• – Die angedeuteten Ressourcen bei Kasiya belaufen sich aktuell auf 1,2 Milliarden Tonnen mit einem Erzgehalt von 1,0 % Rutil und 1,5 % Graphit
    – In der neuen Mineralressourcenschätzung (MRE) wurden mehr als 0,5 Milliarden Tonnen von der vermuteten in die angedeutete Kategorie hochgestuft, wodurch die Kategorie der angedeuteten Ressourcen nun ein Plus von 81 % verbucht
    – Mehr als 66 % der insgesamt geschätzten Ressourcen laut MRE sind nun der angedeuteten Kategorie zugeordnet
    – Die MRE für Kasiya weist insgesamt über 1,8 Milliarden Tonnen mit einem Erzgehalt von 1,0 % Rutil und 1,4 % Graphit aus
    – Kasiya ist nach wie vor die größte Lagerstätte von natürlichem Rutil und die zweitgrößte Lagerstätte von Flockengraphit der Welt
    – Die neue MRE untermauert die Lagerstättenbestände und den Abbauplan für die bevorstehende Vormachbarkeitsstudie (PFS)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69980/Sovereign_040523_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Steigerung der angedeuteten Ressourcen bei Kasiya im Vergleich zu dem im April 2022 veröffentlichten Update zur MRE

    Dr. Julian Stephens, Managing Director von Sovereign, meint dazu: Die Steigerung der angedeuteten Kategorie auf über 80 % bei einer Umwandlung von vermuteten in angedeutete Ressourcen im Verhältnis 1 : 1 ist ein hervorragendes Ergebnis. Die Umwandlungsrate bestätigt die sehr konsistente Kontinuität in Bezug auf Geologie und Erzgehalt und zeugt von der hohen Qualität und Robustheit der Lagerstätte. Kasiya befindet sich auf gutem Weg, langfristig ein Hauptlieferant für die beiden kritischen Mineralien Rutil und Graphit zu werden, für die in naher Zukunft ein erhebliches Versorgungsdefizit prognostiziert wird. Das Arbeitsprogramm zur Vormachbarkeitsstudie für dieses hochstrategische und global bedeutende Projekt schreitet zügig voran und steht kurz vor der Endphase. Das Unternehmen freut sich schon jetzt darauf, in den kommenden Monaten das Ergebnis der PFS präsentieren zu können.

    Anfragen richten Sie bitte an:

    Dr Julian Stephens (Perth)
    Managing Director
    +61(8) 9322 6322

    Sam Cordin (Perth)
    +61(8) 9322 6322

    Sapan Ghai (London)
    +44 207 478 3900

    KASIYA – DIE GRÖSSTE RUTILLAGERSTÄTTE DER WELT

    IRW-Press / Sovereign Metals Limited (ASX:SVM; AIM:SVML) (das Unternehmen oder Sovereign) freut sich, die neue Mineralressourcenschätzung (MRE) für seine erstklassige Rutil-Graphit-Lagerstätte Kasiya in Malawi bekannt zu geben. Kasiya ist eine Tier-1-Lagerstätte, die Potenzial hat, sich zu einem klimafreundlichen Großlieferanten der kritischen Rohstoffe Rutil (TiO) und Graphit zu entwickeln.

    Tabelle 1: Mineralressourcenschätzung für Kasiya – angedeutete + vermutete Mineralressourcen, gesamt, Cutoff-Wert für Rutil 0,7 %
    Klassifizierung Ressourcen (Mio. t) Rutilgehalt enthaltenes Rutil Graphitgehalt (TGC) enthaltenes Graphit
    (%) (Mio. t) (%) (Mio. t)
    angedeutete R. 1.200 1,0 % 12,2 1,5 % 18,0
    vermutete R. 609 0,9 % 5,7 1,1 % 6,5
    Gesamt 1.809 1,0 % 17,9 1,4 % 24,4
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69980/Sovereign_040523_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Lageplan zu Kasiya mit Darstellung der Rutilgehalte der oberen Blöcke des MRE-Blockmodells

    In der neuen MRE wurden zudem breite und durchgehende Zonen einer hochgradigen Rutil- und Graphitmineralisierung definiert, die sich über ein sehr großes Areal (über 201 km2) erstreckt (Abbildung 3). Die Rutilmineralisierung konzentriert sich auf flache, zur Seite hin ausgedehnte (deckenartige) Erzkörper in geringer Tiefe, wo das Verwitterungsprofil gut erhalten und nicht stark erodiert ist. Der Graphit ist nahe der Oberfläche verarmt und nimmt ab einer Tiefe von mehr als 4 Metern bis zur Basis der Saprolithzone in durchschnittlich rund 22 Meter Tiefe kontinuierlich zu.

