• Bei den in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen handelt es sich um Insiderinformationen gemäß der beibehaltenen EU-rechtlichen Fassung der Marktmissbrauchsverordnung (EU) Nr. 596/2014 (die „UK MAR“), die aufgrund des European Union (Withdrawal) Act 2018 Teil des britischen Rechts ist. Die Informationen werden in Übereinstimmung mit den Verpflichtungen der Gesellschaft gemäß Artikel 17 der UK MAR offengelegt. Mit der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gelten diese Insiderinformationen nun als öffentlich zugänglich.

    27. Februar 2023 / IRW-Press / – First Class Metals PLC (First Class Metals, FCM oder das Unternehmen) – das britische Metallexplorationsunternehmen, das auf seiner großflächigen kanadischen Liegenschaft, welche die Projekte Schreiber-Hemlo und Sunbeam umfasst, nach bedeutenden Metallvorkommen sucht – freut sich bekannt zu geben, dass die Deutsche Gesellschaft für Wertpapieranalyse GmbH (DGWA) mit den Agenden eines European Corporate Advisor und Spezialisten für Anlegerkommunikation (IR) beauftragt wurde.

    Highlights:

    – unterstützt das Unternehmen bei seiner Strategie, die Investorenbasis in Übersee zu erweitern und mit europäischen Anlegern und Interessengruppen in Kontakt zu treten
    – versetzt First Class Metals Plc in die Lage, aus den bereits bestehenden Zweitnotierungen an den Börsen in Frankfurt (FWB: WN9) und Stuttgart eine entsprechende Wertschöpfung zu generieren
    – steht im Einklang mit der Firmenstrategie, das Unternehmensprofil in Europa und die Handelsliquidität insgesamt zu stärken

    First Class Metals Plc (First Class Metals) freut sich bekannt zu geben, dass die in Frankfurt ansässige Deutsche Gesellschaft für Wertpapieranalyse GmbH (DGWA), vom Unternehmen als IR-Spezialist und Unternehmensberater für Europa beauftragt wurde.

    First Class Metals verfügt bereits über zwei bestehende Notierungen an den deutschen Wertpapierbörsen in Frankfurt (FWB: WN9) und Stuttgart.

    Die DGWA wird First Class Metals dabei unterstützen, mit Kleinanlegern, institutionellen- und Family Office im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und der Schweiz) mit einer Bevölkerung von fast 100 Millionen Menschen sowie dem Rest Europas und UK in Kontakt zu treten.

    Weiters wird die DGWA First Class Metals dabei unterstützen, die Aktivitäten des Unternehmens in Kanada über deutschsprachige Publikationen und Investorenberichte bei europäischen Anlegern und Interessengruppen bekannter zu machen.

    DGWA wird für die Übersetzung und Aussendung der Börsenmitteilungen des Unternehmens in Europa sorgen.

    Herr Stefan Müller, CEO der DGWA, erklärt: Wir freuen uns außerordentlich über die Zusammenarbeit mit First Class Metals. Das Unternehmen verfügt über ein umfangreiches Portfolio von Projekten in der kanadischen Provinz Ontario mit besten Aussichten auf Gold-, Nickel- und Kupfervorkommen. Dies deckt sich mit dem Interesse der europäischen Investoren am Small-Cap-Rohstoffsektor und Batteriemetall-Unternehmen (Lithium, Nickel, Kupfer, Kobalt) und Gold. First Class Metals besitzt neun Projektgebiete, verfolgt eine Polymetall-Strategie und hat bereits erste überzeugende Ergebnisse geliefert. Wir freuen uns darauf, das Unternehmen, seine Projekte und seine Strategie den europäischen Anlegern und Industriepartnern vorzustellen.

    Herr Marc Sale, CEO von First Class Metals, fügt hinzu: Wir von First Class Metals freuen uns sehr über die Möglichkeit, die DGWA mit der Steigerung der Präsenz und des Bekanntheitsgrades unseres Unternehmens in den europäischen Märkten zu beauftragen. Diese Beauftragung fällt perfekt mit unserer Einladung zusammen, an der Veranstaltung des renommierten Swiss Mining Institute in Zürich am 21. und 22. März teilzunehmen und uns dort zu präsentieren.

