• Anleger schätzen die Werterhaltungsfunktion. Zentralbanken kaufen es zur Absicherung.

    Den Wert erhält Gold seit Jahrtausenden, während Fiat-Währungen Wert verlieren. 2023 haben die Zentralbanken 1.037 Tonnen Gold gekauft. Das waren nur 45 Tonnen weniger als im jahrzehntelangen Rekordjahr 2022. Der größte Käufer ist, niemand wundert es, China. Und die Analysten von der ANZ Bank beispielsweise gehen davon aus, dass in den kommenden Jahren der Goldrausch der Zentralbanken anhalten wird. Gold federt Inflation ab. Denn in der Regel steigt mit den Lebenshaltungskosten auch der Goldpreis. Nun ist die Inflation zwar rückläufig, aber Nahrungsmittel und Treibstoff (zwei Posten, die in den Kerninflationsdaten nicht berücksichtigt werden) bewegen sich nach wie vor auf hohem Niveau. Blickt man zurück, so kam es zu deutlichen Preisanstiegen beim Gold, als die USA 1986 Libyen bombardierten. Oder während der 70er Jahre, als es Spannungen im Nahen Osten gab, wie etwa die sowjetische Invasion in Afghanistan.

    Diverse Krisen- und Spannungsherde gibt es heute, auch ein Grund, warum Gold gerade so glänzt. Gold gilt als Versicherung gegen Katastrophen. Die Zentralbanken reduzieren ihre Dollarbestände und setzen lieber auf Gold. Die chinesischen Dollarbestände etwa sind laut US-Daten seit 2011 Stück für Stück um ein Drittel zurückgegangen. China und Indien sind die größten Goldkonsumenten. Gold spielt dort eine große Rolle und es wird gern Goldschmuck gekauft. Die Krise im Immobilienmarkt Chinas wird wohl noch mehr zum Gold drängen. Dazu kommt, dass Chinas Mittelschicht immer wohlhabender wird und auch wächst. Anleger können mit physischem Gold oder mit Unternehmen mit aussichtsreichen Goldprojekten vom hohen Goldpreis profitieren.

    Da wäre beispielsweise OceanaGold – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/oceanagold-corp/ -, ein wachsender Goldproduzent mit vier Goldminen. Diese liegen in den USA, auf den Philippinen und in Neuseeland. Zudem verfügt OceanaGold über strategische Investitionen und Beteiligungen an zwei Explorationsunternehmen.

    Victoria Gold – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/victoria-gold-corp/ – rechnet für das laufende Jahr mit einer Goldproduktion aus seiner Eagle-Goldmine im Yukon von 165.000 bis 185.000 Unzen Gold.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Victoria Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/victoria-gold-corp/ -) und OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-Ablage.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Alle lieben Gold

    veröffentlicht am 2. Mai 2024 in der Rubrik Allgemein
    News wurden 35 x angesehen • Content-ID 99925