    Sovereign verwendete für die Kernbohrungen in seinem Bohrprogramm 2022 bei Kasiya sogenannte Push Tubes (PT), um Ergänzungsbohrungen zwischen den vorhandenen Löchern niederzubringen und die vermuteten Ressourcen in angedeutete umzuwandeln. Die Konsistenz und Robustheit der Geologie machte es möglich, das zuvor der vermuteten Kategorie zugeordnete Material effizient (annähernd im Verhältnis 1 : 1) in angedeutete Ressourcen umzuwandeln.

    Insgesamt 66 % der geschätzten Ressourcen zählen aktuell zur angedeuteten Kategorie mit 1,0 % Rutil und 1,5 % TGC – zuvor waren es 33 %. Insgesamt betrachtet, präsentieren sich die neuen Komponenten der angedeuteten Kategorie als kohärente, breite Erzkörper, die sehr gut mit den Ergebnissen der zusätzlichen Ergänzungsbohrungen korrelieren.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69980/Sovereign_040523_DEPRcom.003.jpeg

    Abbildung 3: Fußabdruck der MRE für Kasiya mit den Zonen der angedeuteten und vermuteten Ressourcen.

    Ein weiterer Fortschritt bei dieser neuen MRE war der Einsatz von Luftkernbohrungen (AC), mit denen die Tiefe der Mineralisierung in einer Reihe ausgewählter hochgradig mineralisierter Gebiete definiert werden sollte. Wie erwartet zeigen diese Bohrungen, dass sich die hochgradige Rutil- und Graphitmineralisierung bis zur Basis der weichen Saprolithformation ausdehnt und auf dem Saprolithsockel in einer durchschnittlichen Tiefe von rund 22 Metern endet. Diese AC-Bohrungen waren vorwiegend auf frühzeitig geplante Abbaugruben in den südlichen Abschnitten des MRE-Bereichs gerichtet.

    In der Tiefe wurden mehrere höhergradige Graphitzonen ermittelt, die im Allgemeinen mit höhergradigem Rutil an der Oberfläche in Verbindung stehen. Einige dieser Zonen weisen in einer Tiefe von mehr als 6 Metern Graphitgehalte zwischen 4 % und 8 % TGC auf und enthalten offenbar größere Mengen an grobflockigem Graphit (siehe Abbildung 4).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69980/Sovereign_040523_DEPRcom.004.png

    Abbildung 4: C-C Querschnitt durch den südlichen Abschnitt des MRE-Blockmodells in einer höhergradigen Graphitzone mit farbiger Darstellung des Graphitgehalts (TGC); die Grubenumrisse der vorhergehenden erweiterten Scoping-Studie (ESS) sind ebenfalls dargestellt. Siehe auch Abbildung 5.

    Der hervorgehobene Cutoff-Wert von 0,7 % Rutil entspricht 1,8 Milliarden Tonnen mit einem Rutilgehalt von 1,0 %. (Tabelle 2). Der Gesamtgehalt der Rutiläquivalent-Ausbeute in der MRE (globaler Cutoff-Wert 0,7 %) beträgt 1,65 % Rutiläquivalent*.

    Tabelle 2: Mineralressourcenschätzung für Kasiya – angedeutete + vermutete Mineralressourcen, gesamt, mit Angabe unterschiedlicher
    Cutoff-Werte für
    Rutil
    Cutoff-Gehalt (Rutil) Ressourcen (Mio. t) Rutilgehalt enthaltenes Rutil Graphitgehalt (%) enthaltenes Graphit
    (%) (Mio. t) (Mio. t)
    0,40 % 3.215 0,80 % 25,7 1,30 % 41,9
    0,50 % 2.779 0,85 % 23,8 1,35 % 37,4
    0,60 % 2.304 0,92 % 21,1 1,37 % 31,7
    0,70 % 1.809 0,99 % 17,9 1,35 % 24,4
    0,80 % 1.335 1,08 % 14,4 1,25 % 16,6
    0,90 % 934 1,17 % 11,0 1,06 % 9,9
    1,00 % 643 1,28 % 8,2 0,84 % 5,4
    1,10 % 449 1,38 % 6,2 0,65 % 2,9
    1,20 % 324 1,47 % 4,7 0,53 % 1,7
    1,30 % 230 1,56 % 3,6 0,48 % 1,1
    1,40 % 163 1,64 % 2,7 0,45 % 0,7

    * Rutiläquivalent Formel: Rutilgehalt x Ausbeute (98 %) x Rutilpreis (1.308 USD/t) + Graphitgehalt x Ausbeute (62 %) x Graphitpreis (1.085 USD/t) / Rutilpreis (1.308 USD/t). Alle Annahmen stammen aus der erweiterten Scoping-Studie (Expanded Scoping Study/ESS), die im Juni 2022 veröffentlicht wurde.

