• Saguenay (Quebec) – 25. Januar 2024 / IRW-Press / First Phosphate Corp. (First Phosphate) (CSE: PHOS) (OTC Pink: FRSPF) (FWB: KD0) freut sich, die Unterzeichnung eines Mehrparteienabkommens hinsichtlich der Produktion von Lithium-Eisenphosphat- (LFP)-Kathodenaktivmaterial (CAM) und LFP-Batteriezellen in Nordamerika mit American Battery Factory Inc. (ABF) aus Utah in den USA und Integrals Power Limited (IPL) aus Milton Keynes im Vereinigten Königreich bekannt zu geben.

    Die Initiative (LFP Project America) soll den Bedarf von ABF von jährlich bis zu 40.000 t an vollständig lokal produziertem LFP-CAM für die Produktion von LFP-Batteriezellen in Nordamerika bis 2028 decken. LFP Project America soll die gesamte Produktionslieferkette von LFP-CAM, LFF-Batteriezellen und Speichergeräten für den Batteriespeichersektor nach Nordamerika bringen.

    Ein im Voraus aufgenommenes Interview zu der Initiative finden Sie hier: www.youtube.com/watch?v=S-8HBv3OjLI

    Folgende, für beide Seiten vorteilhaften Bedingungen wurden von den Vertragsparteien vereinbart:

    – LFP Project America wird von First Phosphate, ABF und IPL umgesetzt, die zur Unterstützung dieser Initiative weitere Lieferanten in die Projektgruppe einladen werden.

    – First Phosphate, ABF und IPL werden bei der Entwicklung einer Pilotserie von LFP-CAM für den Einsatz in ABF-LFP-Batteriezellen unter Verwendung der IPL-Technologie und der von First Phosphate bereitgestellten Rohstoffe zusammenarbeiten.

    – Nach dem erfolgreichen Abschluss der Pilotserie für LFP Project America werden die drei Vertragsparteien zusammenarbeiten, um eine nordamerikanische Lieferanlage für die Lieferung von LFP-CAM an ABF zu errichten.

    – Ganzheitliche Anlagen, die von den Rohstoffen bis zu den endgültigen LFP-Batteriezellen und der endgültigen Produktion von LFP-Speichergeräten reichen und eine engere Integration der aktuellen Vertragsparteien und anderer potenzieller Dritter erfordern würden, könnten ebenfalls in Betracht gezogen werden und sind Teil der fortgeschrittenen Gespräche zwischen den Vertragsparteien.

    – ABF rechnet mit einer anhaltenden jährlichen Nachfrage nach LFP-CAM ab 2026, die in seiner ersten geplanten LFP-Batterieproduktionsanlage in Tucson in Arizona bis 2028 auf 40.000 t (20 GWh) steigen soll. ABF beabsichtigt, mehrere weitere LFP-Batterieproduktionsanlagen in ganz Nordamerika zu errichten, die allesamt eine ähnliche Menge an LFP-CAM benötigen dürften.

    – First Phosphate, ABF und IPL werden mit einem Homologationsprozess beginnen, wobei die Rohstoffe von First Phosphate und das von LFP Project America hergestellte LFP-CAM direkt in ABF-Batteriezellen integriert und in ABF-Batteriespeicherprodukten für Endverbraucher getestet werden.

    Wir freuen uns, Teil des LFP Project America zu sein, sagte John S. Kem, President von ABF und Generalmajor der US-Army (im Ruhestand). Um unsere Energiezukunft zu sichern, benötigen wir strategische Partnerschaften wie diese, die sich dem Einsatz innovativer Techniken und lokaler Materialien widmen, die mit nachhaltigen Umweltpraktiken einhergehen. LFP Project America macht genau das.

    Dies ist eine synergetische Zusammenarbeit, die eine rasche Entwicklung der grünen LFP-Technologie ermöglicht, die die Klimaneutralitätsziele verbessert, sagte Behnam Hormozi, CEO von IPL.

    LFP Project America ist ein Beispiel dafür, wie Lieferanten aus der gesamten Lieferkette zusammenkommen, um den LFP-Batteriesektor in Nordamerika aufzubauen, sagte John Passalacqua, CEO von First Phosphate. Wir müssen von den Rohstoffen bis hin zum fertigen Batterieprodukt gehen, wenn wir eine unabhängige Lieferkette in Nordamerika aufbauen möchten.

