• Pressemitteilung – Vancouver, British Columbia – 24. November 2021: Defense Metals Corp. (Defense Metals oder das Unternehmen) (TSX-V:DEFN / OTCQB:DFMTF / FWB:35D) freut sich, die Ergebnisse seiner vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Assessment – PEA) und der aktualisierten Mineralressourcenschätzung für die Erschließung seiner Seltenerdmetall- (SEM) Lagerstätte Wicheeda in British Columbia, Kanada, bekannt zu geben. Die PEA wurde von SRK Consulting (Canada) Inc. (SRK) durchgeführt. Stichtag der PEA ist der 21. November 2021, und zu der PEA wird innerhalb von 45 Tagen nach dieser Pressemitteilung ein technischer Bericht auf SEDAR hinterlegt.

    Wichtigste Ergebnisse der PEA

    Solide Finanzkennzahlen

    – Das Projekt hat einen Kapitalwert vor Steuern (Net Present Value, NPV) von $ 765 Millionen Sofern nicht anders angegeben, sind alle Zahlen in kanadischen Dollar.
    und einen NPV nach Steuern von $ 512 Millionen mit einem Abzinsungssatz von 8 %.
    – Der interne Zinsfuß (Internal Rate of Return, IRR) vor Steuern beträgt 20 %, der IRR nach Steuern liegt bei 16 %.
    – Die Kapitalrücklaufzeit beträgt 5 Jahre ab Produktionsstart und impliziert eine partielle Eigenfinanzierung des Baus der hydrometallurgischen Anlage aus dem Konzentratverkauf.
    – Die durchschnittlichen Umsatzerlöse belaufen sich auf $ 397 Millionen pro Jahr aus dem Verkauf von SEM-Konzentrat (Jahre 1-4) und von gemischtem SEM/Abscheidungsstoffen aus dem hydrometallurgischen Prozess (Jahre 5-16).
    – Operative Marge von 65,2 %.
    – Produktion eines verkaufsfähigen hochwertigen Flotationskonzentrats mit durchschnittlich 43 % Gesamtkonzentration der Seltenerdoxide (TREO) während der Lebensdauer der Mine. In den Jahren 1-4 wird es direkt am Markt verkauft, ab dem Jahr 5 wird es dann als Zufuhrgut für eine geplante hydrometallurgische Anlage eingesetzt.
    – Das Projekt ist in der Nähe von wichtiger Infrastruktur angesiedelt.
    – Die Base-Case-Wirtschaftlichkeit wurde anhand eines Preises für Seltenerdoxid (REO) von USD 5,76/kg TREO im Flotationskonzentrat und von USD 14,04/kg TREO in gemischten SEM-Karbonat-Abscheidungsstoffen berechnet.

    Erhebliches Produktionspotenzial

    – Die Untersuchung geht von einem Tagebaubetrieb mit einem Durchsatz der Aufbereitungsanlage von 1,8 Mio. t/pa (Millionen Tonnen pro Jahr) mit einem Abraumverhältnis von 1,75:1 (Abraum : Aufbereitungsgut) über eine Lebensdauer der Mine (Projekt) von 19 Jahren aus, was drei Jahre Bau und eine frühzeitige Umsatzgenerierung durch eine stufenweise Erschließung des Tagebaus umfasst. Das anfängliche Phase-1-Abraumverhältnis der Grube von 0,63:1 (Abraum:Aufbereitungsgut) eröffnet einen raschen Zugang zu der höhergradigen oberflächennahen Mineralisierung. Vorproduktion und erstes Aufbereitungsgut jeweils in Jahr 1.
    – Durchschnittliche jährliche REO-Produktion von 25.423 Tonnen.
    – Betriebskosten von durchschnittlich $ 137 Millionen pro Jahr über eine Lebensdauer der Mine (LdM) von 16 Jahren.

    Erschließungskapital

    – Die anfänglichen Investitionskosten (CAPEX) betragen $ 461 Millionen (einschließlich einer Notfall-Rücklage von 20 % bis 25 % für größere Posten), die Erweiterungsinvestitionen im Rahmen eines Barfinanzierungsszenario belaufen sich auf $ 474 Millionen. Der laufende Investitionsaufwand für die Projektdauer liegt bei $ 401 Millionen.
    – In einem Szenario, das Konzentratverkäufe für die partielle Eigenfinanzierung des Baus einer hydrometallurgischen Anlage vorsieht, reduziert sich der gesamte Liquiditätsbedarf des Projekts im Vergleich mit einem Bau der hydrometallurgischen Anlage im Rahmen von Phase 1. Dieses Entwicklungsszenario bietet interessante Optionen für eine Beschleunigung oder Rückstellung der Investitionen in die hydrometallurgische Anlage entsprechend den Marktbedingungen.

