• Pressemitteilung – Vancouver (British Columbia), 5. September 2023 / IRW-Press / – Defense Metals Corp. (Defense Metals oder das Unternehmen; TSX-V: DEFN / OTCQB: DFMTF / FWB: 35D) freut sich bekannt zu geben, dass im Rahmen einer kürzlich durchgeführten radiometrischen geophysikalischen Bodenuntersuchung bei der Seltenerdmetalllagerstätte Wicheeda, die sich in der Nähe von Prince George in Kanada befindet, neue Anomalien identifiziert wurden, die bis dato unbekannte REE-mineralisierte Carbonatite darstellen könnten, die sich größtenteils innerhalb des aktuellen Mineralressourcen-Grubenmodells befinden, wie in der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (PEA Die unabhängige vorläufige wirtschaftliche Bewertung für das Seltenerdmetallprojekt Wicheeda in der kanadischen Provinz British Columbia datiert vom 6. Januar 2022, mit Wirksamkeitsdatum 7. November 2021, und wurde von SRK Consulting (Canada) Inc. erstellt und unter dem Ausgeberprofil von Defense Metals Corp. auf SEDAR+ (www.sedarplus.com) eingereicht.
    ) von 2021 beschrieben wird.

    Höhepunkte:

    – Auf Grundlage umfassender Kernbohrungen und geologischer Oberflächenkartierungen, die durchgeführt wurden, um die laufende vorläufige Machbarkeitsstudie (PFS) von Defense Metals voranzutreiben, wurde anhand der Untersuchungsergebnisse die Oberflächenausdehnung der zutage tretenden REE-Mineralisierung genau kartiert und weiter definiert.

    – Es wurden zwei bis dato unbekannte lineare radiometrische Anomalien identifiziert, die jeweils etwa 40 m breit sind und sich etwa 250 m nordwestlich des Hauptkörpers der REE-Lagerstätte Wicheeda erstrecken (Abb. 1).

    – Die Bodenarbeiten ergaben, dass die Anomalien zur Gänze unterhalb einer Oberflächendeckschicht liegen, die in geringeren Höhen entlang des westlichen Teils der Lagerstätte Wicheeda vorkommt.

    Kristopher Raffle, P.Geo., Direktor von Defense Metals und eine qualifizierte Person, sagte:

    Wir freuen uns, dass wir so nahe an der Lagerstätte Wicheeda zwei neue Explorationsziele identifiziert haben. Die radiometrischen Untersuchungen wurden ursprünglich konzipiert, um unsere geologischen Kartierungsteams zu unterstützen, und es war eine Überraschung, als wir neue Anomalien unter der Deckschicht entdeckten, die eine ähnliche geophysikalische Struktur wie die bekannten bebohrten und zutage tretenden Seltenerdmetallmineralisierungen aufwiesen. Nach der Überprüfung der geophysikalischen Daten in Zusammenhang mit unserem aktualisierten geologischen 3D-Modell von Wicheeda haben wir das Potenzial für unentdeckte oberflächennahe, in Richtung Osten einfallende Carbonatitkörper erkannt. Wir freuen uns darauf, diese Anomalien mittels Bohrungen zu erproben.

    Mehrere Ressourcendefinitionsbohrlöcher haben die Südhälfte der östlichen Anomalie in einer vertikalen Tiefe von über 150 m unterhalb der Oberfläche durchschnitten und schließen eine subvertikale oder steil in Richtung Osten abfallende Quelle aus. Bohrloch WI21-39 durchschnitt relativ hochgradigeren Carbonatit in der Tiefe und ergab 2,91 % Seltenerdoxid (TREO) auf 45 m ab einer Bohrlochtiefe von 69 m Siehe Pressemitteilung von Defense Metals vom 8. März 2022.
    , wobei angenommen wird, dass es sich um die abwärtsgerichtete Projektion der östlichen radiometrischen Anomalie handelt.

    Abb. 1: Ergebnisse der radiometrischen Bodenuntersuchung 2023
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71838/DEFNWicheeda_DE_PRcom.001.jpeg

    Der Großteil der östlichen sowie der gesamte westliche Teil der radiometrischen Anomalie wurden noch nicht mittels Kernbohrungen erprobt. Defense Metals plant, die westliche geophysikalische Anomalie im Herbst 2023 im Rahmen eines erweiterten geotechnischen Grubenbohrprogramms zu erproben, das eine geplante Länge von 915 m in vier Bohrlöchern umfasst (siehe Abb. 1), wobei weitere Bohrungen von den ersten Ergebnissen abhängig sind.

