• Vancouver, B.C., 5. Juli 2022. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) (Portofino oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit Recursos Energeticos y Mineros De Salta S.A. (REMSA), dem staatlichen Bergbauunternehmen der Provinz Salta, eine endgültige Kooperationsvereinbarung abgeschlossen hat.

    Durch die Vereinbarung kann Portofino eine Mehrheitsbeteiligung an einem 8.445 Hektar großen Konzessionsgebiet im Lithium-Salar Arizaro erwerben, das sich im Zentrum des weltbekannten argentinischen Lithiumdreiecks und in unmittelbarer Nähe zu mehreren erstklassigen Lithiumprojekten befindet.

    Das argentinische Geologenteam des Unternehmens hat erste Erkundungskartierungen und Probenahmen durchgeführt. Ein gezieltes systematisches Programm mit Schürfgrabungen, Probenahmen und oberflächennahen Erdbohrungen wird voraussichtlich in Kürze beginnen.

    Wie bereits bekannt gegeben wurde, haben Portofino und REMSA eine Reihe weiterer Mineralkonzessionsgebiete mit Potenzial für die Auffindung von Lithium-Sole identifiziert, und das Unternehmen wird die Verhandlungen mit REMSA fortsetzen, um in naher Zukunft zusätzliche Kooperationsvereinbarungen abzuschließen. Die Prospektionen und die ersten Explorationskampagnen werden von REMSA durchgeführt, wobei Portofino technische Beiträge leistet.

    David Tafel, CEO von Portofino, sagt dazu: Diese einzigartige Vereinbarung bietet Portofino eine bedeutende Gelegenheit, sich im größten Lithiumsole-Salar in Salta zu positionieren, der in einem der besten Gebiete der Welt für die Lithiumexploration und -erschließung liegt. Wir freuen uns sehr, diese erste Kooperationsvereinbarung abschließen zu können, und gehen davon aus, dass wir eng mit REMSA zusammenarbeiten werden, um weitere Vereinbarungen bezüglich bestimmter identifizierter lithiumhaltiger Salar-Konzessionsgebiete abzuschließen.

    Herr Alberto Castillo, CEO von REMSA, meint: Das Team von Portofino hat ein hohes Maß an professionellen und technischen Fähigkeiten bewiesen, und REMSA freut sich darauf, diese Beziehung auszubauen. Die Provinz Salta hat eine konsequente, transparente und verantwortungsvolle Mineralpolitik eingeführt, die zu beträchtlichen, nachhaltigen ausländischen Investitionen führt, die der lokalen Wirtschaft immense Vorteile bringen und gleichzeitig dem Schutz unserer Umwelt Vorrang einräumen.

    Abhängig von den Ergebnissen der Oberflächenprobenahmen und der geophysikalischen Explorationsaktivitäten kann Portofino zusammen mit seinem argentinischen Partner RONIALEM S.R.L. eine Initiative zur Gründung eines Joint Ventures mit REMSA vorschlagen. Dieser Vorschlag wäre an bestimmte Zahlungsbedingungen geknüpft.

    Der Lithium-Salar Arizaro

    Der Salar Arizaro befindet sich im Westen der Provinz Salta auf einer Höhe von 3.460 Metern (m). Der Salar erstreckt sich über eine Fläche von etwa 1.600 Quadratkilometern und ist damit einer der größten Salzseen der Welt und der zweitgrößte in Argentinien. Die durch die Anden führende Eisenbahnstrecke Salta-Antofagasta und die gut ausgebaute Provinzstraße 27 führen mitten durch den Salar.

    Der Salar befindet sich in einem unregelmäßigen Becken mit Nordost-Südwest-Ausrichtung, das etwa 80 Kilometer (km) lang und bis zu 30 km breit ist. Es wird angenommen, dass das Becken durch Verwerfungen begrenzt ist und hauptsächlich mit halbverfestigten Sanden und Geröllen gefüllt ist.