    Technische Einzelheiten zur MRE für Kasiya

    Die MRE für Kasiya wurde von unabhängigen Beratern der Firma Placer Consulting Pty Ltd. (Placer) erstellt und entspricht den Berichterstattungsrichtlinien des JORC-Code (Ausgabe 2012).

    Die Rutilmineralisierung ist in flache, zur Seite hin ausgedehnte (deckenartige) Erzkörper in geringer Tiefe eingebettet, wo das Verwitterungsprofil gut erhalten und nicht stark erodiert ist. Die hochgradigen Zonen sind aus geologischer Sicht relativ konsistent; entlang des Streichens und quer zur Streichrichtung ist nur eine begrenzte Variabilität erkennbar. Der Mineralisierungstyp ist am besten in den nachstehenden Abbildungen 5 & 6 ersichtlich.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69980/Sovereign_040523_DEPRcom.005.png

    Abbildung 5: Schrägansicht mit Blickrichtung Nordost über das MRE-Blockmodell mit Darstellung der Rutilgehalte.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69980/Sovereign_040523_DEPRcom.006.png

    Abbildung 6: A-A & B-B Querschnitte durch die Mineralisierungszonen in den östlichen und südlichen Abschnitten des MRE-Blockmodells mit farbiger Darstellung der Rutilgehalte; die Grubenumrisse der vorhergehenden ESS sind ebenfalls dargestellt.

    Link zur englischen Originalmeldung:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02651640-6A1144088?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch Wörter wie erwartet, antizipiert, angenommen, voraussichtlich, geplant und ähnliche Begriffe gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Sovereigns Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Sovereign liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Es gibt keine Gewähr für die Richtigkeit von zukunftsgerichteten Aussagen. Sovereign hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum der Meldung Rechnung zu tragen.

    Erklärung der sachkundigen Personen

    Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf Mineralressourcen beziehen, basieren auf Informationen, die von Richard Stockwell, einer kompetenten Person, die Mitglied des Australian Institute of Geoscientists (AIG) ist, zusammengestellt wurden, und geben diese korrekt wieder. Herr Stockwell ist einer der Geschäftsführer von Placer Consulting Pty Ltd, einem unabhängigen Beratungsunternehmen. Herr Stockwell verfügt über ausreichende Erfahrung, die für die Art der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, um die es hier geht, sowie für die von ihm ausgeübte Tätigkeit relevant ist, um sich als kompetente Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu qualifizieren. Herr Stockwell erklärt sich mit der Aufnahme der auf seinen Informationen basierenden Sachverhalte in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheinen, einverstanden.

    Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Samuel Moyle, einer kompetenten Person, die Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy (AusIMM) ist, zusammengestellt wurden, und geben diese korrekt wieder. Herr Moyle ist der Explorationsmanager von Sovereign Metals Limited und Inhaber von Stammaktien, nicht börsennotierten Optionen und Performance-Rechten von Sovereign. Herr Moyle verfügt über ausreichende Erfahrungen, die für die Art der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die hier untersucht werden, sowie für die durchgeführten Aktivitäten relevant sind, um sich als kompetente Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu qualifizieren. Herr Moyle erklärt sich damit einverstanden, dass die auf seinen Informationen basierenden Sachverhalte in der Form und im Kontext, in dem sie erscheinen, in den Bericht aufgenommen werden.

    Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf die Ergebnisse der metallurgischen Testarbeiten – Rutil und Graphit – beziehen, sind der Meldung vom 24. Juni 2019, 9. September 2020 und 7. Dezember 2021 entnommen. Die Meldung kann unter www.sovereignmetals.com.au eingesehen werden. Sovereign bestätigt, dass a) ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die sich wesentlich auf die in der Meldung enthaltenen Informationen auswirken; b) alle wesentlichen Annahmen, die in der Meldung enthalten sind, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben; und c) die Form und der Kontext, in dem die relevanten Ergebnisse der sachkundigen Personen in diesem Bericht dargestellt werden, gegenüber der Meldung nicht wesentlich geändert wurden.

    Diese ASX-Mitteilung wurde vom Managing Director des Unternehmens, Dr. Julian Stephens, genehmigt und zur Veröffentlichung freigegeben.

    Link zur englischen Originalmeldung:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02651640-6A1144088?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sovereign Metals: Über 80%ige Steigerung der angedeuteten Ressourcen bei Kasiya

    veröffentlicht am 5. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 18 x angesehen • Content-ID 88889