    Details der radiometrischen Untersuchungen

    Die kürzlich bei Wicheeda durchgeführte radiometrische Bodenuntersuchung umfasste insgesamt 20 Linienkilometer entlang von in Ost-West-Richtung verlaufenden Untersuchungslinien mit einem Abstand von 50 m und lokalen Ergänzungslinien mit einem Abstand von 25 m, die sich über ein Gebiet von etwa 800 mal 900 m erstreckten. Es wurde ein NUVIA Dynamics PGIS-2-Gammastrahlenspektrometer verwendet, das mit einem 0,347-l-NaI-Detektor und einem ADC mit 512-Kanal-Auflösung ausgestattet ist, und die Daten wurden automatisch mit GPS synchronisiert, um sowohl Zeit- als auch Standortgenauigkeit sicherzustellen. Die Selbststabilisierung des Spektrometers bei natürlichen radioaktiven Elementen wie K, U und Th machte eine häufige Neukalibrierung überflüssig und gewährleistete zuverlässige und genaue Gammastrahlenmessungen. Da Gammastrahlen durch das Deckgestein stark abgeschwächt werden (etwa 90 % Abschwächung in einer Tiefe von 20 bis 30 cm), können mit radiometrischen Bodenuntersuchungen nur zutage tretende oder oberflächennahe Quellen erfasst werden.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf das Seltene Erden-Projekt Wicheeda beziehen, wurden von Kristopher J. Raffle, P.Geo. (B.C.), Principal und Berater von APEX Geoscience Ltd. aus Edmonton, Alberta, geprüft und genehmigt, der auch Direktor von Defense Metals und ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101 ist.

    Über das REE-Konzessionsgebiet Wicheeda

    Das sich zu 100 % in Besitz von Defense Metals befindliche 6.759 Hektar (~16.702 Acres) große Wicheeda Projekt liegt rund 80 km nordöstlich der Stadt Prince George mit 77.000 Einwohnern in British Columbia. Das REE-Projekt Wicheeda ist über Allwetterschotterstraßen zugänglich und befindet sich in der Nähe von Infrastruktur, darunter Hydro-Stromleitungen, Gaspipelines, der nahe gelegenen Canadian National Railway und größeren Highways, die einen einfachen Zugang zu den Tiefwasserhafenanlagen in Prince Rupert, dem nächstgelegenen großen nordamerikanischen Hafen zu Asien, ermöglichen.

    Der technische Report zur vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung des REE-Projekts Wicheeda aus dem Jahr 2021 ergab einen Kapitalwert vor Steuern (NPV mit 8 % Abschlag) von 517 Mio. $ und einen internen Zinsfuß (IZF) von 18 % Die von SRK Consulting (Canada) Inc. erstellte unabhängige vorläufige wirtschaftliche Bewertung für das Seltenerdelementprojekt Wicheeda, British Columbia, Kanada, vom 6. Januar 2022, mit Stichtag 7. November 2021, ist im Emittentenprofil der Defense Metals Corp. auf SEDAR+ (www.sedarplus.ca) hinterlegt.
    . Diese PEA sah einen Tagebaubetrieb mit einer Strip Ratio (Abraum-Erz-Verhältnis) von 1,75:1, einen Verarbeitungsdurchsatz von 1,8 Millionen Tonnen jährlich sowie eine durchschnittliche Produktionsmenge von 25.423 Tonnen Seltenerdoxid pro Jahr über eine Lebensdauer der Mine von 16 Jahren vor. Eine anfängliche Strip Ratio (Abraum-Erz-Verhältnis) von 0,63:1 im Tagebau würde den raschen Zugang zu einer höhergradigen Oberflächenmineralisierung im ersten Jahr und eine Amortisierung des Anfangskapitals von 440 Millionen $ innerhalb von fünf Jahren ermöglichen.

    Über Defense Metals Corp.

    Defense Metals Corp. ist ein Mineralexplorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Erschließung der zu 100 % unternehmenseigenen Seltene Erden-Lagerstätte Wicheeda in der Nähe von Prince George, British Columbia, Kanada, konzentriert. Defense Metals Corp. wird an der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel „DEFN“, in den Vereinigten Staaten unter dem Kürzel „DFMTF“ an der OTCQB und in Deutschland an der Frankfurter Börse unter „35D“ gehandelt.