    Innerhalb des Beckens kommen Solen vor, die Berichten zufolge in Zonen eingeteilt sind, wobei lithium- und kaliumreiche Solen in der Vergangenheit bis in Tiefen von mehreren hundert Metern unter der Oberfläche beprobt wurden. Mehrere internationale Unternehmen führen im Salar Arizaro Probenahme- und Bohrprojekte durch, wobei Bohrungen in Tiefen von bis zu 500 m geplant sind.

    Über REMSA

    REMSA ist eine im Jahr 1985 gegründete Gesellschaft, die für die Verwaltung der Energie- und Mineralressourcen der Provinz Salta zuständig ist. Sie trägt zur produktiven und sozialen Entwicklung der Provinz bei, indem sie die Exploration und Entwicklung von Projekten in den Bereichen Bergbau und Energie verwaltet und fördert.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Mike Kilbourne, P.Geo., geprüft und genehmigt, der gemäß National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects ein qualifizierter Sachverständiger (QP) ist. Der qualifizierte Sachverständige hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historischen Informationen über die Konzessionsgebiete in der argentinischen Provinz Salta zu überprüfen, insbesondere im Hinblick auf historische Explorationsaktivitäten, benachbarte Unternehmen und geologische Arbeiten der Regierung.

    Über Portofino Resources Inc.

    Portofino ist ein im kanadischen Vancouver ansässiges Unternehmen, das sich auf die Exploration und die Erschließung von Mineralressourcenprojekten auf dem amerikanischen Kontinent spezialisiert hat. Portofino hat die Möglichkeit, eine Mehrheitsbeteiligung an mehreren Lithiumprojekten in Salta (Argentinien) zu erwerben, und hält sämtliche Anteile und Rechte am Lithiumkonzessionsgebiet Yergo, das den Aparejos-Salar in Catamarca umfasst. Die Konzessionsgebiete befinden sich im Herzen des weltweit bekannten argentinischen Lithiumdreiecks und in unmittelbare Nähe zu mehreren erstklassigen Lithiumprojekten. Das Unternehmen hat auch das Recht, eine 100%ige Beteiligung an drei Lithiumprojekten im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario zu erwerben: Allison Lake North, Greenheart Lake und McNamara Lake.

    Portofinos Projekte South of Otter und Bruce Lake befinden sich im historischen Goldbergbaudistrikt Red Lake, Ontario, Kanada, in unmittelbarer Nähe des Goldprojekts Dixie, das von Great Bear Resources Ltd. entdeckt wurde und sich nun im Besitz von Kinross Gold Corp. befindet. Darüber hinaus besitzt Portofino drei andere Goldprojekte im Nordwesten von Ontario; das Konzessionsgebiet Gold Creek, das sich unmittelbar südlich der historischen Mine Shebandowan befindet, sowie die Konzessionsgebiete Sapawe West und Melema West im sich schnell entwickelnden Goldbergbaugebiet Atikokan.

    FÜR DAS BOARD
    David G. Tafel
    Chief Executive Officer

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    David Tafel
    CEO, Director
    604-683-1991

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen zum zukünftigen Betrieb von Portofino Resources Inc. (das Unternehmen). Alle zukunftsgerichteten Aussagen zur zukünftigen Planung und Betriebstätigkeit des Unternehmens – z.B. wie die Unternehmensführung die Erwartungen oder Meinungen des Unternehmens in Bezug auf das Projekt bewertet – unterliegen möglicherweise bestimmten Annahmen, Risiken und Unsicherheiten, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Leistungen sowie die Explorations- und Finanzergebnisse erheblich von allfälligen Schätzungen oder Prognosen unterscheiden können.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Portofino Resources Inc.
    David Tafel
    Suite 520 – 470 Granville Street
    V6C 1V5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : davidt@cdnstock.com

    Pressekontakt:

    Portofino Resources Inc.
    David Tafel
    Suite 520 – 470 Granville Street
    V6C 1V5 Vancouver, BC

    email : davidt@cdnstock.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Portofino schließt Kooperationsvereinbarung für das Lithiumprojekt Arizaro in Salta (Argentinien) ab

    veröffentlicht am 5. Juli 2022 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 81154