• Wichtigste Meldungen:

    – Erfolgreiche Evaluierung des Lithium-Eisenphosphats (LFP) von Nano One baut auf Kooperationen mit Erstausrüstern (OEMs) auf und beschleunigt Pilotversuche sowie Tests im Tonnenmaßstab.

    – Zu den Evaluatoren gehören Vertreter der Industrie und von Energiespeicherlösungen (ESL), das US-Verteidigungsministerium und Erstausrüster der Automobilindustrie.

    – Testequipment zur Produktion im kommerziellen Maßstab zeigt, dass die Kapazität zur Skalierung und zum Wachstum mit Partnern vorhanden ist.

    – steht im Einklang mit den Zielen des Gesetzes zur Inflationsreduzierung der kanadischen und der US-amerikanischen Regierung.

    December 19, 2023. Vancouver, Canada (TSX: NANO) (OTC: NNOMF) (Frankfurt: LBMB) / IRW-Press / – Nano One® Materials Corp. (Nano One oder das Unternehmen) ist ein Cleantech-Unternehmen mit patentierten Verfahren für die Produktion von Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien, die sichere und belastbare Lieferketten ermöglichen, indem sie die Kosten, die Komplexität, die Energieintensität sowie den ökologischen Fußabdruck reduzieren.

    Das Unternehmen freut sich, mitteilen zu können, dass es von wichtigen Partnern bestätigte Aufträge über die Herstellung von LFP-Proben mit einem Volumen von rund 1,3 Tonnen zum Zwecke der kommerziellen Evaluierung erhalten hat, von welchen etwa 30 Prozent bereits versandt wurden. Das LFP wurde mit dem One-Pot-Verfahren in den vor kurzem in Betrieb genommenen LFP-Pilotanlagen von Nano One in Candiac, Québec, hergestellt, um die Produktion im kommerziellen Maßstab zu demonstrieren, während gleichzeitig die Produktionsrisiken gemindert werden.

    Denis Geoffroy, Chief Commercialization Officer von Nano One, erklärte: Diese großvolumigen Proben der LFP-Kathodenmaterialien wurden in unseren Pilotanlagen in Québec mit Ausrüstung in kommerziellem Maßstab hergestellt, die vor kurzem für das One-Pot-Verfahren wieder in Betrieb genommen wurde. Die Proben werden einem globalen Automobilhersteller und weiteren wichtigen Partnern zur Verfügung gestellt, nachdem kleinere Proben der LFP-Kathodenmaterialien von Nano One geprüft und validiert worden waren. Dies unterstützt eine gemeinsame Vision der Förderung und Herstellung lokal beschaffter, abfallfreier, hochleistungsfähiger Kathoden in erstklassigen Zellen. Es steht zudem im Einklang mit den Initiativen der kanadischen und der US-amerikanischen Regierung sowie den entsprechenden Zielen des Gesetzes zur Inflationsreduzierung.

    Weitere wichtige Partner aus den Bereichen Automobilindustrie, Energiespeicherlösungen, Verteidigung und Industrie testen und validieren derzeit ebenfalls die LFP-Pilotmaterialien von Nano One zum Zweck der Sicherung von Abnahmeverträgen, mit denen sie ihre Unternehmensziele erreichen können.

    Nano One visiert für LFP einen vielfältigen Markt an und stellt mehrere Kundenbeziehungen her, um die Wachstumspläne und die Bedürfnisse des Sektors zu erfüllen. Zu den Zielmärkten gehören Nordamerika, Europa und die Indo-Pazifik-Region, die potenziell einen adressierbaren LFP-Markt mit insgesamt 48 Milliarden USD bis 2035 darstellen.[1]

    Herr Dan Blondal, CEO von Nano One, betonte: Unser Team konnte im Jahr 2023 die Risiken hinsichtlich unserer Kapazität für Skalierung und Wachstum zusammen mit unseren Partnern und zukünftigen Kunden erheblich mindern sowie die Zeitplanung bis zu den Auswertungen der Proben im Tonnenmaßstab beschleunigen. Diese Meilensteine demonstrieren die Fähigkeit von Nano One, seine Pläne durchzuführen, und tragen zur Steigerung unseres Shareholder-Value und des Vertrauens der Lieferkette in die Technologie und Wachstumsstrategie von Nano One bei. Ich möchte allen Beteiligten für ihre Unterstützung auf unserem Weg danken. Wir freuen uns darauf, im Jahr 2024 weitere Updates zu liefern.

    [1] Die Nachfragedaten stammen aus der Benchmark Mineral Intelligence Q2 2023 Lithium-Ionen-Batterie-Datenbank, die Preisgestaltung basiert auf dem Durchschnitt der letzten sechs Monate aus den monatlichen Kathodenbewertungen von Benchmark 2023.