    Defense Metals ist stolzes Mitglied der Discovery Group. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.discoverygroup.ca/

    Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website unter www.defensemetals.com oder wenden Sie sich bitte an:

    Todd Hanas, Bluesky Corporate Communications Ltd.
    Vice President, Investor Relations
    Tel: (778) 994 8072
    Email: todd@blueskycorp.ca

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, zu denen unter anderem Aussagen in Bezug auf die Weiterentwicklung des Seltene Erden-Projekts Wicheeda, den Abschluss zusätzlicher geotechnischer Arbeiten, einschließlich geotechnischer Kernbohrungen in der Grube, und die erwarteten Zeitpläne, das Potenzial der Anomalien, bisher unbekannte Körper aus REE-vererztem Karbonatit zu repräsentieren, den erwarteten Abschluss der PFS, die technischen, finanziellen und geschäftlichen Aussichten des Unternehmens, sein Projekt und andere Angelegenheiten gehören können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, sondern auf Ereignisse oder Entwicklungen, die das Unternehmen erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von denen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Solche Aussagen und Informationen beruhen auf zahlreichen Annahmen in Bezug auf gegenwärtige und zukünftige Geschäftsstrategien und das Umfeld, in dem das Unternehmen in Zukunft operieren wird, einschließlich des Preises für Seltene Erden, der voraussichtlichen Kosten und Ausgaben, der Genauigkeit von Untersuchungsergebnissen, der Leistung verfügbarer Laboratorien und anderer damit verbundener Dienstleistungen, zukünftiger Betriebskosten, der Interpretation geologischer, technischer und metallurgischer Daten, der Fähigkeit, seine Ziele zu erreichen, dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig verändern werden, dass Finanzierungen bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen verfügbar sein werden. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich der Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die Interpretation von Explorations-, Konstruktions- und metallurgischen Ergebnissen, Risiken im Zusammenhang mit der innewohnenden Ungewissheit von Explorations-, Metallurgie- und Erschließungsergebnissen sowie Kostenschätzungen, dem Potenzial für unerwartete Kosten und Ausgaben und jenen anderen Risiken, die im Profil des Unternehmens auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca angegeben sind. Obwohl solche Schätzungen und Annahmen von der Unternehmensleitung als vernünftig erachtet werden, unterliegen sie innewohnend erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerblichen und regulatorischen Unwägbarkeiten und Risiken. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, zählen u.a. die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, ungünstige Wetter- und Klimabedingungen, das Versäumnis, alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen, Zulassungen und Erlaubnisse aufrechtzuerhalten oder zu erhalten, das Versäumnis, die Akzeptanz der Gemeinschaft (einschließlich der First Nations) aufrechtzuerhalten, Risiken im Zusammenhang mit unvorhergesehenen Schwierigkeiten im operativen Betrieb (einschließlich des Versagens von Anlagen oder Prozessen, gemäß den Spezifikationen oder Erwartungen zu arbeiten), Kosteneskalation, Nichtverfügbarkeit von Personal, Materialien und Ausrüstung, Maßnahmen der Regierung oder Verzögerungen beim Erhalt von behördlichen Genehmigungen, Risiken in Bezug auf ungenaue geologische, metallurgische und technische Annahmen, Preisverfall bei Seltenen Erden, Auswirkungen von Covid-19 oder anderen Viren und Krankheiten auf die Fähigkeit des Unternehmens zum operativen Betrieb, die Unfähigkeit, die Auswirkungen von COVID-19 und anderen Viren und Krankheiten auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens vorherzusagen und ihnen entgegenzuwirken, die Rohstoffpreise, die Bedingungen auf den Kapitalmärkten, die Beschränkung der Arbeitskräfte und des internationalen Reiseverkehrs und der Lieferketten, der Verlust von wichtigen Mitarbeitern, Beratern oder Direktoren, Kostensteigerungen, verzögerte Ergebnisse, Rechtsstreitigkeiten und die Nichterfüllung vertraglicher Verpflichtungen durch die Gegenparteien. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Defense Metals Corp.
    Monita Faris
    Suite 605-815 Hornby Street
    V6Z 2E6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : monita@pacificblueholdings.com

    Pressekontakt:

    Defense Metals Corp.
    Monita Faris
    Suite 605-815 Hornby Street
    V6Z 2E6 Vancouver, BC

    email : monita@pacificblueholdings.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Neue Explorationsziele mit Potenzial für Erweiterung von REE-Lagerstätte Wicheeda von Defense Metals definiert

    veröffentlicht am 5. September 2023 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 14 x angesehen • Content-ID 93228