    Über die DGWA

    Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapieranalyse GmbH (DGWA) ist eine Investment Banking-Boutique mit Sitz in Frankfurt, Deutschland. Das Management-Team verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Handel, bei Investitionen und bei der Analyse von KMUs auf der ganzen Welt. Die DGWA war an über 250 Börsengängen, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate-Finance-Transaktionen sowie an entsprechenden Roadshows und Awareness-Kampagnen beteiligt. DGWA I Finest Financial Engineering I Resource Investments

    Über das Swiss Mining Institute

    Das Swiss Mining Institute richtet jedes Jahr zwei große Investment-Konferenzen in der Schweiz aus. Jede der Konferenzen wartet mit hochkarätigen und unabhängigen Perspektiven von Experten des Rohstoffsektors sowie mit Präsentationen von 80 ausgewählten Bergbauunternehmen auf. Swiss Mining Institute (SMI) – European Mining Investment

    James Knowles, Executive Chairman JamesK@Firstclassmetalsplc.com 07488 362641
    Marc J Sale, CEO MarcS@Firstclassmetalsplc.com 07711 093532
    Ayub Bodi, Executive Director AyubB@Firstclassmetalsplc.com 07860 598086

    First Equity Limited
    (Financial Adviser & Broker)

    Jonathan Brown 0207 3742212
    Jason Robertson 0207 3742212

    Redaktionelle Anmerkungen
    First Class Metals PLC – Hintergrund

    First Class Metals konzentriert sich auf die Exploration in der kanadischen Provinz Ontario, die international den Ruf einer erstklassigen Explorationsdestination hat und über einen florierenden Mineralexplorationssektor mit soliden Junior-Unternehmen verfügt. Vor allem das Hemlo-Camp ist eine bewährte und international renommierte Adresse für die Gold- und VMS-Exploration. Dieses geologische Terran kann mit beachtlichen Fördermengen von Basismetallen und Edelmetallen sowie einer großen Zahl von Explorationsprojekten mit zahlreichen prospektionswürdigen Mineralvorkommen punkten.

    FCM ist zu 100 % Eigentümer von sieben Claim-Blöcken mit einer Grundfläche von über 180 km², die sich entlang eines 150 km langen Streichabschnitts des Hemlo-Schreiber-Dayohessarah-Grünsteingürtels erstrecken, in dem sich auch die in eine Scherungszone eingebettete und mehr als 23 Millionen Unzen umfassende Goldmine Hemlo befindet. Ihr Betreiber ist die Firma Barrick Gold. FCM hat sich vor kurzem die Option auf den Erwerb der historischen (Gold)Konzession Sunbeam gesichert, die eine hochgradige Mineralisierung aufweist und auch einen ehemaligen Förderbetrieb beinhaltet.

    Das enorme Potenzial der Konzessionsgebiete in Bezug auf Edel-, Basis- und Batteriemetalle ergibt sich vor allem daraus, dass alle Konzessionsgebiete in nächster Nähe zu bereits ermittelten Mineralanomalien angesiedelt sind. Dazu zählen beispielsweise auch die Nickelprojekte RJ und Smoke Lake von Palladium One, die sich unweit der von FCM aufgefundenen Boden-/VTEM-Anomalie West Pickle Lake befinden. Daraus ergibt sich auch der zweite entscheidende Vorteil der Konzessionen: Vektoranomalien von geologischer, geochemischer bzw. geophysikalischer Natur mit nachweislichem Mineralienpotenzial bilden hier Ausläufer, die bis in die Konzessionsgebiete von FCM reichen.

    Die vermutete Scherungszone im Bereich der Konzession Esa wird sowohl im Westen als auch im Osten von benachbarten Betreibern erkundet, wo sie in deren Konzessionsgebiete übergeht. Darüber hinaus wurden die Konzessionsgebiete weder in der Vergangenheit noch in jüngerer Zeit umfassend erkundet, was in erster Linie darauf zurückzuführen ist, dass es hier generell kaum Mineralaufschlüsse gibt. Mit modernen Explorationsmethoden ist man jedoch besser in der Lage, durch die Abraumschicht hindurchzusehen und Anomalien aufzufinden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den Erwartungen, Absichten und Prognosen des Unternehmens in Bezug auf seine künftige Leistung, erwartete Ereignisse oder Trends und andere Angelegenheiten beruhen, die keine historischen Fakten sind. Solche zukunftsgerichteten Aussagen sind daran zu erkennen, dass sie sich nicht nur auf historische oder aktuelle Fakten beziehen. In zukunftsgerichteten Aussagen werden zuweilen Begriffe wie „anstreben“, „antizipieren“, „anvisieren“, „erwarten“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „planen“, „Ziel“, „glauben“ oder andere Begriffe mit ähnlicher Bedeutung verwendet. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten oder implizierten Ergebnissen abweichen. In Anbetracht dieser Risiken und Ungewissheiten werden potenzielle Investoren davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich nur auf das Datum dieser Aussagen, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Class Metals Plc.
    James Knowles
    Suite 16, Freckleton Business Centre
    BB2 2AL Freckleton Street, Blackburn
    Großbritanien

    email : jamesk@firstclassmetalsplc.com

    Pressekontakt:

    First Class Metals Plc.
    James Knowles
    Suite 16, Freckleton Business Centre
    BB2 2AL Freckleton Street, Blackburn

    email : jamesk@firstclassmetalsplc.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    First Class Metals Plc – Beauftragung eines European Corporate Advisor

    veröffentlicht am 27. Februar 2023 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 29 x angesehen • Content-ID 87648