• F3 Uranium Corp. gibt Absichtserklärung mit SKRR Exploration Inc. für das Clearwater West Projekt in Saskatchewan bekannt

    Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

    Kelowna, BC – 10. April 2023 – F3 Uranium Corp. ( F3 Uranium oder das Unternehmen) (TSXV: FUU – WKN: A3D5YM – FRA: X42) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI“) mit SKRR Exploration Inc. (SKRR“) unterschrieben hat, wonach SKRR und F3 die Bedingungen eines endgültigen Optionsabkommens (das Optionsabkommen“) aushandeln und regeln werden, das SKRR eine Option auf den Erwerb von bis zu 70 % der Rechte, Titel und Beteiligungen von F3 an den Mineralien-Claims des Mineralexplorationsprojekts Clearwater West“ in Saskatchewan (die Transaktion“) einräumt.

    Das Projekt Clearwater West befindet sich ca. 20 km außerhalb des Randes und im südwestlichen Bereich des Athabasca-Beckens, das sich als nächstes Gebiet für die Erschließung großer Uranminen in Saskatchewan anbietet. Es liegt 13 km südlich der Lagerstätte Triple R von Fission Uranium, 7 km außerhalb des Beckenrandes auf dessen Grundstück PLS, wo vor kurzem eine Machbarkeitsstudie abgeschlossen wurde, und 17 km südlich der Uranlagerstätte Arrow von NexGen. Das Grundstück Clearwater West besteht aus drei zusammenhängenden Mineral-Claims mit einer Gesamtfläche von 11.786 Hektar, die unmittelbar südlich und angrenzend an das Grundstück PLS von Fission Uranium liegen. F3 weist darauf hin, dass frühere Ergebnisse oder Entdeckungen auf nahegelegenen Grundstücken nicht unbedingt ein Hinweis auf die Ergebnisse sind, die auf dem Projekt Clearwater West erzielt werden könnten.

    Sherman Dahl, CEO von SKRR, kommentierte:
    „Wir freuen uns nicht nur auf die Zusammenarbeit mit F3 und seinem hervorragenden Team, sondern auch auf die Möglichkeit, eine Mehrheitsbeteiligung an einem attraktiven Grundstück im Athabasca Basin zu erwerben, wo sich einige der größten Uranbergbaubetriebe der Welt befinden. Wir bei SKRR glauben, dass das Gebiet PLS/PLN das Potenzial für weitere große Entdeckungen hat, wie die jüngste Entdeckung der JR-Zone bei PLN zeigt. Das Projekt Clearwater West liegt in der Nähe großer Uranentdeckungen, einschließlich der Lagerstätten Arrow und Triple R.“

    Dev Randhawa, CEO von F3, kommentierte:
    „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Sherman Dahl und seinem Team. F3 besitzt 16 Uranprojekte im Athabasca-Becken und die Zusammenarbeit mit Gruppen wie SKRR wird es F3 ermöglichen, die Exploration voranzutreiben und potenzielle Werte für unser Unternehmen und unsere Aktionäre zu erschließen. F3 wird während des Earn-in-Zeitraums als Betreiber fungieren und hat das Team zusammengestellt, das für drei bedeutende Uranentdeckungen im Athabasca-Becken verantwortlich ist: die Zone J bei Waterbury Lake (die an Denison Mines verkauft wurde), die Lagerstätte Triple R von Fission Uranium und vor kurzem die Zone JR von F3 bei PLN. Durch diese Absichtserklärung erhält F3 Bargeld und Betreibergebühren (bis zu 700.000 $), einen Anteil von 7 % an der Vorfinanzierung unseres Partners und bis zu 5,4 Mio. $ an Arbeitsausgaben, um die Exploration auf dem Grundstück Clearwater West voranzutreiben.“

    Gemäß den Bedingungen des LOI kann SKRR eine Beteiligung von bis zu 70 % am Projekt Clearwater West erwerben, indem es bestimmte gestaffelte Barzahlungen und Aktienzahlungen von Stammaktien am Kapital von SKRR an F3 leistet und über einen Zeitraum von drei Jahren Ausgaben auf dem Projekt Clearwater West tätigt.

    a. Barverbindlichkeiten:

    i. 25.000 $ am oder vor dem 31. Dezember 2023.
    ii. weitere 25.000 $ am oder vor dem 31. Dezember 2024; und
    iii. weitere 50.000 $ (insgesamt 100.000 $) am oder vor dem 31. Dezember 2025.

