• Hybrider Fachtag am 30. September 2022 in Karlsruhe setzt auf „Kinderschutz vomKINDgedacht“. Eine Perspektive, die Fachkräften dabei helfen soll, Kinderrechte im Kinderschutz stärker zu beachten.

    BildKarlsruhe, 23. Mai 2022. Um Kinder zu schützen, zu stärken, sie über Entscheidungen zu informieren und daran zu beteiligen, benötigt es ein Umdenken im Kinderschutz, das Kinder und Jugendliche stärker als „Anspruchsberechtigte“ von Hilfen und Unterstützungsleistungen sieht. 

    „Bei der Umsetzung der Kinderrechte in der Praxis geht es darum, die Ansichten von Kindern und Jugendlichen so verstehen zu lernen, dass ihre Perspektive selbstverständlich in die Alltagspraxis einfließen kann“, betont Jerome Braun von der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel.

    Im Rahmen des hybriden Fachtages werden Fachkräfte aus verschiedenen Berufsgruppen aus der Schule, Medizin und Jugendhilfe über die Perspektive von Kindern und Jugendlichen in Hilfeleistungen diskutieren. 

    Es finden zudem vier Fachvorträge mit den Schwerpunkten Jugendamt, Psychotherapie und Kinderschutz im virtuellen Raum vomKINDgedacht statt. „Außerdem möchten wir uns mit dem ganz neuen Thema ideologischer Einflüsse in der Kindererziehung im Elternhaus beschäftigen“, sagt Jerome Braun. 

    Im Ergebnis sollen mit den Fachkräften Gelingensfaktoren definiert werden, die die Kinderrechte im Kinderschutz festhalten und den Ansatz vomKINDgedacht in der Praxis überprüfbar machen.

    Der hybride Fachtag knüpft an die digitale Bundestagung der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention (DGfPI) und der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel aus dem Jahr 2021 an, bei der erstmalig die Perspektive vomKINDgedacht in den Mittelpunkt der Veranstaltung gerückt ist. 

    Informationen zum Fachtag sowie zur Talk-Veranstaltung am selben Abend „Zukunftsblick Kinderschutz: Herausforderungen für Politik, Gesellschaft und Fachwelt“, moderiert von Schauspielerin Rebecca Immanuel, mit spannenden weiteren Gästen wie z.B. Julia von Weiler und Professor Dr. Klaus Beier, anlässlich 25 Jahre Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel gibt es hier: https://haensel-gretel.de/hybrider-fachtag

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel
    Herr Jerome Braun
    Friedrich-Eberle-Str. 4d
    76227 Karlsruhe
    Deutschland

    fon ..: 0721-66985659
    web ..: https://haensel-gretel.de/hybrider-fachtag
    email : info@haensel-gretel.de

    Die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel schützt und stärkt Kinder vor sexuellem Missbrauch und Gewalt. Damit Kinder nicht verloren gehen, setzt sich die Kinderschutzstiftung seit 1997 für mehr Sicherheit, Schutz und Aufmerksamkeit für Kinder und Jugendliche ein. Mit über 520 Projekten, welche die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen verbessern sollen, werden jedes Jahr mehrere zehntausend Kinder und Jugendliche, zahlreiche Schulen, Einrichtungen, Kitas, Eltern und Fachleuten erreicht. Die deutschlandweit und fachlich anerkannten Eigen- und Kooperationsprojekte tragen zur Persönlichkeitsentwicklung und -stärkung von Kindern und Jugendlichen bei und schützen diese, wo sie das selbst nicht können.

    Pressekontakt:

    Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel
    Herr Jerome Braun
    Friedrich-Eberle-Str. 4d
    76227 Karlsruhe

    fon ..: 0721-66985659
    email : info@haensel-gretel.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Hybrider Fachtag in Karlsruhe: „Kinderschutz vomKINDgedacht“

    veröffentlicht am 23. Mai 2022 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 79816