• NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE BZW. ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG, AUSSENDUNG ODER VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, WEDER ZUR GÄNZE NOCH IN TEILEN, BESTIMMT.

    CALGARY, ALBERTA – 31. Januar 2023 / IRW-Press / Saturn Oil & Gas Inc. (TSXV: SOIL) (FWB: SMKA) (Saturn oder das Unternehmen) freut sich, im Nachgang zur Pressemitteilung des Unternehmens vom 20. Januar 2023 bekannt zu geben, dass es sein bereits angekündigtes Bought Deal-Emissionsangebot (das Bought Deal-Angebot) abgeschlossen hat. Gemäß dem Bought Deal-Emissionsangebot gab das Unternehmen insgesamt 59.242.000 Bezugsrechtszertifikate (Bezugsrechtszertifikate) zu einem Preis von $ 2,11 pro Bezugsrechtszertifikat für einen Bruttoerlös von $ 125.000.620 aus. Das Bought Deal-Emissionsangebot wurde im Wege eines Prospektnachtrags zum Basisprospekt des Unternehmens durchgeführt und wurde von Echelon Capital Markets (Echelon) als alleinigem Bookrunner und dem Co-Lead-Manager Canaccord Genuity Corp. sowie einem Emissionskonsortium garantiert, dem unter anderem Eight Capital, Beacon Securities Limited und Paradigm Capital Inc. angehörten (zusammen die Underwriter). Die Underwriter erhielten eine Barprovision von 5,0 % des Bruttoerlöses aus dem Bought Deal-Emissionsangebot. Wie bereits erwähnt, erhielt das Unternehmen von GMT Capital Corp., Libra Advisors, LLCA, und zwei weiteren institutionellen Lead-Investoren strategische Eigenkapitalzusagen in Höhe von mehr als $ 110 Millionen.

    Jedes Bezugsrechtszertifikat berechtigt den Inhaber bei Abschluss des vom Unternehmen bereits gemeldeten Arrangements zur Übernahme von Ridgeback Resources Inc. im Wege eines gesetzlichen Arrangement-Plans (die Ridgeback-Übernahme) (Abschluss voraussichtlich im 1. Quartal 2023) zum Erhalt einer Stammaktie des Unternehmens ohne Zahlung einer weiteren Gegenleistung.

    Wenn die Ridgeback-Übernahme nicht bis zum 31. Mai 2023 (also 120 Tage nach dem Abschlussdatum des Bought Deal-Angebots) abgeschlossen wird oder wenn die Ridgeback-Übernahme zu einem früheren Zeitpunkt beendet wird, wird der Bruttoerlös aus dem Bought Deal-Angebot und der anteilige Anspruch auf Zinsen, die am Bruttoerlös aus dem Bought Deal-Angebot erzielt werden oder als erzielt angenommen werden, abzüglich etwaiger anwendbarer Verrechnungssteuern, an die Inhaber der Bezugsrechtszertifikate ausgezahlt, und die Bezugsrechtszertifikat werden storniert.

    Das Unternehmen wird den Nettoerlös aus dem Bought Deal-Angebot zur Zahlung eines Teils der Bargegenleistung für die Ridgeback-Übernahme und als allgemeines Betriebskapital verwenden, wie dies im Prospektnachtrag des Unternehmens vom 24. Januar 2023 zum definitiven Basisprospekt des Unternehmens vom 19. Mai 2022 (zusammen der Prospekt) näher beschrieben ist.

    Die TSX Venture Exchange (TSXV) hat die 59.242.000 Bezugsrechtszertifikate bedingt für die Notierung akzeptiert; dies unterliegt dem Erhalt der endgültigen Genehmigung.

    Transaktion mit nahe stehenden Personen

    Bestimmte Insider des Unternehmens (die teilnehmenden Insider) haben sich an dem Bought Deal-Angebot beteiligt und insgesamt 272.500 Bezugsrechtszertifikate erworben. Die Beteiligung der teilnehmenden Insider stellt eine Transaktion mit nahe stehenden Personen im Sinne der Vorschrift Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Shareholders in Special Transaction (MI 61-101) dar. Das Unternehmen stützt sich auf die Befreiungen von der förmlichen Bewertungspflicht und der Einholung der Genehmigung der Minderheitsaktionäre gemäß den Abschnitten 5.5(a) und 5.7(1)(a) des MI 61-101 aufgrund der Tatsache, dass der Verkehrswert der Beteiligung der teilnehmenden Insider an dem Bought Deal-Angebot 25 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens nicht übersteigt, wie in Übereinstimmung mit MI 61-101 ermittelt. Aufgrund der begrenzten Zeit zwischen dem Auflegungstermin und dem Transaktionsabschluss hat das Unternehmen mehr als 21 Tage vor dem Transaktionsabschluss des Bought Deal-Angebots keinen Bericht über wesentliche Änderungen (Material Change Report) eingereicht.

    Über Saturn Oil & Gas Inc.