    First Phosphate hat Zugang zu sauberem vulkanischem, phosphathaltigem Anorthositgestein in der kanadischen Provinz Quebec, das das Unternehmen zu einer großen Menge gereinigter Phosphorsäure in Batteriequalität aufbereiten möchte, um LFP Project America zu unterstützen.

    Über American Battery Factory Inc.

    American Battery Factory Inc. ist ein Hersteller von Lithium-Eisen-Phosphat-(LFP)-Batteriezellen und entwickelt das allererste Netz von sicheren LFP-Zellen-Gigafabriken in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Energieunabhängigkeit und erneuerbare Energie in den Vereinigten Staaten durch die Schaffung einer einheimischen Batterielieferkette Wirklichkeit werden zu lassen. Neben der Schaffung von Arbeitsplätzen in der inländischen Fertigung wird ABF eine entscheidende Rolle bei der Erfüllung von Klimaschutzinitiativen der US-Bundes- und Bundesstaatsregierungen sowie der Made in USA-Erfordernisse der nationalen Sicherheit spielen. Besuchen Sie bitte www.americanbatteryfactory.com.

    Über Integrals Power Limited

    IPL ist ein Unternehmen für Batterie-Nanomaterialien der nächsten Generation, das sich der beschleunigten Forschung, Entwicklung und Kommerzialisierung modernster Batterien verschrieben hat. Das aus Unternehmern, Wissenschaftlern und Technikern bestehende Team hat eine umfassende Marktprüfung und -validierung durchgeführt, um seine Strategie für die Entwicklung von kommerziell machbaren hochmodernen Batteriematerialien zu verfolgen. Diese umfassende Marktforschung ermöglichte die beschleunigte Entwicklung und Produktion von IPL-eigenen leistungsstarken, kosteneffektiven und skalierbaren Batteriekathodenmaterialien für LFP für Batterien. Die neuesten Ergebnisse der Batteriematerialentwicklung von IPL ermöglichen wirtschaftliche Zellen mit höherer Leistung im Vergleich zu den herkömmlichen Alternativen. Besuchen Sie bitte integralspower.co.uk.

    Über First Phosphate Corp.

    First Phosphate ist ein Mineralerschließungsunternehmen, das sich gänzlich der Gewinnung und Reinigung von Phosphat zur Herstellung von aktivem Kathodenmaterial für die Lithium-Eisen-Phosphat-(LFP)-Batterieindustrie verschrieben hat. First Phosphate ist bestrebt, mit hohem Reinheitsgrad, auf verantwortungsvolle Art und Weise und mit voraussichtlich geringem CO2-Fußabdruck zu produzieren. First Phosphate plant, sich direkt vertikal von der Abbauquelle in die Lieferketten größerer nordamerikanischer LFP-Batteriehersteller zu integrieren, die aktives LFP-Kathodenmaterial in Batteriequalität benötigen, das aus einer konsistenten und sicheren Lieferquelle stammt. First Phosphate besitzt in der Region Saguenay-Lac-St-Jean in der kanadischen Provinz Quebec über 1.500 km² an lizenzfreien bezirksgroßen Landansprüchen, die es aktiv erschließt. Die Konzessionsgebiete von First Phosphate bestehen aus seltenem Anorthosit-Phosphat-Eruptivgestein, das im Allgemeinen hochreines Phosphatmaterial ohne hohe Konzentrationen von schädlichen Elementen liefert.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Jérôme Cliche, VP, Business Development
    jerome@firstphosphate.com
    Tel: +1 (514) 815-8799

    Investor Relations: investor@firstphosphate.com
    Media Relations: media@firstphosphate.com
    Webseite: www.FirstPhosphate.com

    Folgen Sie First Phosphate:

    Twitter: twitter.com/FirstPhosphate
    LinkedIn: www.linkedin.com/company/first-phosphate

