6 % ergab. Die PEA für das Projekt Pine Point basiert auf den aktuellen Mineralressourcenschätzungen, die für einen Tagebau und einen flachen Untertagebau geeignet sind und 12,9 Mio. Tonnen an angedeuteten Mineralressourcen mit einem Gehalt von 6,29 % ZnÄq und 37,6 Mio. Tonnen an vermuteten Mineralressourcen mit einem Gehalt von 6,80 % ZnÄq umfassen. Bitte beachten Sie den technischen Bericht mit dem Titel Preliminary Economic Assessment, Pine Point Project, Hay River, North West Territories, Canada“ vom 30. Juli, der auf SEDAR veröffentlicht wurde. Das Projekt Pine Point befindet sich am Südufer des Great Slave Lake in den Northwest Territories, in der Nähe der Infrastruktur, einer asphaltierten Highway-zufahrt und verfügt über ein elektrisches Umspannwerk sowie bereits über 100 Kilometer an brauchbaren Transportstraßen.

    Die aktuellen Mineralressourcen, die in dieser Pressemitteilung erwähnt werden, entsprechen den NI43-101-Standards und wurden von unabhängigen qualifizierten Personen erstellt, wie in den Richtlinien von NI43-101 definiert. Die oben erwähnten Mineralressourcen sind keine Mineralreserven, da sie keine nachgewiesene wirtschaftliche Rentabilität aufweisen. Die Menge und der Gehalt der gemeldeten vermuteten Mineralressourcen sind konzeptioneller Natur und wurden auf Basis von begrenzten geologischen Nachweisen und Probenahmen geschätzt. Die geologischen Beweise reichen aus, um den geologischen Gehalt und/oder die Qualität der Kontinuität anzudeuten, aber nicht zu verifizieren. Die Prozentsätze der Zinkäquivalente werden anhand der Metallpreise, der prognostizierten Metallgewinnung, der Konzentratgehalte, der Transportkosten, der verhüttbaren Metalle und der Gebühren berechnet (siehe die jeweiligen technischen Berichte für Details).

    Für weitere Informationen zu dieser Pressemitteilung besuchen Sie www.osiskometals.com oder kontaktieren:

    Robert Wares, CEO
    Osisko Metals
    Incorporated

    E-Mail: info@osiskome
    tals.com

    www.osiskometals.com

    In Europa:
    Swiss Resource
    Capital
    AG

    Jochen Staiger
    info@resource-capital
    .ch

    www.resource-capital.
    ch
    Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, die auf Erwartungen, Schätzungen und Projektionen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Jede Aussage, die Vorhersagen, Erwartungen, Interpretationen, Überzeugungen, Pläne, Projektionen, Ziele, Annahmen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen beinhaltet, ist keine Aussage über historische Fakten und stellt eine zukunftsgerichtete Information dar. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die sich auf das Projekt Pine Point beziehen, einschließlich, unter anderem, der Ergebnisse der PEA und des IRR, des NPV und der geschätzten Kosten, der Produktion, der Produktionsrate und der Lebensdauer der Mine; der Erwartung, dass das Projekt Pine Point ein robuster Betrieb sein wird und bei einer Vielzahl von Preisen und Annahmen profitabel sein wird; die erwartete hohe Qualität der Pine Point-Konzentrate; die potenzielle Auswirkung des Pine Point-Projekts in den Northwest Territories, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, der potenziellen Generierung von Steuereinnahmen und der Schaffung von Arbeitsplätzen; und dass das Pine Point-Projekt das Potenzial für eine Erweiterung der Mineralressourcen und neue Entdeckungen hat. Zukunftsgerichtete Informationen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und basieren auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen des Managements, angesichts der Erfahrung des Managements und der Wahrnehmung von Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen sowie anderen Faktoren, die das Management unter den gegebenen Umständen für relevant und angemessen hält, einschließlich, ohne Einschränkung, Annahmen über: günstige Eigenkapital- und Fremdkapitalmärkte; die Fähigkeit, zusätzliches Kapital zu angemessenen Bedingungen zu beschaffen, um die Entwicklung seiner Projekte voranzutreiben und die geplante Exploration fortzusetzen; zukünftige Zink- und Bleipreise; den Zeitplan und die Ergebnisse von Explorations- und Bohrprogrammen; die Genauigkeit von Mineralressourcenschätzungen; Produktionskosten; günstige Betriebsbedingungen; politische und behördliche Stabilität; den Erhalt von Regierungs- und Drittgenehmigungen; den Erhalt von Lizenzen und Genehmigungen zu günstigen Bedingungen; anhaltende Arbeitsstabilität; Stabilität auf den Finanz- und Kapitalmärkten; Verfügbarkeit von Ausrüstung; und positive Beziehungen zu lokalen Gruppen. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von solchen zukunftsgerichteten Informationen abweichen, sind in den öffentlichen Dokumenten des Unternehmens dargelegt, die unter www.sedar.com hinterlegt sind. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung verwendet wurden, angemessen sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in diese Informationen gesetzt werden, die nur zum Datum dieser Pressemitteilung gelten, und es kann keine Zusicherung gegeben werden, dass diese Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSXV definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Osisko Metals Incorporated
    Anthony Glavac
    1100 Ave Des Canadiens de Montréal, Bureau 300
    H3B 2S2 Montreal, Quebec
    Kanada

    email : aglavac@osiskometals.com

    Pressekontakt:

    Osisko Metals Incorporated
    Anthony Glavac
    1100 Ave Des Canadiens de Montréal, Bureau 300
    H3B 2S2 Montreal, Quebec

    email : aglavac@osiskometals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Osisko Metals bohrt 10,7 m mit einem Gehalt von 10,75 % Zink + Blei in Pine Point

    veröffentlicht am 27. September 2021 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 71675