    Mineralressourcenschätzung

    – Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung (MRE) für Wicheeda umfasst eine angedeutete Mineralressource von 5,0 Millionen Tonnen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 2,95 % TREO und eine vermutete Mineralressource von 29,5 Millionen Tonnen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 1,83 % TREO, wobei ein Mindesterzgehalt von 0,5 % TREO im Rahmen eines konzeptionellen Grubenmodells nach Lerchs Grossmann (LG) zugrunde gelegt wurde. Die aktuelle Ressource entspricht einem Zuwachs von 36 % auf der Basis des enthaltenen Metalls im Vergleich mit der früheren MRE; dies ist auf die Schätzung weiterer wirtschaftlich relevanter mittlerer und schwerer SEM und einen niedrigeren Mindesterzgehalt zurückzuführen, der unter Berücksichtigung der Annahmen hinsichtlich der TREO und des zahlbaren Konzentrats, der metallurgischen Gewinnung und der Betriebskosten festgelegt wurde.

    Explorationspotenzial

    – Im Laufe von 2021 führte Defense Metals in Erwartung positiver Ergebnisse der PEA ein Ressourcenerweiterungs- und Abgrenzungs-Diamantbohrprogramm mit 29 Bohrlöchern über 5.349 Meter in Wicheeda durch. Die Bohrergebnisse werden für das erste Quartal 2022 erwartet und sind somit noch nicht in die PEA eingegangen. Es wird erwartet, dass die Bohrungen die laufenden fortgeschrittenen Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen durch die Entwicklung eines aktualisierten geologischen Modells und einer aktualisierten Mineralressourcenschätzung unterstützen werden.

    Craig Taylor, der CEO von Defense Metals, erklärte dazu wie folgt: Wir freuen uns über die positiven Ergebnisse der PEA für das Seltenerdmetall-Projekt Wicheeda, das sich zu einem der bedeutendsten SEM-Projekte der Welt entwickeln könnte. Wir haben uns für SRK entschieden, da die Firma über erstklassige Erfahrungen und einen hervorragenden Ruf im Bergbausektor verfügt und insbesondere in der Lage ist, ein Team mit hochspezialisiertem Know-how im Bereich Seltenerdmetall-Projekte zusammenzustellen. Die Ergebnisse der PEA des Projekts Wicheeda veranschaulichen eine solide Rentabilität und relativ niedrige anfängliche CAPEX aufgrund eines stufenweisen Entwicklungsszenarios, das die Flexibilität bietet, sich den prognostizierten Nachfragedruck bei SEM zu Nutze zu machen.

    Dr. Luisa Moreno, Director, merkte ihrerseits an: Das Projekt Wicheeda weist drei Hauptaspekte eines erfolgreichen Seltenerd-Projekts auf: eine vorteilhafte Mineralogie mit vorherrschend grobkörnigen Mineralien der Bastnasit-Familie, einen metallurgischen Prozess, mit dem ein hochgradiges Flotationskonzentrat erzielt wird, und eine hervorragende Infrastruktur in einem bergbaufreundlichen Rechtssystem. Mit der positiven PEA rückt das Projekt der Produktion auf jeden Fall einen Schritt näher.

    Wichtigste Kennzahlen der PEA

    Tabelle 1: Wichtigste Finanz- und Projektkennzahlen

    Projektkennzahl Einheiten Wert
    NPV vor Steuern, 8 % $ k $ 764.5
    86

    NPV nach Steuern, 8% $ k $ 511.5
    77

    IRR vor Steuern, 8 % % (real) 20 %
    IRR nach Steuern, 8% % (real) 17 %
    Nicht abgezinster Zahlungsstrom nach $ k $ 1.785
    Steuern .587
    (LdM)

    Amortisationsdauer ab Produktionsstart Jahre 5
    Anfängliche Investitionskosten $ k $ 599.8
    45

    Maximale Produktionsrate Mio. t/pa 1,8
    Lebensdauer der Mine Jahre 16
    Anlaufjahre Jahre 1
    Durchschnittliche Produktionsrate nach Mio. t/pa 1,73
    Anlauf

