• 4. Quartal 2023 – Höhepunkte und Schlagzeilen

    – Barmittel und Barmitteläquivalente in Höhe von 31,9 Mio. CAD zum Jahresende
    – Betriebskapital in Höhe von 30,1 Mio. CAD zum Jahresende
    – Ökobilanzstudie zeigt 50 Prozent weniger Treibhausgasemissionen und 80 Prozent geringerer Wasserverbrauch
    – Erfolgreiche Bewertung des Lithiumeisenphosphats von Nano One basiert auf der Zusammenarbeit mit Automobilherstellern und beschleunigt Pilotierung sowie Prüfung in Tonnenmaßstab in der Pilotanlage in Candiac

    28. März 2024, Vancouver (Kanada) (TSX-V: NANO, OTC: NNOMF, Frankfurt: LBMB) / IRW-Press / – Nano One® Materials Corp. (Nano One oder das Unternehmen) ist ein Cleantech-Unternehmen mit patentierten Prozessen für die Herstellung von aktiven Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Akkus (CAM), die sichere, widerstandsfähige Lieferketten ermöglichen, indem sie die Kosten, die Komplexität, die Energieintensität und den ökologischen Fußabdruck der Herstellung verringern.

    Nano One hat seinen geprüften konsolidierten Jahresabschluss (der Abschluss) und die Stellungnahme und Analyse des Managements (MD&A) für das am 31. Dezember 2023 endende Jahr (Q4/2023) vorgelegt und freut sich, die folgenden Höhepunkte zu präsentieren.

    Ökobilanzstudie

    Am 6. Dezember 2023 gab das Unternehmen die Ergebnisse einer externen Ökobilanzstudie bekannt, in dem die ökologischen und wirtschaftlichen Vorteile der Technologien von Nano One nachgewiesen wurden, einschließlich 50 Prozent weniger Treibhausgasemissionen und 80 Prozent geringerer Wasserverbrauch bei der Produktion von Lithiumeisenphosphat (LFP) und Lithium-Nickel-Mangan-Kobalt-Oxid (NMC) im Vergleich zur Komplexität und Energieintensität herkömmlicher CAM-Verfahren in unterschiedlichen Ländern.

    Automobilerstausrüster (OEM) validiert LFP von Nano One und beginnt mit Bewertungen im Tonnenmaßstab

    Am 19. Dezember 2023 gab das Unternehmen bekannt, dass es Bestellungen für rund 1,3 Tonnen LFP-Proben aus seiner Pilotanlage zum Zweck der kommerziellen Bewertung, der Zusammenarbeit und der Sicherung von Abnahmeverträgen mit Kooperationspartnern in den Bereichen Automobil, Energiespeichersysteme, Verteidigung und Industrie bestätigt hat.

    4. Quartal 2023 – Finanzposition

    – Barmittel und Barmitteläquivalente in Höhe von 31,9 Mio. CAD zum Jahresende
    – Betriebskapital in Höhe von 30,1 Mio. CAD zum Jahresende
    – Gesamte Aktiva von 53,0 Mio. CAD zum Jahresende
    – Gesamte Passiva von 5,5 Mio. CAD ohne langfristige Schulden zum Jahresende

    2023 – Frühere Schlagzeilen

    Im Jahr 2023 ist eine weltweite Verlagerung hin zu LFP-Batterien zu beobachten, die schließlich jenen Marktanteil von 60 bis 70 Prozent erreichen könnte, den LFP bereits in China hat. Diese Verlagerung wird durch niedrigere Kosten und Sicherheit, durch die Energiedichte von Batteriepacks und die Reichweite von Elektrofahrzeugen, die nun auf dem Niveau von NMC liegen, sowie durch die Notwendigkeit, die Lieferketten von ausländischen Unternehmen zu diversifizieren, angetrieben.

    Das One-Pot-Verfahren für LFP von Nano One erfüllt diese Anforderungen, indem es die Kosten, die Komplexität und die Treibhausgasemissionen in der Lieferkette senkt, indem es den Einsatz von raffinierten wichtigen Mineralien ermöglicht, die in Ländern mit freiem Handel einfach beschafft werden können, und indem es Abfallströme beseitigt, die in westlichen Ländern schwer zu genehmigen sind.

    Nano One hat auch wesentliche Meilensteine im Rahmen seines Kommerzialisierungsfahrplans erreicht, einschließlich der Wiederinbetriebnahme seiner kürzlich erworbenen LFP-Produktionsanlage in Candiac. Die Erprobung, Pilotierung und Präsentation von LFP in einer großen Anlage, die die kommerziellen, ökologischen und sicherheitstechnischen Vorteile der Produktion von LFP mit dem One-Pot-Verfahren verdeutlicht, ist im Gange.