    Zukunftsgerichtete Informationen und Warnhinweise

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung stellen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, können als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig durch Begriffe wie können, sollten, antizipieren, erwarten, potenziell, glauben, beabsichtigen oder die Verneinung dieser Begriffe und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten Aussagen über: die geplante Erschließung der Landkonzessionen des Unternehmens in der Region Saguenay; die Verpflichtung des Unternehmens, hochreine Phosphatmaterialien mit geringem Kohlenstofffußabdruck zu produzieren; die Pläne des Unternehmens, sich direkt in die Funktionen bestimmter großer nordamerikanischer LFP-Batteriehersteller zu integrieren; die erklärten Ziele, Vorteile und Bedingungen der MOU, einschließlich der Produktionszahlen, der Geldwerte und der darin enthaltenen Vereinbarungen, Aussagen über die Vorteile der Partnerschaft des Unternehmens mit ABF und IPL und die Fähigkeit von ABF und IPL, ihre operativen und strategischen Initiativen zu verwirklichen, sowie der Pläne, Ziele und Fristen des Unternehmens in Bezug auf die MOU.

    Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung beruhen auf bestimmten Annahmen und erwarteten zukünftigen Ereignissen, und zwar: die Fähigkeit des Unternehmens, seine Landansprüche in der Region Saguenay zu erschließen; die Fähigkeit des Unternehmens, hochreines Phosphat mit einem geringen Kohlenstoff-Fußabdruck zu produzieren; die Fähigkeit des Unternehmens, sich direkt in die Funktionen bestimmter großer nordamerikanischer LFP-Batteriehersteller zu integrieren; die Fähigkeit des Unternehmens, die erklärten Ziele, Vorteile und Bedingungen der MOU, einschließlich der Produktionszahlen, der Geldwerte und der darin enthaltenen Vereinbarungen, zu erfüllen und umzusetzen, die Fähigkeit des Unternehmens, die Vorteile der Partnerschaft des Unternehmens mit ABF und IPL zu realisieren, die Fähigkeit von ABF und IPL, ihre betrieblichen und strategischen Initiativen zu verwirklichen, und die Fähigkeit des Unternehmens, seine Pläne, Ziele und Zeitvorgaben in Bezug auf die MOU zu verwirklichen.

    Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von denen abweichen, die in solchen Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Unfähigkeit des Unternehmens, seine Claims in der Region Saguenay zu erschließen, die Unfähigkeit des Unternehmens, hochreine Phosphatmaterialien mit geringem Kohlenstofffußabdruck zu produzieren; die Unfähigkeit des Unternehmens, sich direkt in die Funktionen bestimmter großer nordamerikanischer LFP-Batteriehersteller zu integrieren; die Unfähigkeit des Unternehmens, die erklärten Ziele, Vorteile und Bedingungen des MOU, einschließlich der Produktionszahlen, der Geldwerte und der darin enthaltenen Vereinbarungen, zu erfüllen und zu verwirklichen, die Unfähigkeit des Unternehmens, die Vorteile der Partnerschaft mit ABF und IPL zu nutzen, oder die Unfähigkeit von ABF und IPL, ihre operativen und strategischen Initiativen zu verwirklichen; und die Unfähigkeit des Unternehmens, seine Pläne, Ziele und Zeitvorgaben in Bezug auf das MOU zu verwirklichen.

    Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Die Leser werden ferner davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, tatsächlich eintreten werden. Solche Informationen können sich, auch wenn sie vom Management zum Zeitpunkt ihrer Erstellung als angemessen erachtet wurden, als falsch erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden durch diesen Warnhinweis ausdrücklich qualifiziert und spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wider und können sich danach noch ändern. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, Schätzungen oder Meinungen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, oder um wesentliche Unterschiede zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Informationen zu erklären, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Phosphate Corp.
    Bennett Kurtz
    1055 West Georgia Street, 1500 Royal Centre
    V6E 4N7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : bennett@firstphosphate.com

    Pressekontakt:

    First Phosphate Corp.
    Bennett Kurtz
    1055 West Georgia Street, 1500 Royal Centre
    V6E 4N7 Vancouver, BC

    email : bennett@firstphosphate.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    First Phosphate, American Battery Factory und Integrals Power unterzeichnen Absichtserklärung hinsichtlich Produktion von LFP-Kathodenaktivmaterial und Batteriezellen in Nordamerika

    veröffentlicht am 25. Januar 2024 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 72 x angesehen • Content-ID 97146