• Beim Recycling verhält es sich wie beim Sport: Mit Teamgeist kann viel erreicht werden.

    BildIn Deutschland gibt es über 50.000 Fußballplätze. Wenn alle Lampen, die jährlich recycelt werden, an den Außenlinien aneinandergereiht liegen, können sogar 100.000 Fußballplätze umfasst werden. Alte oder defekte LED- und Energiesparlampen zu recyceln ist einfach und ein wichtiger Beitrag für den Ressourcenschutz. Wie einfach das ist, zeigt Sportjournalist Jörg Wontorra gemeinsam mit Lightcycle in der gestarteten Aufklärungsinitiative für Verbraucher*innen „Teamgeist zeigen. Licht recyceln.“

    „Nachhaltigkeit ist für mich vor allem eine Haltung, mit der ich auch dazu beitragen kann, dass wir der nachfolgenden Generation, zum Beispiel meinen Kindern, einen lebenswerten Planeten hinterlassen.“ Mit diesem Statement begründet Sportjournalist Jörg Wontorra sein Engagement für die gestartete onlinebasierte Initiative „Teamgeist zeigen. Licht recyceln.“ von Lightcycle, Deutschlands führendem Rücknahmesystem für Beleuchtung.

    „Ich bin darauf gekommen als ich das letzte Mal mein Haus umgebaut habe,“ so Wontorra zu seinem Engagement weiter. „Dann wurden neue Lampen eingesetzt und da habe ich mir gedacht, man muss sich mal über die Entsorgung von solchen Lampen Gedanken machen. Dann hat man mir erzählt von Fachs wegen, also die Handwerker, die da unterwegs waren und die Ahnung hatten, wie Lampen heutzutage recycelt werden. Das hat mich nachdenklich gemacht und da habe ich gesagt, da möchte ich ganz gern mitmachen und meinen Beitrag dazu leisten.“

    Weitere Aussagen von Jörg Wontorra zum Thema Nachhaltigkeit und Lampenentsorgung zeigt das Video „3 Fragen – 3 Antworten“.

    Jetzt zur Winterzeit ist eine nachhaltige Beleuchtung in den Wohnräumen oder am Arbeitsplatz zuhause ein bedeutender Beitrag zum Umweltschutz. Dabei sollte nicht nur auf die Verwendung von energieeffizienter Beleuchtung, sondern auch auf Qualität und die richtige Entsorgung dieser Beleuchtung geachtet werden.

    Nachhaltiges Licht verwenden und richtig entsorgen
    Grundsätzlich gilt: Je qualitativ hochwertiger die Lampen und Leuchten sind, desto nachhaltiger sind sie. Denn werden langlebige Materialien verwendet, hält die Beleuchtung auch länger. Gute LED-Leuchten und -Lampen halten mindestens zehn Jahre. Nachhaltiges Design trägt wesentlich zur Ressourcenschonung bei. Sind die Lampen tatsächlich defekt, sind sie zum Recycling zu einer Sammelstelle im Handel oder Wertstoffhof zu bringen, damit Ressourcen geschont werden. Mit der Eingabe der Postleitzahl oder des Ortes können Verbraucher*innen unter www.sammelstellensuche.de ihre Sammelstelle für Altlampen in der Nähe finden- denn bis zu 90 Prozent der Lampenbestandteile können wiederverwertet werden. So kann jeder einen kleinen Beitrag zum Ressourcenschutz leisten. Jörg Wontorra ruft dazu auf: „Zeigt also Teamgeist und schützt die Ressourcen dieser Welt durch Licht-Recycling.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH
    Frau Pauline Beier
    Elsenheimerstr. 55a
    80687 München
    Deutschland

    fon ..: Tel.: +49 (0)30 61 002117
    web ..: https://www.lightcycle.de
    email : redaktionsbuero@lightcycle.de

    Über Lightcycle
    Lightcycle ist ein nicht gewinnorientiertes Gemeinschaftsunternehmen führender Lichthersteller und organisiert bundesweit die Rücknahme ausgedienter Leuchtstoffröhren, LED- und Energiesparlampen sowie Leuchten und bietet Services zur Erfüllung des Elektroaltgerätegesetzes (ElektroG) an. Lightcycle ist als beauftragter Dritter berechtigt, ausgediente Lampen und Leuchten zurückzunehmen. Kleine Mengen an Altlampen gehören in Sammelboxen im Handel oder auf den Wertstoffhof. Größere Mengen ab 50 Stück können an den Lightcycle Großmengensammelstellen abgegeben werden. Bei Sanierungsprojekten bietet Lightcycle eine Containergestellung und Direktabholung zur fachgerechten Entsorgung an. Lightcycle führt die gesammelten Lampen und Leuchten einem fachgerechten und gesetzeskonformen Recycling zu, wodurch die Wiederverwertung wertvoller Rohstoffe sichergestellt wird. Mehr Informationen finden Sie unter www.lightcycle.de, die nächstgelegene Großmengen- und Kleinmengen-Sammelstelle unter www.sammelstellensuche.de.

    Pressekontakt:

    Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH
    Frau Pauline Beier
    Elsenheimerstr. 55a
    80687 München

    fon ..: Tel.: +49 (0)30 61 002117
    web ..: https://www.lightcycle.de
    email : redaktionsbuero@lightcycle.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Jörg Wontorra startet Initiative „Teamgeist zeigen. Licht recyceln.“ mit Lightcycle

    veröffentlicht am 15. November 2022 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 1 x angesehen • Content-ID 84910