• VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 30. November 2023 – Alaska Energy Metals Corporation (TSX-V: AEMC, OTCQB: AKEMF) (AEMC oder das Unternehmen) freut sich, heute bekannt zu geben, dass Mark Begich mit Wirkung ab dem 30. November 2023 in das Board of Directors berufen wird. Das Board of Directors von Alaska Energy Metals bringt eine Gruppe hochqualifizierter und vielseitiger Mitglieder mit den Schwerpunkten Corporate Governance, Geologie, Bergbautechnik, Stakeholder- und Regierungsangelegenheiten zusammen, um das Führungsteam von AEMC zu beraten und zu unterstützen.

    Mark Begich ist ein erfahrener Entrepreneur und Staatsbeamter, der umfassende Erfahrung im Bereich Wachstumsstrategie mitbringt. Begich, der sechs Jahre lang als Bürgermeister von Anchorage amtierte und Alaska von 2009-2015 im US-Senat vertrat, ist für seine Kollegialität und seinen lösungsorientierten Führungsstil sowie seine Fähigkeit, gut durch Krisenzeiten zu navigieren, anerkannt. In seiner gegenwärtigen Rolle als strategischer Berater von Brownstein Hyatt Farber Schreck berät Mark Begich Kunden unter Rückgriff auf sein politisches Wissen auf lokaler, bundesstaatlicher und Bundesebene, um Botschaften im Einklang mit der jeweiligen Kundenperspektive zu kreieren.

    The Washingtonian benannte Herrn Begich zu einem der 500 einflussreichsten Menschen des Jahres 2023 in Washington DC, die außerhalb der Regierung eine wichtige Rolle in den politischen Debatten in Washington spielen.

    Ich nehme das Angebot, Mitglied im Board of Directors von Alaska Energy Metals zu werden, mit Bescheidenheit und Begeisterung an. Da ich mir der entscheidenden Rolle der Bergbauindustrie bei der Gestaltung der Energiezukunft von Amerika, insbesondere in einem globalen Umfeld mit Fokus auf Fortschritten in diesem Bereich, bewusst bin, bin ich sehr gerne bereit, meine Erkenntnisse zu teilen. Ich arbeite gerne mit den geschätzten anderen Board-Mitgliedern zusammen, um die strategischen Entscheidungen zu steuern, die den weiteren Weg und das Wachstum von AEMC in diesem entscheidenden Sektor gestalten werden. Ich freue mich darauf, auf unserer gemeinsamen Reise zu Erfolg und Fortschritt bedeutsame Beiträge zu leisten, sagte Mark Begich.

    Gregory Beischer, der President und CEO von Alaska Energy Metals Corporation, nahm wie folgt Stellung: Wir freuen uns sehr, dass Mark Begich Mitglied unseres Board of Directors wird. Als ein Unternehmen, das eine Lagerstätte erkundet und erschließt, die eine nationale Quelle für jene Metalle darstellt, die für den Ausbau der Stromproduktion des Landes dringend benötigt werden, wissen wir, dass wir von Marks ausgewogenen Kenntnissen und seiner Beratung profitieren können. Mark ist sehr bewandert in politischen Angelegenheiten im Zusammenhang mit Rohstoffen, Energie, Klima, Handel, Verkehr, Tourismus, Bildung, Gesundheitswesen und Wohnungsbau. Letztlich wird unser Projekt im Zuge seiner Entwicklung auf all diesen Gebieten Aspekte aufweisen, die es zu berücksichtigen gilt.

    Weiterführende Informationen erhalten Sie unter alaskaenergymetals.com/.

    Über Alaska Energy Metals
    Alaska Energy Metals Corporation konzentriert sich auf die Definition und Erschließung einer großen Polymetall-Lagerstätte, die Nickel, Kupfer, Kobalt, Chrom, Eisen, Platin, Palladium und Gold enthält. Das im Inneren von Alaska in der Nähe von bestehender Verkehrs- und Strominfrastruktur befindliche Projekt ist gut positioniert, um sich zu einer wichtigen nationalen Quelle für kritische und strategische energierelevante Metalle zu entwickeln.

    FÜR DAS BOARD
    Gregory Beischer
    Gregory Beischer, President & CEO

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Gregory A. Beischer, President & CEO
    Gebührenfreie Rufnummer: 877-217-8978
    Ortstarif: 604-638-3164

    Sarah Mawji, Public Relations
    Final Edit Media and Public Relations
    E-Mail: sarah@finaleditpr.com

    ALASKA ENERGY METALS CORP.
    Suite 1000 – 355 Burrard St.
    Vancouver, BC V6C 2G8
    Tel: 604 638 3164
    Fax: 907 677 3599
    www.alaskaenergymetals.com

    Einige Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen (im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung) enthalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die erwartete Entwicklung und das Wachstum des Projekts des Unternehmens. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, beziehen sich diese Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen und sind daher mit bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jenen abweichen, die in den Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen, gehören aufsichtsrechtliche Maßnahmen, Marktpreise und die fortgesetzte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von denen abweichen können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Einschätzungen und Meinungen des Managements des Unternehmens zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden. Sofern nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder öffentlichen Bekanntgabe der Ergebnisse von Änderungen an den hierin enthaltenen oder durch Verweis einbezogenen zukunftsgerichteten Aussagen, um tatsächliche Ergebnisse, zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen, Änderungen der Annahmen oder Änderungen anderer Faktoren, die die zukunftsgerichteten Aussagen beeinflussen, widerzuspiegeln. Wenn das Unternehmen eine oder mehrere zukunftsgerichtete Aussagen aktualisiert, sollte daraus nicht geschlossen werden, dass es weitere Aktualisierungen in Bezug auf diese oder andere zukunftsgerichtete Aussagen vornehmen wird.

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Alaska Energy Metals
    Raesha Hartz
    355 Burrard Street, Suite 1000
    V6C 2G8 Vancouver
    Kanada

    email : rhartz@alaskaenergymetals.com

    Pressekontakt:

    Alaska Energy Metals
    Raesha Hartz
    355 Burrard Street, Suite 1000
    V6C 2G8 Vancouver

    email : rhartz@alaskaenergymetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Berufung des früheren US-Senators Mark Begich in das Board of Directors von Alaska Energy Metals

    veröffentlicht am 30. November 2023 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 40 x angesehen • Content-ID 95866