• — Die Technologie wurde zum Patent angemeldet

    6. April 2023 – Vancouver, British Columbia / IRW-Press / – Medaro Mining Corp. (CSE: MEDA) (OTC: MEDAF) (FWB: 1ZY) (Medaro oder das Unternehmen), ein vielseitiges Venture-Unternehmen, das sich neben der Lithiumexploration in seinen Konzessionsgebieten in Kanada auch auf die Entwicklung einer innovativen Methode zur Extraktion von Lithium aus Hartgestein spezialisiert hat, freut sich, die Einreichung von zwei provisorischen Patentanmeldungen (PPA) für seine proprietäre Technologie zur Verarbeitung von Spodumen (die Technologie) bekannt zu geben.

    Lithium ist ein Hauptbestandteil von Batterien für Elektrofahrzeuge, die im Zuge des weltweiten Übergangs zur Nutzung sauberer Energien immer beliebter werden. Die derzeitigen Methoden zur Extraktion von Lithium aus Spodumen in den auf der ganzen Welt stark verbreiteten Erzlagerstätten von lithiumreichen Pegmatiten sind jedoch teuer und umweltschädlich.

    Die von Medaro seit knapp zwei Jahren entwickelte Technologie greift diese Herausforderungen auf, indem sie das Lithiumextraktionsverfahren effizienter gestaltet und die Umweltauswirkungen minimiert. Diese Technologie basiert auf einer Kombination aus physikalischen und chemischen Teilschritten, um sowohl Lithium als auch Aluminium auf hocheffiziente und umweltschonende Weise aus Spodumen zu gewinnen. Hier die wichtigsten Merkmale der Technologie:

    – Sie dient der raschen Herstellung von hochreinem Lithiumkarbonat und/oder Lithiumhydroxid-Monohydrat aus Spodumenkonzentraten mit sehr unterschiedlichen Li2O-Gehalten.
    – Sie benötigt nur drei Ausgangsmaterialien (Spodumenkonzentrat, Kohlendioxid und Wasser).
    – Sie ist kompakt, modular aufgebaut, hoch skalierbar und eignet sich auch für den Einsatz in entlegenen Gebieten.
    – Sie produziert Aluminiumhydroxid/-oxid in handelsüblicher Qualität als verkaufsfähiges Nebenprodukt.
    – Sie kann ausschließlich mit Ökostrom betrieben werden.
    – Das Konzept des internen Recyclings im geschlossenen Kreislauf reduziert die Dauer und Kosten der Verarbeitung insgesamt und es fallen nur minimale Mengen an Umweltabfällen an.

    Wenn man all diese Aspekte in Betracht zieht, dann könnten mit dieser Technologie die Gesamtkosten der Spodumenverarbeitung möglicherweise um mindestens 30 % bis 50 % gesenkt werden.

    Es freut uns sehr, dass wir für diese revolutionäre Technologie Patentanmeldungen einreichen konnten, so Faizaan Lalani, der President von Medaro. Unser Team arbeitet unermüdlich an der Entwicklung einer Lösung, mit der die Lithiumextraktion aus Spodumen nachhaltiger wird. Wir sind der Ansicht, dass diese Technologie ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist.

    Die Technologie wurde bereits erfolgreich im Labormaßstab getestet, und Medaro befindet sich derzeit im Endstadium der Ausarbeitung von Plänen für den Bau seiner ersten Pilotanlage in den Vereinigten Staaten. Daneben sondiert das Unternehmen auch Möglichkeiten, um mit anderen Bergbaufirmen Partnerschaften in unterschiedlichen Bereichen zu schließen, die der Weiterentwicklung des Lithiumbergbaus zugute kommen.

    Für das Board of Directors,

    Faizaan Lalani
    President & Director

    Über das Unternehmen

    Das Unternehmen ist ein Lithiumexplorationsunternehmen mit Sitz in Vancouver (BC), das Optionen auf die Lithiumkonzessionsgebiete Darlin, Rapide, Lac La Motte und CYR South in Quebec und das Urankonzessionsgebiet Yurchison im Athabasca-Becken in Saskatchewan besitzt. Das Unternehmen ist an einem Joint-Venture-Abkommen beteiligt, das das Unternehmen mit der Entwicklung und Vermarktung eines neuen Verfahrens zur Gewinnung von Lithium aus Spodumenkonzentrat beauftragt.

    Anleger, die sich genauer informieren möchten, werden auf die unter www.sedar.com eingereichten Unterlagen zu Medaro verwiesen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Aussagen über zukünftige Schätzungen, Pläne, Programme, Prognosen, Projektionen, Ziele, Annahmen, Erwartungen oder Überzeugungen in Bezug auf zukünftige Leistungen, einschließlich Aussagen zu den PPAs, den Merkmalen der Technologie, dem Potenzial der Technologie, die Gesamtkosten für die Spodumenverarbeitung zu senken, der Technologie, die die Lithiumgewinnung aus Spodumen nachhaltiger macht, der Fertigstellung von Plänen zum Bau von Medaros erster Pilotanlage in den Vereinigten Staaten und der Erkundung von Partnerschaften mit anderen Bergbauunternehmen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens wider, die auf den ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich derer, die von Zeit zu Zeit in den von dem Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass sie sich bedenkenlos auf solche vorausschauenden Aussagen verlassen sollten. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetze gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Medaro Mining Corp.
    Faizaan Lalani
    1000 – 409 Granville Street
    V6C 1T2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : flalani@medaromining.com

    Pressekontakt:

    Medaro Mining Corp.
    Faizaan Lalani
    1000 – 409 Granville Street
    V6C 1T2 Vancouver, BC

    email : flalani@medaromining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Medaro Mining reicht zwei provisorische Patentanmeldungen für seine Technologie der Lithiumextraktion aus Hartgestein ein

    veröffentlicht am 6. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 20 x angesehen • Content-ID 88944