    Ein bedeutsames Ergebnis dieser Erfolge ist das im September 2023 getätigte strategische Investment von Sumitomo Metal Mining (SMM) in Höhe von 17 Millionen CAD und die daraus resultierende Zusammenarbeit zur Beschleunigung der kommerziellen Einführung des One-Pot-Verfahrens für LFP und NMC durch potenzielle Lizenz- und Joint-Venture-Möglichkeiten. SMM ist ein weltbekanntes Bergbau- und Raffinerieunternehmen sowie ein Hersteller von aktiven Kathodenmaterialien, die bereits in der frühen tragbaren Elektronik und bei der Entwicklung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen eingesetzt wurden.

    – Sicherung eines Investments in Höhe von 17 Millionen CAD und Zusammenarbeit mit Sumitomo Metal Mining
    – Erhalt einer Subvention in Höhe von 10 Millionen CAD von SDTC
    – Erfolgreicher Abschluss von NMC-Bewertungen mit globalen Erstausrüstern und Erweiterung der Zusammenarbeit auf LFP
    – LFP-Probennahme im Zuge des One-Pot-Verfahrens wurde im Tonnenmaßstab demonstriert, risikominimiert und beschleunigt
    – Abschluss der vorläufigen Machbarkeitsstudie (FEL2) für eine LFP-Produktionslinie mit einer Kapazität von 12.500 Tonnen pro Jahr
    – Ausarbeitung von Plänen zur Kommerzialisierung von LFP und anderen Materialien
    – Unterzeichnung einer gemeinsamen Entwicklungsvereinbarung (JDA) mit Our Next Energy hinsichtlich der Zusammenarbeit bei der Validierung, Qualifizierung und Produktion eines nordamerikanischen LFP CAM-Angebots

    1. Quartal 2024 – Meilensteine und Entwicklungen im Unternehmen

    Weitere Patente zur Herstellung von Lithiumbatterien in Asien erhalten

    Am 21. Februar 2024 gab das Unternehmen bekannt, dass vier neue Patente in Asien hinzugekommen sind, wodurch sich sein Portfolio auf 40 Patente und über 55 angemeldete Patente erhöht. Diese zusätzlichen Patente haben die Tiefe und globale Relevanz des innovativen One-Pot-Verfahrens von Nano One verdeutlicht. Sie tragen auch zum Aktionärswert und zum Technologieangebot von Nano One bei, während sie gleichzeitig die Führungsposition von Nano One stärken und die kommerziellen Vorteile sichern. Die erteilten Patente lauten wie folgt:

    – Japan: Bildung von Lithium-Metalloxid-Kathoden aus elementarem Metall
    – Taiwan: Verbesserung der Batterie durch einen vereinfachten Elektrolyten und eine One-Pot-Kathode.
    – China und Korea: Gleichzeitige Herstellung von Beschichtung und Kathode in einem einzigen Arbeitsschritt

    Machbarkeitsstudie (FEL3)

    Am 27. Februar 2024 gab das Unternehmen den Beginn einer Machbarkeitsstudie (FEL3) für eine kommerzielle LFP-Anlage mit einer Kapazität von 25.000 Tonnen pro Jahr bekannt, um die Abnahme von Kunden, die Versorgung mit Rohstoffen und die zukünftige Projektfinanzierung zu unterstützen.

    Das Anlagendesign wird auch die Basis für die schlüsselfertige Design-Once-Build-Many-Strategie von Nano One darstellen, um den breiteren LFP-Markt anzusprechen. Die FEL3-Studie wird ein optimales Produktionslinien-Layout und einen maximalen Nutzen der Schlüsselausrüstung bieten. Darüber hinaus wird diese Studie das mittel- bis langfristige Ziel von Nano One unterstützen, Anlagen mit mehreren Produktionslinien im Rahmen eines Lizenzvertrages oder eines Joint Ventures mit Partnern in Asien, im indopazifischen Raum, in Nordamerika und in Europa zu errichten.

    Die Fortschritte bei der Pilotanlage von Nano One haben dazu beigetragen, das Risiko zu verringern, das One-Pot-Verfahren für LFP in kommerziellen Anlagen zu verbessern und zu optimieren, während sie gleichzeitig Informationen für die technischen Pläne liefern und den Kooperationspartnern von Nano One Vertrauen in die langfristige Wettbewerbsfähigkeit der CAM-Produktionstechnologien von Nano One geben.

    Für detailliertere Informationen zu den Ergebnissen von Nano One in Q4/2023 und die Jahresergebnisse verweisen wir auf den Jahresabschluss, die MD&A und die AIF des Unternehmens, verfügbar unter www.sedarplus.ca.

    Über Nano One®

    Nano One Materials Corp. (Nano One) ist ein Cleantech-Unternehmen mit einem patentieren, kohlenstoffarmen Verfahren zur Herstellung von kostengünstigen, leistungsstarken Lithium-Ionen-Batteriekathodenmaterialien. Es verfügt über strategische Kooperationen und Partnerschaften, unter anderem mit Automobilherstellern und strategischen Zulieferern wie Sumitomo Metal Mining, BASF, Umicore und Rio Tinto. Die Technologie von Nano One ist anwendbar für Elektrofahrzeuge, Energiespeicher, und Unterhaltungselektronik, um Kosten und Kohlenstoffintensität zu senken und gleichzeitig die Umweltverträglichkeit zu verbessern.