    b. SKRR-Stammaktien:

    i. 1.000.000 Stammaktien nach Abschluss der Optionsvereinbarung und Genehmigung der Transaktion durch die TSX Venture Exchange („Börsengenehmigung“);
    ii. weitere 1.000.000 Stammaktien am oder vor dem 31. Dezember 2023.
    iii. weitere 1.000.000 Stammaktien am oder vor dem 31. Dezember 2024; und
    iv. weitere 2.000.000 (insgesamt 5.000.000) Stammaktien am oder vor dem 31. Dezember 2025.

    c. Ausgaben für das Grundstück:

    i. 1.000.000 $ innerhalb eines Jahres nach der Genehmigung des Umtauschs.
    ii. weitere 2.000.000 $ innerhalb von zwei Jahren nach der Genehmigung des Umtauschs; und
    iii. weitere 3.000.000 $ (insgesamt 6.000.000 $) innerhalb von drei Jahren nach der Genehmigung des Austauschs.

    d. Netto-Schmelzgewinn-Lizenzgebühr („NSR-Royalty“):

    i. 2 % NSR-Lizenzgebühr an F3 mit der Option von SKRR, 1 % (die Hälfte) der NSR-Lizenzgebühr für 1.000.000 $ zurückzukaufen.

    Weitere Details zur geplanten Transaktion mit F3 werden in einer umfassenden Pressemitteilung bekannt gegeben, falls und sobald die Parteien die Optionsvereinbarung abschließen. Die Transaktion unterliegt der Genehmigung der Börse.

    Qualifizierte Person:

    Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf das Projekt Clearwater West beziehen, wurden von Raymond Ashley, P.Geo, von F3, einem Geophysiker und „qualifizierten Sachverständigen“ gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects, geprüft und genehmigt.

    Über F3 Uranium Corp:

    F3 ist ein Uranprojektentwicklungs- und Explorationsunternehmen, das sich auf Projekte im Athabasca-Becken konzentriert, wo sich einige der weltweit größten hochgradigen Uranentdeckungen befinden. F3 besitzt derzeit 16 Projekte im Athabasca-Becken. Mehrere der Projekte von F3 befinden sich in der Nähe großer Uranentdeckungen, darunter die Lagerstätten Arrow, Triple R und Hurricane. F3 hat vor kurzem sein Winterexplorations-/Bohrprogramm abgeschlossen und dabei seine JR-Zonenentdeckung auf seinem PLN-Projekt erweitert und vergrößert.

    Im Namen des Boards
    Dev Randhawa
    Chief Executive Officer
    ir@fission3corp.com
    www.fission3corp.com
    +1 778 484-8030

    Über diese Pressemitteilung:
    Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews.

    Rechtliche Warnhinweise:

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen bezüglich zukünftiger Schätzungen, Pläne, Programme, Prognosen, Projektionen, Ziele, Annahmen, Erwartungen oder Überzeugungen hinsichtlich zukünftiger Leistungen, einschließlich Aussagen bezüglich der Eignung der Grundstücke für die Bergbauexploration, zukünftiger Zahlungen, der Emission von Aktien und Arbeitsverpflichtungen sowie des Abschlusses eines endgültigen Optionsabkommens bezüglich der Grundstücke, sind „zukunftsgerichtete Aussagen“. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens wider, die auf den ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich jener, die von Zeit zu Zeit in den vom Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen beschrieben werden, was dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt.

    Die TSX Venture Exchange und die Canadian Securities Exchange haben den Inhalt dieser Pressemitteilung nicht überprüft, genehmigt oder abgelehnt und übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    F3 Uranium Corp.
    Jamie Bannerman
    Suite 750 – 1620 Dickson Ave.
    V1Y 9Y2 Kelowna, BC
    Kanada

    email : ir@fission3corp.com

    Pressekontakt:

    F3 Uranium Corp.
    Jamie Bannerman
    Suite 750 – 1620 Dickson Ave.
    V1Y 9Y2 Kelowna, BC

    email : ir@fission3corp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    F3 Uranium Corp. gibt Absichtserklärung mit SKRR Exploration Inc. für das Clearwater West Projekt in Saskatchewan bekannt

    veröffentlicht am 10. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 18 x angesehen • Content-ID 88972