    Saturn Oil & Gas Inc. ist ein wachsendes kanadisches Energieunternehmen, das sich darauf konzentriert, durch die weitere verantwortungsvolle Erschließung hochwertiger Leichtölprojekte positive Aktionärsrenditen zu erwirtschaften. Unterstützt wird dieser Fokus durch eine Akquisitionsstrategie, die auf äußerst wertsteigernde, ergänzende Gelegenheiten abzielt. Saturn hat ein attraktives Portfolio von in Betrieb befindlichen Projekten mit freiem Cashflow und geringem Rückgang in Südost-Saskatchewan und Westzentral-Saskatchewan aufgebaut, die langfristige wirtschaftliche Bohrmöglichkeiten in mehreren Zonen bieten. Mit einem unerschütterlichen Engagement für den Aufbau einer auf ESG ausgerichteten Kultur ist es das Ziel von Saturn, die Reserven, die Produktion und den Cashflow bei einer attraktiven Rendite auf das investierte Kapital zu erhöhen. Die Aktien von Saturn sind an der TSXV unter dem Kürzel SOIL und an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel SMKA.

    Weitere Informationen und eine Unternehmenspräsentation finden Sie auf der Website von Saturn unter www.saturnoil.com.

    Kontakt für Investoren & Medien bei Saturn Oil & Gas:

    John Jeffrey, MBA – Chief Executive Officer
    Tel: +1 (587) 392-7902
    www.saturnoil.com

    Kevin Smith, MBA – VP Corporate Development
    Tel: +1 (587) 392-7900
    info@saturnoil.com

    Hinweise für den Leser

    Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

    Bestimmte Informationen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, stellen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen zukunftsgerichtete Informationen dar. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Aussagen mit Begriffen wie antizipieren, glauben, erwarten, planen, beabsichtigen, schätzen, vorschlagen, projizieren, werden oder ähnlichen Begriffen, die auf zukünftige Ergebnisse hindeuten, oder Aussagen über Prognosen. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung umfassen unter anderem Aussagen über: die Verwendung des Erlöses aus dem Bought Deal-Angebot, den Abschluss der Ridgeback-Übernahme und die Umwandlung der Bezugsrechtszertifikate.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf bestimmten wesentlichen Erwartungen und Annahmen von Saturn, einschließlich Erwartungen und Annahmen hinsichtlich des Zeitpunkts des Abschlusses der Akquisition sowie Zugriff auf und ausreichende Versorgung mit Kapital. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste nicht alle Faktoren und Annahmen enthält, die verwendet wurden.

    Obwohl Saturn der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollte kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen gesetzt werden, da Saturn keine Garantie dafür geben kann, dass sie sich als richtig erweisen. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren und Risiken erheblich von den derzeit erwarteten Ergebnissen abweichen. Dazu gehören unter anderem die Fähigkeit, die Ridgeback-Übernahme im erwarteten Zeitrahmen oder überhaupt abzuschließen, die Fähigkeit, die Investitionsprogramme zu beschleunigen, Risiken, die mit der Öl- und Gasindustrie im Allgemeinen verbunden sind (z. B. betriebliche Risiken bei der Erschließung, Exploration und Produktion, die Ungewissheit von Reservenschätzungen, die Ungewissheit von Schätzungen und Prognosen in Bezug auf Produktion, Kosten und Ausgaben sowie Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltrisiken), Einschränkungen bei der Verfügbarkeit von Dienstleistungen, Rohstoffpreis- und Wechselkursschwankungen, die derzeitige COVID-19-Pandemie, Änderungen der Gesetzgebung, die sich auf die Öl- und Gasindustrie auswirken, ungünstige Witterungsbedingungen sowie Ungewissheiten, die sich aus potenziellen Verzögerungen oder Änderungen von Plänen in Bezug auf Explorations- oder Erschließungsprojekte oder Investitionsausgaben ergeben. Diese und andere Risiken sind im geänderten und berichtigten Jahresbericht von Saturn für das am 31. Dezember 2021 endende Geschäftsjahr ausführlicher dargelegt.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen entsprechen dem aktuellen Stand der Dinge zum Datum dieser Mitteilung und Saturn übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Alle hierin enthaltenen Währungsangaben sind, sofern nicht anders angegeben, in kanadischen Dollar ausgewiesen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Saturn Oil + Gas Inc.
    John Jeffrey
    Suite 325 — 744 West Hastings Street
    V6C 1A5 Vancouver
    Kanada

    email : jjeffrey@saturnoil.com

    Saturn Oil + Gas Inc. ist ein kanadisches Junior-Energieunternehmen, das eine Reihe von Erdöl- und Kohleprojekten in Saskatchewan und Manitoba erschließt

    Pressekontakt:

    Saturn Oil + Gas Inc.
    John Jeffrey
    Suite 325 — 744 West Hastings Street
    V6C 1A5 Vancouver

    email : jjeffrey@saturnoil.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Saturn Oil & Gas Inc. meldet Abschluss des Bought Deal-Emissionsangebots im Wert von $ 125 Millionen

    veröffentlicht am 31. Januar 2023 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 40 x angesehen • Content-ID 86781