    Aufbereitungsgut für KonzentratverkäufeTonnen 5.416.3
    88

    Aufbereitungsgut für Verkäufe von Tonnen 20.712.
    Abscheidungsstoffen aus der 812
    hydrometallurgischen
    Anlage

    Aufbereitungsgut gesamt Tonnen 26.129.
    200

    Gehalt des Rohförderguts über die LdM % REO im 2,33%
    Aufbereitu
    ngsgut

    Taubgestein über die Lebensdauer der Tonnen 45.658.
    Mine 098

    Abraumverhältnis über die Lebensdauer Abraum : 1,75
    der Aufbereitu
    Mine ngsgut

    Nettoumsatz aus Konzentrat $ k $ 862.5
    20

    Nettoumsatz aus Abscheidungsstoffen $ k $ 5.236
    .095

    NSR (Konzentrat und Abscheidungsstoffe)$/Tonnen $ 228,7
    Aufbereitu3
    ngsgut

    Operative Marge % 65,21%
    Betriebskosten
    Förderung $/t $ 13,14
    Aufbereitung $/t $ 13,63
    Tailings aus Aufbereitung $/t $ 1,25
    Hydrometallurgische Anlage (pro Tonne $/t $ 55,75
    Aufbereitungsgut für
    HA)

    Hydrometallurgische Tailings (pro $/t $ 0,86
    Tonne Aufbereitungsgut für
    HA)

    Wassermanagement $/t $ 1,91
    Allgemeine und Verwaltungskosten am $/t $ 4,78
    Standort

    Gesamt-Betriebskosten pro Einheit $/t $ 79,58
    Aufbereitu
    ngsgut
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62833/DEFN-NewsRelease-PEA_Nov242021_(final)_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Cashflow-Profil des Projekts vor Steuern

    Optimierungsmöglichkeiten und weitere Schritte

    Die PEA beschreibt eine gut entwickelte Base-Case-Flotationskonzentration und ein hydrometallurgisches Flowsheet vor Laugung/Caustic-Crack-Laugung, mit dem ein hoher SEM-Gewinnungsgrad in einem gemischten SEM-/Abscheidungsstoffprodukt erzielt werden kann. Der Base Case entspricht einem nachweislich guten und allgemein verwendeten Flowsheet für die SEM-Gewinnung.

    Es liegen mehrere alternative Prozess- und Infrastrukturentwicklungsoptionen vor, die sich bei ersten Tests oder aufgrund der Eigenschaften des SEM-Zufuhrguts aus Wicheeda als vielversprechend erwiesen haben und potenziell zu Vereinfachungen führen können, was zu geringeren CAPEX und/oder Betriebskosten (OPEX) beitragen würde. Es sind zukünftige Tests zum Critical-Path-Benchmark und/oder im Pilotmaßstab und wirtschaftliche Abwägungen sowie Studien zur Ressourcenschätzung geplant, die (unter anderem) folgendes umfassen:

    – Studien zu wirtschaftlichen Abwägungen, mit welchen der optimale Standort der hydrometallurgischen Anlage untersucht werden soll. Eine CAPEX-/OPEX-Senkung könnte dadurch erreicht werden, dass die hydrometallurgische Anlage entgegen dem Base Case weiter vom Projektstandort entfernt in der Nähe von industriellen Reagenzien-Lieferanten angesiedelt wird.
    – Front-End-Untersuchung der Vorkonzentration (z. B. Partikelsortierung durch Röntgenübertragung (XRT)) und metallurgische Optimierung des Flotations-Flowsheets mit Beurteilung des Effekts der Mahlgröße und gesenkter oder alternativer Reagenzien-Dosierungen sowie der erforderlichen Vorbehandlungs- und Flotationsschlammtemperatur.
    – Hydrometallurgische Optimierung einschließlich Untersuchung potenzieller Alternativen, etwa direktes Caustic Crack, Schwefelsäuretrocknung.
    – Im Laufe von 2021 führte Defense Metals in Erwartung positiver Ergebnisse der PEA ein Ressourcenerweiterungs- und Abgrenzungs-Diamantbohrprogramm mit 29 Bohrlöchern über 5.349 Meter in Wicheeda durch. Die Bohrergebnisse werden für das erste Quartal 2022 erwartet und sind somit noch nicht in die PEA eingegangen. Es wird erwartet, dass die Bohrungen die laufenden fortgeschrittenen Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen durch die Entwicklung eines aktualisierten geologischen Modells und einer aktualisierten Mineralressourcenschätzung unterstützen werden.
    – Weitere metallurgische Untersuchungen zur Bestätigung und Verbesserung der Gewinnungsgrade und besseren Definition der detaillierten Designparameter, etwa Anforderungen an die Feststoff-Flüssigkeitstrennung.
    – Weitere Definition der detaillierten Eigenschaften der Tailings- und Wassermanagement-Komponenten.
    – Kontakt mit Rechteinhabern und andere Beteiligten.
    – Gestaltung und Umsetzung eines vollständigen ökologischen Basisprogramms zur Unterstützung der Umweltverträglichkeitsprüfung des Projekts auf Bundes- und Provinzebene.
    – Zukünftige Infill- und Erweiterungsbohrungen.

    Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link:
    www.newswire.ca/news-releases/defense-metals-announces-positive-preliminary-economic-assessment-for-the-wicheeda-rare-earth-element-project-873341312.html

    Über das Seltenerdelement-Konzessionsgebiet Wicheeda

    Das 2.008 Hektar große Seltenerdelement-Konzessionsgebiet Wicheeda liegt rund 80 km nordöstlich der Stadt Prince George in British Columbia. Es ist über Allwetterschotterstraßen zugänglich und befindet sich in der Nähe von Infrastruktur, darunter Hochspannungsleitungen, der kanadischen Eisenbahnstrecke und größeren Highways.

    Geologisch gesehen liegt das Konzessionsgebiet im Foreland Belt und im Rocky Mountain Trench, einer wichtigen kontinentalen geologischen Struktur. Der Foreland Belt beherbergt einen Teil einer umfassenden Alkali-Vulkanprovinz, die sich von den kanadischen Kordilleren bis in den Südwesten der USA erstreckt und mehrere Carbonatit- und Alkali-Intrusivkomplexe enthält, die die Lagerstätten Aley (Niob), Rock Canyon (REE) und Wicheeda (REE) beherbergen.

    Qualifizierte Sachverständige

    Die qualifizierten Personen (QPs) von SRK sind alle unabhängig im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (Standards für die Offenlegung von Mineralprojekten) und haben zu den entsprechenden Abschnitten der PEA beigetragen sowie die wissenschaftlichen, technischen und wirtschaftlichen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Zu den QPs von SRK gehören André Deiss (Geologie und Mineralressourcen), Andy Thomas (Geotechnik der Tagebauanlage), Anoush Ebrahimi (Bergbau), Eric Olin (Flotationskonzentration), Samantha Barnes (Wassermanagement), Mark Liskowich (Umwelt- und Sozialverträglichkeit) und Neil Winkelmann (Infrastruktur, Marketing und Wirtschaft). Der beigeordnete Berater John Goode ist die QP für die hydrometallurgische Verarbeitung.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen, die sich auf das Seltenerdmetall-Projekt Wicheeda beziehen, wurden von Kristopher J. Raffle, P.Geo. (BC), Principal und Berater von APEX Geoscience Ltd. aus Edmonton (AB), einem Director von Defense Metals und einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne der Vorschrift NI 43-101 geprüft und genehmigt. Herr Raffle hat die veröffentlichten Daten überprüft, wobei auch die den hierin enthaltenen Informationen und Meinungen zugrundeliegenden Analyse- und Testdaten überprüft wurden.

    Über Defense Metals Corp.

    Defense Metals Corp. ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb von Minerallagerstätten gerichtet ist, die Metalle und Elemente enthalten, die für gewöhnlich auf dem Strommarkt, in der Verteidigungsindustrie, im nationalen Sicherheitssektor und in der Produktion von grünen Energietechnologien verwendet werden, wie z.B. Seltene-Erden-Magnete, die in Windturbinen und in Permanentmagnetmotoren für Elektrofahrzeuge eingesetzt werden. Defense Metals hat eine Option auf den Erwerb von 100 % Seltenerdmetall-Konzessionsgebiets Wicheeda in der Nähe von Prince George (British Columbia, Kanada). Defense Metals Corp. notiert in Kanada unter dem Kürzel DEFN an der TSX Venture Exchange, in den USA unter DFMTF an der OTCQB und in Deutschland an der Börse Frankfurt unter 35D.