    Nano One hat sich zum Ziel gesetzt, seine Technologie als schlüsselfertige Produktionslösungen für Lizenz-, Joint-Venture- und unabhängige Produktionsmöglichkeiten zu erproben und zu demonstrieren und wird dabei kanadische Experten, wichtige Mineralien, erneuerbare Energien und ein florierendes Ökosystem mit Zugang zu großen aufstrebenden Märkten in Nordamerika, Europa und dem indopazifischen Raum nutzen. Nano One hat zudem Fördermittel von SDTC und der kanadischen Regierung sowie der Regierung von British Columbia erhalten.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.nanoone.ca.

    Firmenkontakt:
    Paul Guedes
    info@nanoone.ca
    (604) 420-2041

    Vorsorglicher Hinweis und zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte hierin enthaltene Informationen können zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf: das gegenwärtige und zukünftige Geschäft und die Strategien des Unternehmens; das geschätzte zukünftige Betriebskapital, die verfügbaren Mittel und die Verwendung der Mittel, die zukünftigen Investitionskosten und andere Ausgaben für den kommerziellen Betrieb; der rechtzeitige Abschluss der FEL3-Studie; die Nachfrage in der Branche; potenzielle Abnahmeverpflichtungen; die prognostizierte Umsatzgenerierung; die Fähigkeit, Mitarbeiter, Berater oder Berater mit speziellen Fähigkeiten und Kenntnissen zu gewinnen; gemeinsame Entwicklungsprogramme; das Entstehen von Kosten; die Wettbewerbsbedingungen; die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen; die Absicht, das Geschäft, den operativen Betrieb und die potenziellen Aktivitäten des Unternehmens auszubauen; die Funktionen und beabsichtigten Vorteile der Technologie und der Produkte von Nano One; die Entwicklung und Optimierung der Technologie und der Produkte des Unternehmens; der Beginn einer Kommerzialisierungsphase; voraussichtliche Partnerschaften und die erwarteten Vorteile der Partnerschaften des Unternehmens; die Lizenz-, Lieferketten- und Joint-Venture-Möglichkeiten des Unternehmens sowie potenzielle Lizenzvereinbarungen; der Zweck der Erweiterung der Anlagen in Candiac; die Skalierbarkeit der entwickelten Technologie, um der erweiterten Kapazität gerecht zu werden; Zugang zu qualifizierten Arbeitskräften, Genehmigungen sowie provinziellen und kommunalen Versorgungseinrichtungen; und die Ausführung der erklärten Pläne des Unternehmens – die von Zugang zu Kapital und Zuschüssen abhängen. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Informationen durch die Verwendung von Begriffen wie „glauben“, „erwarten“, „vorhersehen“, „planen“, „beabsichtigen“, „fortsetzen“, „schätzen“, „können“, „werden“, „sollten“, „fortlaufend“, „anvisieren“, „Ziel“, „potenziell“ oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „eintreten können“, erkannt werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen Meinungen und Einschätzungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen und sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens erheblich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: allgemeine und globale wirtschaftliche und regulatorische Veränderungen; die nächsten Schritte und die rechtzeitige Ausführung der Geschäftspläne des Unternehmens; die Entwicklung von Technologie, Lieferketten und Plänen für den Bau und den operativen Betrieb von Kathodenproduktionsanlagen; die Nachfrage in der Branche; erfolgreiche aktuelle oder zukünftige Kooperationen mit OEMs, Bergbauunternehmen oder anderen; die Ausführung der Pläne des Unternehmens, die von Unterstützung und Zuschüssen abhängen; die Fähigkeit des Unternehmens, seine erklärten Ziele zu erreichen; die Kommerzialisierung der Technologie und der Patente des Unternehmens über Lizenzen, Joint Ventures und unabhängige Produktion; die erwartete weltweite Nachfrage und das prognostizierte Wachstum für LFP-Batterien; und andere Risikofaktoren, die in der MD&A von Nano One und im Jahresbericht vom 27. März 2024, beide für das am 31. Dezember 2023 zu Ende gegangene Jahr, sowie in den jüngsten Wertpapierdokumenten des Unternehmens, die unter www.sedarplus.ca. Obwohl das Management des Unternehmens versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, auf die hier verwiesen wird, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Anleger sollten sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tammy.gillis@nanoone.ca

    Pressekontakt:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC

    email : tammy.gillis@nanoone.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Nano One berichtet über Ergebnisse des 4. Quartals 2023 und gibt ein Update hinsichtlich des Fortschritts

    veröffentlicht am 28. März 2024 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 57 x angesehen • Content-ID 98975