• Seit Jahrtausenden wird Kobalt verarbeitet, früher als blauer Farbstoff, heute in Lithium-Ionen-Batterien.

    Vor langer Zeit diente Kobalt als Stoff, um Glas, Keramik oder Töpfereiprodukte einzufärben. Heute ist der Rohstoff aus dem Hightech-Bereich nicht mehr wegzudenken. Energiespeicher, die Batterien von Elektrofahrzeugen oder Metalllegierungen brauchen Kobalt. Der wachsende Markt der E-Mobilität wird in den kommenden Jahren den Kobalt-Verbrauch kräftig anheizen. Dabei ist das Hauptproduktionsland, die Demokratische Republik Kongo, ein unsicheres Land. Der Kampf gegen Menschenrechtsverletzungen ist noch nicht gewonnen, die Minen im Kongo sind oft gefährlich oder schlecht geführt. So könnte es beim Kobaltnachschub zu Verknappungen kommen. Produziert wird Kobalt meist als Nebenprodukt, meist von Kupfer und Nickel. Und nicht nur Elektrofahrzeuge verschlingen Kobalt bei der Herstellung, sondern auch viele Elektronikbranchen, denn Geräte mit Akkus nehmen an Verbreitung zu.

    Da herrscht praktisch Einigkeit bei den Kennern des Kobalt-Sektors, dass in den nächsten Jahren mit einem Kobaltdefizit zu rechnen ist. Bis 2030, so Prognosen (Massachusetts Institute of Technology) wird mindestens das Sechsfache der aktuellen Raffineriekapazität der Erde gebraucht werden. Wenn Investoren an dieser Entwicklung teilhaben möchten, sind Kobaltaktien zu empfehlen.

    Da hilft ein Blick auf Nickel- und Kupferunternehmen und im Fall von Mawson Gold – https://www.youtube.com/watch?v=_Nt7qtgSURo – sogar auf Goldunternehmen. Mawson Gold besitzt in Finnland das Rajapalot-Projekt mit Gold und Kobalt. In Schweden und Australien ist die Gesellschaft ebenfalls engagiert.

    Die eher klassische Verbindung von Nickel und Kobalt besitzt beispielsweise die Canada Nickel Company – https://www.youtube.com/watch?v=pJLxgA7xZqQ -, und zwar im Crawford-Projekt in Ontario, Kanada.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Mawson Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/mawson-gold-ltd/ -) und der Canada Nickel Company (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/canada-nickel-company-inc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Investieren in Kobalt

    veröffentlicht am 6. September 2022 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 3 x angesehen • Content-ID 82835