• Die Verleihung findet am 7. September 2023 in Frankfurt am Main im Rahmen des Branchenevents #HSMAday statt.

    BildDie HSMA Deutschland e.V. erweiterte bereits ihr aktives Engagement durch den Fachbereich „Sustainability“, da Klimawandel, soziale Herausforderungen und gesellschaftliche Entwicklungen nicht an der Hotellerie vorbei gehen. Hier wollen die Initiatoren des Green-Sleeping-Awards, zu denen unter anderem Jens Rosenbaum von dem Fachmagazin „Schlafen Spezial“ gehört, mit ihrer Auszeichnung Hotelbetrieben eine Plattform geben, sie für ihr Engagement zu würdigen. „Ohne Betten keine Gäste und ohne Nachhaltigkeit keine Zukunft. Auf diese kurze Formel lässt es sich bringen, wenn am HSMAday 2023 der Green-Sleeping-Award verliehen wird. Mit der HSMA Deutschland e.V. haben wir einen Partner für die Vergabe des Green-Sleeping-Awards gefunden, der mit seiner großen Reichweite und seinen vielen Aktivitäten eine perfekte Kommunikationsplattform bietet, um rund um die Themen Bett und Schlaf einen Wissens- und Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. Kernkompetenz der Hotellerie sollte das Bett für die Nacht sein und hier ist es wichtig, auch bei den Entwicklungen zum Thema Nachhaltigkeit nicht abgehängt zu werden“, so Jens Rosenbaum.
    Anna Heuer, Verbandsgeschäftsführerin der HSMA Deutschland e.V. fügt hinzu: „Wir freuen uns, mit der Vergabe dieser wichtigen Auszeichnung auf unserer Veranstaltung einen weiteren Impuls bieten zu können, der die Hotellerie nach vorne bringt. Und das Thema Schlaf hat hier einen besonderen Stellenwert. Denn wie immer sich die Hotellerie in Zukunft präsentieren wird oder sogar muss, das Bett wird immer dazugehören. Deshalb ist es wichtig, hier alle Aspekte rund um dieses Thema im Auge zu behalten und dazu gehört mehr denn je das Thema der Nachhaltigkeit. Genau das repräsentiert der Green-Sleeping-Award.“
    Der Green-Sleeping-Award ist derzeit einer der wenigen Auszeichnungen, die sich mit dem Herzstück der Hotellerie beschäftigen: dem Schlaf und das dazugehörige Bett. In den Kategorien Clean (Hygiene), Smart (Komfort) und Green (Nachhaltigkeit) werden solche Hotels ausgezeichnet, die eine Vorbildfunktion für die Branche haben und hierfür eine herausragende Leistung bieten. Während die Auswahl für den Clean-Sleeping-Award nur auf Grundlage unangemeldeter Hotel-Betten-Tests vor Ort vorgenommen wird, besteht für den Smart- und Green-Sleeping-Award die Möglichkeit, sich hierfür auf der Website von Hotel-Betten-Check vertraulich zu bewerben. Das Anmeldeportal für die Bewerbung um den Green-Sleeping-Award 2023 ist bereits eröffnet. Über ein dreistufiges Auswahlverfahren werden die Finalteilnehmer gefiltert und schließlich der Gewinner ermittelt. Teilnehmen kann grundsätzlich jedes Unternehmen der Beherbergungsbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
    Im Rahmen der Bewertungen der Hotels wird nicht nur die Bettausstattung vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit bewertet, sondern auch dessen Pflege und schließlich die Recyclingfähigkeit am Ende der Produktnutzungsdauer. Der Green-Sleeping-Award wird seit 2021 jährlich verliehen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schlafen Spezial
    Herr Jens Rosenbaum
    Postfach 1332
    31253 Lehrte
    Deutschland

    fon ..: +49 173 606 8898
    web ..: http://www.schlafenspezial.de
    email : rosenbaum@schlafenspezial.de

    Der Verlag Schlafen Spezial ist Mitglied im Medienverband der freien Presse e.V. Inhaber und Journalist (DJV) Jens Rosenbaum spezialisierte sich mit seinem Fachmagazin auf die Themen Bett und Schlafen. Seit über zehn Jahren werden Publikationen und Beiträge in den Branchen Handel, Hotellerie und Industrie veröffentlicht. Das Magazin „Schlafen Spezial“ hat eine jährliche Druckauflage von durchschnittlich 500.000 Exemplaren. Der von Schlafen Spezial durchgeführte HOTEL-BETTEN-TEST sowie der in Kooperation mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) e.V. entwickelte HOTEL-BETTEN-CHECK schaffen erstmals in Europa eine unabhängige Informationsplattform über Hotelbetten, die im künftigen HOTEL-BETTEN-REPORT zusammengeführt werden sollen.
    Gemeinsam mit anderen Fachmedien werden in den Bereichen Hygiene, Komfort und Nachhaltigkeit Hotels mit dem CLEAN-SLEEPING-, SMART-SLEEPING- und GREEN-SLEEPING-AWARD für besondere Leistungen ausgezeichnet.
    Jens Rosenbaum hat Mathematik und Wirtschaftswissenschaften studiert, ist Journalist und Verleger sowie beratend tätig.

    Pressekontakt:

    Wolf.Communication & PR
    Herr Wolf-Thomas Karl
    Schulhausstrasse 3
    8306 Brüttisellen

    fon ..: 0041764985993
    web ..: http://www.wolfthomaskarl.com
    email : mail@wolfthomaskarl.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Green-Sleeping-Award 2023 kooperiert mit der HSMA Deutschland e.V.

    veröffentlicht am 14. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 27 x angesehen • Content-ID 89132