    Über Nano One®

    Nano One Materials Corp. (Nano One) ist ein Unternehmen für saubere Technologien mit einem patentieren, kohlenstoffarmen Verfahren zur Herstellung von kostengünstigen, leistungsstarken Lithium-Ionen-Batteriekathodenmaterialien. Es verfügt über strategische Kooperationen und Partnerschaften, unter anderem mit Automobilherstellern und strategischen Zulieferern wie Sumitomo Metal Mining, BASF, Umicore und Rio Tinto. Die Technologie von Nano One ist anwendbar für Elektrofahrzeuge, Energiespeicher, und Unterhaltungselektronik, um Kosten und Kohlenstoffintensität zu senken und gleichzeitig die Umweltverträglichkeit zu verbessern.

    Nano One seine Technologie als schlüsselfertige Produktionslösungen für Lizenz- und Joint-Venture-Partner und unabhängige Produktionschancen im Pilotversuch erproben und demonstrieren und wird dabei kanadische Experten, wichtige Mineralien, erneuerbare Energien und ein florierendes Ökosystem mit Zugang zu großen aufstrebenden Märkten in Nordamerika, Europa und dem indopazifischen Raum nutzen. Nano One hat zudem Fördermittel von SDTC und der kanadischen Regierung sowie der Regierung von British Columbia erhalten.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.nanoone.ca.

    Firmenkontakt:
    Paul Guedes
    info@nanoone.ca
    (604) 420-2041

    Vorsorglicher Hinweis und zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte hierin enthaltene Informationen können zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf: das gegenwärtige und zukünftige Geschäft und die Strategien des Unternehmens; das geschätzte zukünftige Betriebskapital, die verfügbaren Mittel und die Verwendung der Mittel, die zukünftigen Investitionskosten und andere Ausgaben für spezifische Geschäftsaktivitäten; die Nachfrage in der Branche; potenzielle Abnahmezusagen; das Entstehen von Kosten; die Wettbewerbsbedingungen; die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen; die Absicht, das Geschäft, den operativen Betrieb, die Umsätze und die potenziellen Aktivitäten des Unternehmens auszubauen; die Funktionen und beabsichtigten Vorteile der Technologie und der Produkte von Nano One; die Entwicklung der Technologie, der Lieferketten und der Produkte des Unternehmens; die Ergebnisse von Versuchen und Optimierungen für die Ausweitung auf die kommerzielle Produktion; laufende und künftige Forschungsprojekte zur Zusammenarbeit und zur Optimierung; den erfolgreichen und zeitgerechten Beginn einer Kommerzialisierungsphase; die erfolgreiche Validierung von LFP-Produkten, voraussichtliche Partnerschaften mit Kunden und die erwarteten Vorteile der Partnerschaften des Unternehmens; die Beschleunigung und Ausführung der Pläne des Unternehmens – die von Unterstützung und Zuschüssen abhängen. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Informationen durch die Verwendung von Begriffen wie glauben, erwarten, vorhersehen, planen, beabsichtigen, fortsetzen, schätzen, können, werden, sollten, fortlaufend, anvisieren, Ziel, potenziell oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder an Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten werden, erkannt werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen Meinungen und Einschätzungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen und sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens erheblich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: allgemeine und globale wirtschaftliche und regulatorische Veränderungen; die nächsten Schritte und die rechtzeitige Ausführung der Geschäftspläne des Unternehmens; die Entwicklung von Technologie, Lieferketten und Plänen für den Bau, die Skalierung und den operativen Betrieb von Kathodenproduktionsanlagen; die Nachfrage in der Branche; erfolgreiche aktuelle oder zukünftige Kooperationen mit OEMs, Bergbauunternehmen oder anderen; die Ausführung der Pläne des Unternehmens, die von Unterstützung und Zuschüssen abhängen; die Fähigkeit des Unternehmens, seine erklärten Ziele zu erreichen; die Kommerzialisierung der Technologie und der Patente des Unternehmens über Lizenzen, Joint Ventures und unabhängige Produktion; die erwartete weltweite Nachfrage und das prognostizierte Wachstum für LFP-Batterien; und andere Risikofaktoren, die in der MD&A von Nano One und im Jahresbericht vom 29. März 2023, beide für das am 31. Dezember 2022 zu Ende gegangene Jahr, sowie in den jüngsten Wertpapierdokumenten des Unternehmens, die unter www.sedar.com. Obwohl das Management des Unternehmens versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, auf die hier verwiesen wird, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Anleger sollten sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tammy.gillis@nanoone.ca

    Pressekontakt:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC

    email : tammy.gillis@nanoone.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Weltweit agierender Automobilhersteller validiert Lithium-Eisenphosphat von Nano One und startet Evaluierungen im Tonnen-Maßstab

    veröffentlicht am 19. Dezember 2023 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 31 x angesehen • Content-ID 96392