• Frankfurt am Main (28.02.2023)

    – Gesamtleistung steigt im Jahr 2022 um fast 90% auf 3,2 Mio. EUR
    – Der Umsatz für das Geschäftsjahr 2022 liegt bei 2,4 Mio. Euro
    – EBITDA in Höhe von ca. 307 TEUR
    – Abschreibungen in Höhe von 1,8 Mio. Euro
    – Veröffentlichung des Geschäftsberichts im April 2022 geplant

    Cogia gelangt durch starken Anstieg der Gesamtleitung zu positivem EBITDA

    Die Cogia AG (ISIN DE000A3H2226), ein Spezialist für KI-basierte Lösungen in den Bereichen Big Data Analytics, Kundenzufriedenheit und Medien-Monitoring, gibt vorläufige und bisher ungeprüfte Konzernzahlen für 2022 bekannt. Die konsolidierten Zahlen mit der elastic.io GmbH führen für das Gesamtjahr 2022 zu einer Gesamtleistung von etwa 3,2 Mio. EUR (Vj. 1,7 Mio. EUR). Das vorläufige Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) liegt bei ca. 307 TEUR. Die EBITDA Marge beträgt damit ca. 13% bezogen auf den Umsatz.

    Damit bewegt sich die Geschäftsentwicklung im Jahr 2022 nach vorläufigen Zahlen über den Erwartungen der veröffentlichten Research Berichte.

    Investitionen in Produkte

    Im Rahmen der verfolgten Wachstumsstrategie investiert die Cogia weiterhin in ihre Produkte, im Jahr 2022 insgesamt 897 TEUR. Die Investitionen sind notwendig, um Kundenbedürfnissen gerecht zu werden und neue Märkte zu erschießen.

    Cogia verfolgt weiter den Wachstumspfad

    Für die zukünftige Geschäftsentwicklung sieht der Vorstand weiterhin ein enormes Wachstumspotential. Die Rahmenbedingungen in der IT-Branche sind nach wie vor günstig, die Nachfrage nach den angebotenen Produkten ungebrochen. Der Fokus der kommenden Jahre liegt sowohl auf dem organischen als auch auf dem anorganischen Wachstum. Dabei ist die Integration der erworbenen Targets in den bestehenden Cogia Konzern von großer Bedeutung. Das Wachstum soll durch einen Mix aus Eigen- und Fremdkapital finanziert werden.

    Über die Cogia AG:

    Cogia ist ein Anbieter von KI-basierten und patentierten semantischen Lösungen im Bereich „Big Data Analytics“ sowie von Medien-Monitoring-Technologie. Das Unternehmen offeriert Produkte zur intelligenten Informationssuche, -organisation und -analyse für Web- und Social Media. Ziel ist es, Unternehmen und Organisationen bei der optimalen Verwertung der verfügbaren Informationen zu unterstützen, indem das vorhandene digitalisierte Wissen durch automatisierte Verfahren inhaltlich erschlossen und strukturiert aufbereitet wird. 2020 erweiterte das Unternehmen sein Produktportfolio um die neue Lösung im Bereich „Kundenzufriedenheit“: Cogia Customer Experience Manager (Cogia CXM). Cogia unterstützt Kunden aus Behörden, Wirtschaft, Agenturen und NGOs bei der Auswertung von Internet-Informationen, zu Ihnen zählen Fortune-500-Kunden.

    Aussender: Cogia AG
    Poststraße 2-4
    60329 Frankfurt am Main
    Deutschland

    Ansprechpartner: Sonja Paas
    Tel.: +49 69 264 8485 11
    E-Mail: s.paas@cogia.de
    Website: www.cogia.ag

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cogia AG
    Sonja Paas
    Poststr. 2-4
    60329 Frankfurt am Main
    Deutschland

    email : s.paas@cogia.de

    Pressekontakt:

    Cogia AG
    Sonja Paas
    Poststr. 2-4
    60329 Frankfurt am Main

    email : s.paas@cogia.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Cogia AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für 2022

    veröffentlicht am 28. Februar 2023 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 28 x angesehen • Content-ID 87705