• Data & Analytics Spezialist QUNIS unterstützt Marktführer im Segment Gesundheit und Wohlbefinden beim Aufbau eines zentralen Data Warehouse 

    Bild1919 gegründet, zählt die Beurer GmbH heute als international aufgestellte Unternehmensgruppe und Marktführer in den Bereichen Gesundheit & Wohlbefinden über 30 Gesellschaften. Schon frühzeitig hatte der Gesundheitsexperte auf Business Intelligence Systeme gesetzt und seine Berichtslandschaft kontinuierlich ausgebaut. Doch im Laufe der Jahre kam die bestehende Business Intelligence Datenarchitektur aufgrund des starken Unternehmenswachstums zunehmend an ihre Grenzen. Daher fiel der Entschluss zum Aufbau eines zentralen Data Warehouse, in dem die heterogenen Datenquellen aller Tochtergesellschaften zusammenlaufen und das über einen hohen Automatisierungsgrad verfügt, damit der Fachbereich es selbst steuern und weiterentwickeln kann. 

    Zentrale Ziele:

    * eine wesentliche Erweiterung der Datenlieferung an das zentrale Controlling sowie des Berichtswesens 
    * die neue Business Intelligence Umgebung wird die erste Cloud Applikation bei Beurer werden

    Erfahrener Partner für Implementierung

    Um die nachhaltige Implementierung sicherzustellen und mögliche Umwege im Projekt oder spätere Sackgassen zu vermeiden, setzte das Projektteam auf QUNIS als langjährig erfahrener Partner für Implementierung und Beratung. Zusammen mit den Experten von Beurer hat der Data & Analytics Experte das Data Warehouse in der Microsoft Azure Cloud implementiert. Zur Schaffung einer konsistenten, ausbaufähigen Datenplattform wurden auch Stammdaten harmonisiert; das QUNIS Data Warehouse Framework (QDF) unterstützte hierbei beim Design und der Etablierung von standardisierten Strukturen und Datenmodellen. Nicht zuletzt hat QUNIS das Team von Beurer bei der Auswahl des neuen Frontends Microsoft Power BI beraten.

    Fach Know how für das Team von Beurer

    Bereits während der Implementierung vermittelte QUNIS auch das erforderliche Fach Know how an das in Business Intelligence erfahrene Team von Beurer. Den weiteren Ausbau des Data Warehouse, die Anbindung der Tochtergesellschaften und die Ausgestaltung der Reports und das Rollout des Berichtswesens hat das Controlling seitdem selbst übernommen.

    Data Warehousing mit Weitblick

    Nach der Anforderungsanalyse, für die auch Wünsche der Berichtsempfänger zusammengetragen wurden, erfolgte die Implementierung des Data Warehouse in der Microsoft Azure Cloud. Dabei konnten viele Strukturen und Geschäftslogiken aus dem bestehenden Sales und Finanzreporting übernommen werden. 

    Die Harmonisierung der Stammdaten mit standardisierten Strukturen und Datenmodellen gewährleistet unter anderem

    * die Anbindung zusätzlicher Datenquellen
    * die Integrierung internationaler Gesellschaften
    * die Abbildung neuer fachlicher Themen auf einheitlicher Datenbasis.

    Vorteile im laufenden Betrieb

    Der hohe Automatisierungsgrad sorgt für die sichere und einfache Administration im laufenden Betrieb. Hinsichtlich der Informationsversorgung setzt Beurer schon seit Jahren auf Self Service BI. Wichtig ist den projektverantwortlichen Controllern dabei, dass sie mit dem Data Warehouse den Single Point of Truth (SPOT) und damit die Datenhoheit in der Hand haben – die wesentliche Voraussetzung für vertrauenswürdige Informationen und einheitliche Kennzahlendefinitionen.

    Nach der Auswahl des neuen Frontends Microsoft Power BI wird Beurer sein neues Berichtswesen über Power BI schrittweise im gesamten Unternehmen ausrollen. Die Nutzungszahlen nach dem Rollout in Deutschland und in der Schweiz als erster Tochtergesellschaft sprechen schon jetzt für eine hohe Akzeptanz im Unternehmen. 

    Skalierbare Datenarchitektur 

    Mit dem zentralen Data Warehouse hat Beurer die Grundlage für seine unternehmensweite Datenplattform geschaffen. Der durchdachte Aufbau und die Vorteile der guten Vorarbeit im Backend wurden in späteren Projektphasen beispielsweise beim Berichtsdesign und beim Rollout offensichtlich. Auch die Einführung der einfach skalierbaren Cloud Technologie war richtungsweisend für die Unternehmensgruppe. Inzwischen wurden bei Beurer weitere Projekte in der Azure Cloud umgesetzt, die vom Data Warehouse Projekt als Pilotanwendung profitieren konnten. 

    Nächste Schritte

    Das Controlling Team wird im nächsten Schritt alle Tochtergesellschaften an die Plattform anbinden. Die fachliche Erweiterung ist ebenfalls bereits geplant. Zunächst soll das Reporting für die Bereiche Marketing und eCommerce dazukommen, um danach schrittweise weitere Fachbereiche einzubinden.

    Florian Merk, Leiter Controlling bei Beurer, kommentiert: „Wir haben auf die Expertise, die Projekterfahrung und den Marktüberblick von QUNIS vertraut. Damit konnten wir im Data Warehouse Projekt von Anfang an die richtigen Weichen stellen. Bei der Ausgestaltung des Frontendbereichs wurde zudem deutlich, dass QUNIS beim Aufbau des Data Warehouse weit vorgedacht hat. Wir können flexibel auf einer sauberen Datenbasis und strukturierten Logiken aufsetzen.“

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    QUNIS GmbH
    Frau Monika Düsterhöft
    Flintsbacher Straße 12
    83098 Brannenburg
    Deutschland

    fon ..: +49 8034 99591 0
    web ..: https://qunis.de
    email : team@qunis.de

    Profil
    QUNIS steht Unternehmen bei allen Anforderungen im Themenfeld von Business Intelligence, Big Data, Advanced Analytics, Artificial Intelligence (AI) und Data Management zur Seite. Gegründet wurde das Unternehmen 2013 von Hermann Hebben und Steffen Vierkorn. Seinen Firmensitz hat QUNIS im oberbayerischen Brannenburg und ist mit 20 weiteren Offices in Deutschland und Österreich vertreten. Als Projektbegleiter unterstützt der Data & Analytics Experte seine Kunden von der Idee über die Identifikation der Handlungsfelder bis hin zur Implementierung und nachhaltigen Verankerung in der Organisation. Unternehmen verschiedenster Größe und Branchen vertrauen bei ihren Innovationsprojekten und Initiativen auf QUNIS.

    Pressekontakt:

    ars publicandi Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH
    Frau Martina Overmann
    Schulstraße 28
    66976 Rodalben

    fon ..: +49 6331 5543 13
    email : movermann@ars-pr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Moderne Business Intelligence für Beurer

    veröffentlicht am 18. April 2023 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 13 x angesehen • Content-ID 89236