    Technischer Bericht gemäß National Instrument 43-101

    Ein technischer Bericht für das Projekt Wicheeda wird gemäß National Instrument 43-101 erstellt und innerhalb von 45 Tagen nach dieser Pressemitteilung auf SEDAR unter www.sedar.com sowie auf der Website des Unternehmens veröffentlicht werden. Den Lesern wird empfohlen, den technischen Bericht in seiner Gesamtheit zu lesen, einschließlich aller Qualifikationen, Annahmen und Ausschlüsse, die sich auf die in dieser Pressemitteilung zusammengefassten Details beziehen. Der technische Bericht sollte als Ganzes gelesen werden, und die einzelnen Abschnitte sollten nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Todd Hanas, Bluesky Corporate Communications Ltd.
    Vice President, Investor Relations
    Tel: (778) 994 8072
    E-Mail: todd@blueskycorp.ca

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, zu denen unter anderem Aussagen in Bezug auf die PEA und ihre potenziellen und erwarteten Ergebnisse, einschließlich der Kapitalkosten, der Betriebskosten, des internen Zinsfußes, der Jahresproduktion und des Kapitalwerts des Projekts Wicheeda, der laufenden Optimierungstestarbeiten und der erwarteten Ergebnisse, Pläne für das Grundstück Wicheeda, Proben, Bohrergebnisse und erwartete Zeitpläne, Ergebnisse und Resultate, erweiterte Ressource und Umfang der erweiterten Ressource, potenzielle Produktion, die Weiterentwicklung und Erschließung des Grundstücks Wicheeda, weitere metallurgische Arbeiten, Zusammenarbeit mit Interessengruppen, die technischen, finanziellen und geschäftlichen Aussichten des Unternehmens, sein Projekt sowie andere Angelegenheiten gehören können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die das Unternehmen erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Solche Aussagen und Informationen basieren auf zahlreichen Annahmen bezüglich gegenwärtiger und zukünftiger Geschäftsstrategien und des Umfelds, in dem das Unternehmen in Zukunft tätig sein wird, einschließlich des Preises für Seltene Erden-Elemente, die voraussichtlichen Kosten und Ausgaben, der Fähigkeit, seine Ziele zu erreichen, dass die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen sich nicht wesentlich nachteilig verändern werden und dass Finanzierungen bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verfügung stehen werden. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich der Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Interpretation von Explorationsergebnissen, Risiken im Zusammenhang mit der innewohnenden Ungewissheit von Explorations- und Kostenschätzungen, dem Potenzial für unerwartete Kosten und Ausgaben und jenen anderen Risiken, die im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com angegeben sind. Obwohl solche Schätzungen und Annahmen von der Unternehmensleitung als angemessen erachtet werden, unterliegen sie naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen und regulatorischen Unsicherheiten und Risiken. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, gehören unter anderem die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, ungünstige Wetter- und Klimabedingungen, das Versäumnis, alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen, Zulassungen und Erlaubnisse aufrechtzuerhalten oder zu erhalten, das Versäumnis, die Akzeptanz der Gemeinschaft (einschließlich der First Nations) aufrechtzuerhalten, Risiken in Bezug auf unvorhergesehene betriebliche Schwierigkeiten (einschließlich des Versagens von Ausrüstung oder Prozessen, gemäß den Spezifikationen oder Erwartungen zu arbeiten, Kosteneskalation, Nichtverfügbarkeit von Materialien und Ausrüstung, behördliche Maßnahmen oder Verzögerungen beim Erhalt behördlicher Genehmigungen, Arbeitsunruhen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen sowie unvorhergesehene Ereignisse im Zusammenhang mit Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltfragen), Risiken im Zusammenhang mit ungenauen geologischen und technischen Annahmen, Preisrückgang bei Seltenen Erden, Auswirkungen von Covid-19 oder anderen Viren und Krankheiten auf die Betriebsfähigkeit des Unternehmens, Verlust von wichtigen Mitarbeitern, Beratern oder Direktoren, Kostensteigerungen, verzögerte Bohrergebnisse, Rechtsstreitigkeiten und das Versäumnis der Gegenparteien, ihren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Defense Metals Corp.
    Monita Faris
    Suite 605-815 Hornby Street
    V6Z 2E6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : monita@pacificblueholdings.com

    Pressekontakt:

    Defense Metals Corp.
    Monita Faris
    Suite 605-815 Hornby Street
    V6Z 2E6 Vancouver, BC

    email : monita@pacificblueholdings.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Defense Metals meldet positive Ergebnisse der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung für das Seltenerdmetall-Projekt Wicheeda

    veröffentlicht am 24. November 2021 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 73996