• LED-Tech Startup Spigir Light

    BildSpezialisiert auf indirekte LED-Beleuchtung in Innenräumen, hat das Paderborner Startup Spigir Light ein neues, äußerst praktikables Montagekonzept für Lichtvouten entwickelt. Trockenbauer, Elektroinstallateure, Bauherren und Planer profitieren insbesondere dank dessen innovativer Elektro-Stecktechnik von einer deutlich schnelleren, einfacheren und kostengünstigeren Installation.

    Bisherige Problematik: Die für indirekte Deckenbeleuchtung geforderten Gewerke Elektrotechnik und Trockenbau müssen sich zeitlich abstimmen, wodurch für Bauherren nicht selten Planungsunsicherheit und in der Folge zusätzliche Kosten entstehen. Exakt dieser Punkt entfällt mit dem Konzept von Spigir Light. Aufwendige Abstimmungen zwischen den Gewerken gehören damit der Vergangenheit an. Mit Spigir Light steht jetzt eine durchdachte, innovative Lösung für die Installation stimmungsvoller indirekter Beleuchtung in Wohn-, Geschäfts- und öffentlichen Räumen wie auch für die Gastronomie zur Verfügung, die den Installationsprozess maßgeblich vereinfacht und beschleunigt.

    Geschäftsführer Sebastian Solzbacher: „Spigir Light ist ein neues, umfassendes Komplettpaket für die Installation indirekter Beleuchtung im Innenbereich. Die gesamte Elektroinstallation beruht auf exakt vorbereiteten Formteilen und einem von uns selbst entwickelten Elektro-Stecksystem, wodurch Trafos und auch alle anderen Elektromodule per einfachem Plug & Play vorschriftskonform mit der LED-Technik verbunden werden können. Die aus hochwertigen Gipskartonplatten bestehenden Formteile werden projektbezogen bereits vorab geschnitten, gefaltet, geklebt und transportsicher versendet. Spigir Light spart in jeder Beziehung damit Zeit und Kosten.“

    Deutlich vereinfachter Installationsprozess

    An der Baustelle installiert ein Elektriker vorab die notwendige Stromzufuhr an der jeweils vorgesehenen Stelle. Bei der kompletten Installation von Spigir Light mit Trafos, Zuleitungen, Steuerung und LEDs wird dann keine Elektrofachkraft mehr benötigt. Ebenso werden die Steuerungselemente vorab projektbezogen angelernt. Der Trockenbauer ist bei der Montage damit völlig autark. Architekten, Bauherren bis hin zum Elektriker und Trockenbauer ermöglicht dies eine zeitlich deutlich optimierte und kostenorientiertere Planung. Aufgrund der technischen Einfachheit ist Spigir Light ebenfalls für den DIY-Heimwerkereinsatz uneingeschränkt geeignet.

    Projektbezogene Maßanfertigung

    Alle erforderlichen Formteile und Elektrotechnikmodule werden für jedes Kundenprojekt passgenau zusammengestellt – mit den entsprechenden Anschlusssteckern sowie allen weiteren Elektrokomponenten. Als Leuchtmittel werden flexible, kürzbare LED-Stripes in sehr hoher Produktqualität mit den benötigten Steckverbindungen konfektioniert. Angeboten werden die Serien Spigir Light one und Spigir Light one+. Letztere stellt eine wesentlich breitere Abmessung bereit und ermöglicht dadurch den bauseitigen Einbau von zusätzlichen Strahlern.

    Praktischer Produktkalkulator und attraktive Rabatte

    Zur exakten Bedarfsplanung stellt Spigir Light einen eigenen Online-Produktkalkulator inklusive Kostenangabe bereit. Sämtliche Bauteile für die Lichtvouten einschließlich der Elektrokomponenten werden auf Basis der Kundenangaben so vollautomatisch zusammengestellt und berechnet. Das Ergebnis berücksichtigt ebenfalls z.B. auch die bei gewerblicher Nutzung vorgeschriebenen Wattreserven der Trafos. Ebenso erstellen die Spigir Light-Planer auf Anfrage ein individuelles Angebot – die telefonische Beratung erfolgt unter 05254-8274781. Bestellungen sind direkt über den Online-Shop möglich. Für Innenausbauer bietet Spigir Light zudem besonders lukrative Einkaufskonditionen an, bei langfristiger Bauplanung können Kunden darüber hinaus von einem Planungsrabatt von bis zu 3 Prozent profitieren.

    Alle Informationen zu Spigir Light unter: https://www.spigir-light.com 

    Zum Spigir Light Online-Produktkalkulator: https://spigir-light.com/products/siwowilie-2-0

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Siwowilie Vertriebs GmbH
    Herr Wolfgang Hentschel
    Hatzfelder Str. 69
    33104 Paderborn
    Deutschland

    fon ..: +49 52 54 / 82 74 78 1
    web ..: https://spigir-light.com/
    email : info@spigir-light.com

    Über Spigir Light / Siwowilie Vertriebs GmbH:
    Die Siwowilie Vertriebs GmbH ist das Startup der drei Paderborner Sebastian Solzbacher, Tobias Hagen und Wolfgang Hentschel für Spigir Light. Nach einjähriger Konzept- und Produkt-Entwicklung inklusive Registrierung beim Deutschen Patent- und Markenamt München folgte 2022 der Markteintritt. Das innovative modulare Beleuchtungssystem richtet sich an Planer, Architekten, Bauherren, Trockenbauer, Elektrotechniker und versierte DIY-Heimwerker und ermöglicht eine deutlich einfachere, beschleunigte und kostenorientierte Installation hochwertiger indirekter LED-Beleuchtung in privaten und gewerblichen Räumen.

    Facebook: https://www.facebook.com/SPIGIRlight
    Instagram: https://www.instagram.com/p/CrlfQY2IC3M/
    Youtube: https://www.youtube.com/@spigirlight9594

    Pressekontakt:

    Siwowilie Vertriebs GmbH
    Herr Wolfgang Hentschel
    Hatzfelder Str. 69
    33104 Paderborn

    fon ..: +49 52 54 / 82 74 78 1
    web ..: https://spigir-light.com/
    email : info@spigir-light.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Neues Komplettsystem für indirekte LED-Deckenbeleuchtung beschleunigt Installation und reduziert Kosten

    veröffentlicht am 8. August 2023 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 29 x angesehen • Content-ID 92539